Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Antrag der Fraktionen SPD und B90/Die Grünen betr. Finanzierung von Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen an Schulen durch das Land Hessen  

Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg
TOP: Ö 13.19
Gremium: Stadtverordnetenversammlung Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Fr, 15.05.2009 Status: öffentlich
Zeit: 15:35 - 20:30 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstr. 50
Ort: 35037 Marburg
VO/0240/2009 Antrag der Fraktionen SPD und B90/Die Grünen betr. Finanzierung von Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen an Schulen durch das Land Hessen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag SPD/Bündnis 90/Die Grünen
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Bearbeiter/-in: Wagner, Norbert
 
Beschluss

Für den Sozialausschuss berichtet der Stadtverordnetenvorsteher anhand der Niederschrift

Für den Sozialausschuss berichtet der Stadtverordnetenvorsteher anhand der Niederschrift. Der Sozialausschuss empfiehlt der Stadtverordnetenversammlung die Zustimmung zu diesem Antrag.

 

Die Vorlage ist auch im Schul- und Kulturausschuss beraten worden. Es berichtet die Vorsitzende Stadtverordnete Dinnebier (SPD). Auch der Schul- und Kulturausschuss empfiehlt die Zustimmung zu diesem Antrag.

 

Die Stadtverordnetenversammlung fasst gegen die Stimmen der FDP, bei Enthaltung der MBL und mit den übrigen Stimmen des Hauses folgenden Beschluss:

 

Die Einbeziehung sozialpädagogischer Kompetenzen ist mittlerweile an fast allen Schulen unverzichtbar.

Der Magistrat der Stadt Marburg wird daher aufgefordert, sich beim Land Hessen dafür einzusetzen, dass der Einsatz von Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen an hessischen Schulen in allen praktizierten Formen durch Landesmittel finanziert wird.

Mobile Navigation schliessen