Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Kleine Anfrage der Stadtverordneten Astrid Kolter (Nr. 14 11/2009)  

Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg
TOP: Ö 4.14
Gremium: Stadtverordnetenversammlung Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Fr, 27.11.2009 Status: öffentlich
Zeit: 16:00 - 20:00 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstr. 50
Ort: 35037 Marburg
VO/0830/2009 Kleine Anfrage der Stadtverordneten Astrid Kolter (Nr. 14 11/2009)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Kleine Anfrage
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Bearbeiter/-in: Schmidt, Christina
 
Beschluss

Im Energiebericht der Stadt Marburg 2004 wurde im Anhang ein Konzept für die energetische Optimierung des G-Werkes vorgestellt

Im Energiebericht der Stadt Marburg 2004 wurde im Anhang ein Konzept für die energetische Optimierung des G-Werkes vorgestellt. Wann wurde dieses Konzept verwirklicht und welche Kosten fielen an?

 

Es antwortet Bürgermeister Dr. Kahle:

 

Aus dem vorgeschlagenen Maßnahmenpaket konnten bisher lediglich Teile realisiert werden.

So konnten bisher die Heizkessel erneuert (2007), der Dachboden des Café Trauma gedämmt (2006) und ein (unbeheizter) Wintergarten angebaut werden. Für 2010 ist die Sanierung des Turmes vorgesehen, bei der auch die Erneuerung der Fenster und die Dämmung des Dachbodens erfolgen wird. Hierfür sind im Haushalt 360 T€  angemeldet.

 

Für die Erneuerung der Heizkessel und die Dachbodendämmung Café Trauma wurden rund 24.000,-€ verausgabt. Seit 2008 werden die Heizanlagen durch die dortigen Mieter betrieben, so dass der Stadtverwaltung keine aktuellen Verbrauchsabrechnungen bekannt sind. Durch die in 2007 erfolgte Heizkesselerneuerung konnte der Gasbezug bis Jahresende (halbe Heizperiode) bereits um 14% (=2.800 m3Gas = 1670 €) gesenkt werden.

 

 

Mobile Navigation schliessen