Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Kleine Anfrage des Stadtverordneten Henning Köster-Sollwedel (Nr. 13 01/2013)  

Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg
TOP: Ö 4.13
Gremium: Stadtverordnetenversammlung Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Fr, 25.01.2013 Status: öffentlich
Zeit: 16:00 - 22:00 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstr. 50
Ort: 35037 Marburg
VO/2021/2013 Kleine Anfrage des Stadtverordneten Henning Köster-Sollwedel (Nr. 13 01/2013)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Kleine Anfrage
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Bearbeiter/-in: Schmidt, Christina
 
Beschluss


Wann, wo und über welchen Zeitraum wurden in den letzten 5 Jahren Zählungen des realen Rad- und Fußgängerverkehr als Planungsrundlage für die Verkehrspolitik (Querungshilfen, Ampelschaltungen, zusätzliche Fahrradverkehrsflächen, Abstellmöglichkeiten usw.) -z.B. auch im Zusammenhang mit den zukünftigen großen Veränderungen in der Innenstadt durchgeführt? Sind solche Zählungen zukünftig geplant?

 

Es antwortet der Oberbürgermeister:

 

In den Jahren 2008 bis 2012 wurden durch den Fachdienst Straßenverkehr 27 manuelle Verkehrszählungen in verschiedenen Straßen und an verschiedenen Kreuzungen durchgeführt. Die Zählungen erfolgten jeweils über einen Zeitraum von 1 bis 6 Stunden an einem Tag. Die punktuellen Zählungen dienen als Grundlage für verkehrliche Maßnahmen wie z.B. der Einrichtung von Querungshilfen oder der Optimierung von Ampelschaltungen.

 

Für größere Projekte wurde der Rad- und Fußgängerverkehr durch externe Büros erhoben.

 

Solche Zählungen sind auch künftig geplant.

 

Eine Zusatzfrage des Stadtverordneten Köster (Marburger Linke) wird ebenfalls durch den Oberbürgermeister beantwortet.

Mobile Navigation schliessen