Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Kleine Anfrage der Stadtverordneten Martina Dirmeier (Nr. 19/29.11.2013)  

Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg
TOP: Ö 4.19
Gremium: Stadtverordnetenversammlung Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Fr, 29.11.2013 Status: öffentlich
Zeit: 16:30 - 22:00 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstr. 50
Ort: 35037 Marburg
VO/2810/2013 Kleine Anfrage der Stadtverordneten Martina Dirmeier (Nr. 19/29.11.2013)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Kleine Anfrage
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Bearbeiter/-in: Wagner, Norbert
 
Beschluss


 

Wie hoch sind die Durchschnittssätze der Grundsteuer A und B und der Gewerbesteuer im Landkreis, Land und Bund?

 

Es antwortet Bürgermeister Dr. Kahle.

 

Da in der Frage kein konkretes Basisjahr angegeben ist, bezieht sich der Fachdienst 20 auf das Jahr 2012.

 

Zu bedenken ist, dass die Hebesätze nur eingeschränkt verglichen werden können, da

              den unterschiedlichen Größenklassen der Kommunen in Hessen auch unterschiedliche Aufgaben zugewiesen sind (kreisangehörige Gemeinden/Städte, Sonderstatusstädte und kreisfreie Städte) und

              auch die Struktur des kommunalen Aufbaues und die damit verbundene Aufgabenzuweisung von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist.

 

Durchschnittliche Hebesätze der Realsteuern 2012

 

 

Bund*

Land Hessen*

Landkreis Marburg-Biedenkopf**

Marburg

Grundsteuer A

311

288

290

280

Grundsteuer B

425

350

280

330

Gewerbesteuer

393

393

326

370

 

* Quelle: DeStatis, Pressemitteilung Nr. 349 vom 16.10.2013

** Quelle: Entwicklung der Steuerhebesätze im Landkreis Marburg-Biedenkopf,

    Aufstellung der Arbeitsgemeinschaft der Bürgermeister im Landkreis Marburg-Biedenkopf

 

 

 

 

Mobile Navigation schliessen