Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Bauleitplanung der Universitätsstadt Marburg (Neue Kasseler Straße) Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 6/16, Neue Kasseler Straße   

Öffentliche Sitzung des Bau- und Planungsausschusses, Liegenschaften
TOP: Ö 8
Gremium: Bau- und Planungsausschuss, Liegenschaften Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 17.07.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:06 - 20:26 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstraße 11
Ort: 35037 Marburg
VO/3297/2014 Bauleitplanung der Universitätsstadt Marburg
Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 6/16, Neue Kasseler Straße

   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage Stadtverordnetenvers.
Verfasser:Bernd KintscherAktenzeichen:I + II
Federführend:61 - Stadtplanung und Denkmalschutz Bearbeiter/-in: Fischer, Ellen
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Herr Bürgermeister Dr. Kahle und Herrn Kulle erläutern die Vorlage. Fragen der Stadtverordneten zum Instrument des beschleunigten Verfahrens, zur Lärmsituation, zu den Dichtewerten und zum beabsichtigten Erlass eines Teils der Stellplatzverpflichtung werden durch Herrn Kulle beantwortet.

 

Der Bau- und Planungsausschuss, Liegenschaften empfiehlt der Stadtverordnetenversammlung, folgende Beschlüsse zu fassen:

 

1.               Für den im beiliegenden Plan (Anlage 1) umgrenzten Bereich (= Flur 2, Flurstücks-Nr. 31/43-31/47) wird die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans (Vorhaben- und Erschließungsplan) Nr. 6/16 „Neue Kasseler Straße“ gemäß § 2 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

 

2.               Der vorhabenbezogene Bebauungsplan Nr. 6/16 wird im „beschleunigten Verfahren“ gemäß § 13a BauGB aufgestellt.


Abstimmungsergebnis:

 

Ja                                          SPD (4), B90/Die Grünen (2), CDU (2), MBL (1)

Nein                                          Marburger Linke (1)

 

Aussprache wird nicht beantragt.

 

Die Tagesordnungspunkte 9 und 10 werden wegen ihres inhaltlichen Zusammenhangs gemeinsam aufgerufen.

 

Nach Erläuterung der Vorlage durch Magistrat und Verwaltung wird eine Frage des Stadtverordneten Heck zur vorgesehenen Grünfläche und zu deren Pflege durch Herrn Kulle beantwortet.

Mobile Navigation schliessen