Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Sozialer Wohnungsneubau Marburg 2013 - 2015 Freigabe von Haushaltsmitteln aus dem Finanzhaushalt - Investitionen - 2015   

Öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses
TOP: Ö 4
Gremium: Haupt- und Finanzausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 21.04.2015 Status: öffentlich
Zeit: 17:05 - 20:07 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Hohe Kante, Barfüßerstraße 50, Eingang Hofstatt
Ort: 35037 Marburg
VO/3988/2015 Sozialer Wohnungsneubau Marburg 2013 - 2015
Freigabe von Haushaltsmitteln aus dem Finanzhaushalt - Investitionen - 2015
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage HFA
Verfasser:Katharina RubnerAktenzeichen:I
Federführend:20.1 - Haushalts- und Finanzangelegenheiten Bearbeiter/-in: Rubner, Katharina
 
Wortprotokoll
Beschluss

Oberbürgermeister Vaupel informiert über den Sachverhalt. Der Sachverhalt wird diskutiert.

 

Der Stadtverordnete Schalauske gibt zu Protokoll, dass die Förderung des Wohnungsbaus positiv gewürdigt wird, jedoch eine Verteilung im Stadtgebiet noch besser wäre, um eine Durchmischung zu erreichen.

 

Oberbürgermeister Vaupel erläutert hierzu, dass an verschiedenen Standorten gefördert wird und dies außerdem von Grundstücksflächen abhängig ist. Weiterhin ergänzt er, dass die Miete wegen zeitgemäßer Ausstattung ohne Nebenkosten maximal 6,75 € betragen darf (nicht 6,50 € wie in der Vorlage angegeben).


Der Ausschuss beschließt bei Enthaltung der Marburger Linke, im Übrigen einstimmig:

 

  1. r die Errichtung von 117 Wohnungen durch die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hesen (GWH) wird ein zins- und tilgungsfreies Darlehen pro Wohnung in Höhe von 15.000 €, insgesamt somit 1.755.000 € gewährt.

 

  1. Zu diesem Zweck wird bei der Investitionsnummer I200.001.9 „Wohnungsbaudarlehen“ ein Betrag in Höhe von 1.755.000 € aus den Verpflichtungsermächtigungen freigegeben.

 

  1. Der Stadtverordnetenversammlung ist von dem Beschluss Kenntnis zu geben.

 

Mobile Navigation schliessen