Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Kleine Anfrage des Stadtverordneten Hans-Werner Seitz (13/17.07.2015)  

Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg
TOP: Ö 4.13
Gremium: Stadtverordnetenversammlung Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Fr, 17.07.2015 Status: öffentlich
Zeit: 16:30 - 23:00 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstr. 50
Ort: 35037 Marburg
VO/4197/2015 Kleine Anfrage des Stadtverordneten Hans-Werner Seitz (13/17.07.2015)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Kleine Anfrage
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Bearbeiter/-in: Wagner, Norbert
 
Wortprotokoll
Beschluss

 


 

Wie viele Flüchtlingskinder in Sprachlernklassen der Sophie-von-Brabant-Schule besuchen die Nachmittagsbetreuung der Grundschule, und wie wird der Besuch für Flüchtlingskinder aus der Stadt und dem Landkreis, auch im Vergleich zu Kindern ohne Flüchtlingsstatus, geregelt?

 

Es antwortet Stadträtin Dr. Weinbach.

 

Derzeit besuchen keine Schüler/innen aus den Sprachintensivklassen an der Sophie-von-Brabant-Schule das Betreuungsangebot.

 

Das Betreuungsangebot ist laut Punkt 1.3 der geltenden Betreuungsordnung Kindern mit Wohnsitz in der Stadt Marburg aus dem zuständigen Schuleinzugsbereich vorbehalten. Kinder mit Gestattung erhalten erst nachrangig einen Platz.

Flüchtlingskinder, auch aus dem Landkreis, werden aber prinzipiell nach den für Marburger Kinder üblichen Regularien aufgenommen, da sie den Sprachintensivklassen an der jeweiligen Schule zugewiesen werden und somit keine Wahl haben, eine andere Schule und somit ein anderes Betreuungsangebot zu besuchen.

 

 

 

 

Mobile Navigation schliessen