Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen betr. Konzept "Ombudspersonen für Flüchtlinge"  

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend und Gleichstellung
TOP: Ö 3
Gremium: Ausschuss für Soziales, Jugend und Gleichstellung Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 15.02.2017 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 18:20 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Hohe Kante, Barfüßerstraße 50, Eingang Hofstatt
Ort: 35037 Marburg
VO/5326/2017 Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen betr. Konzept "Ombudspersonen für Flüchtlinge"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Verfasser:Sprenger, Lothar
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Beteiligt:50 - Soziale Leistungen
Bearbeiter/-in: Sprenger, Lothar   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Für die antragstellende Fraktion B90/Die Grünen erläutert Frau Dr. Perabo ausführlich den Fraktionsantrag. Für den Magistrat nimmt Oberbürgermeister Herr Dr. Spies Stellung und erläutert welche Aufgaben Ombudspersonen haben, auch im Unterschied zu Bürgern, die z. B. im Rahmen von Patenschaften Flüchtlinge unterstützen. Oberbürgermeister Herr Dr. Spies schlägt vor, dass die Ombudspersonen ihre Funktion und ihre bisherigen Aufgaben/Erfahrungen beschreiben. Auf dieser Grundlage könnte ein Konzept entwickelt werden. Herr Kissel von der Fraktion der CDU fragt nach, ob im künftigen Haushalt Mittel für Ombudspersonen eingestellt sind. Dies wird mit "ja" beantwortet. Herr Severin von der Fraktion der SPD schlägt vor, die Ombudspersonen zur nächsten Sitzung des Sozialausschusses einzuladen, um persönlich über ihre Arbeit zu berichten. Über diesen Vorschlag wird im Ausschuss diskutiert.

 

Es besteht Einigkeit im Sozialausschuss, dass die beiden Ombudspersonen zur nächsten Sitzung des Sozialausschusses eingeladen werden, um über ihre Arbeit zu berichten.


 


Der Vorsitzende Herr Böhm lässt am Ende der Diskussion über den Fraktionsantrag abstimmen.

Der Fraktionsantrag wird einstimmig zur Annahme empfohlen.

Mobile Navigation schliessen