Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Radverkehrsplanung Marburg – 3. Fortschreibung  

Sitzung des Bau- und Planungsausschusses, Liegenschaften (öffentlich)
TOP: Ö 5
Gremium: Bau- und Planungsausschuss, Liegenschaften Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 27.04.2017 Status: öffentlich
Zeit: 18:05 - 19:37 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstraße 11
Ort: 35037 Marburg
VO/5357/2017 Radverkehrsplanung Marburg – 3. Fortschreibung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Liprecht, Wolfgang
Federführend:15 - Referat für Stadt-, Regional- u. Wirtschaftsentwicklung Bearbeiter/-in: Schmidt, Christina
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 


Herr Meyer verweist zunächst auf die abgesprochene Vorgehensweise zur Vorlage dahingehend, dass die ausführliche Vorstellung und Diskussion in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Verkehr am 25. April 2017 erfolgt ist und im Bau- und Planungsausschuss, Liegenschaften vorwiegend Nachfragen mit anschließender Diskussion erfolgen sollen.

 

Herr Oberbürgermeister Dr. Spies korrigiert die öffentliche Berichterstattung in der Oberhessischen Presse dahingehend, dass zum einen ein Radweg entlang der Haustatt auf Grund der topographischen Verhältnisse natürlich nicht geplant sei. Zudem verweist er darauf, dass entgegen des Berichtes kein Kompetenzgerangel mit dem Landkreis Marburg-Biedenkopf bestehe. Dennoch könne die Stadt nicht in allen Fällen außerhalb ihrer Zuständigkeiten planen und investieren. Die zu einer Realisierung vorgeschlagenen Maßnahmen des Radwegeplanes seien im Laufe der Jahre je nach Priorität abzuarbeiten.

Frau Bauder-Wöhr verweist auf bestehende Erforderlichkeiten der baulichen Umsetzung an Radwegen z. B. in Bezug auf die Beleuchtung des Radweges entlang des Lahnufers.

Herr Heck begrüßt den Plan an sich und insbesondere die Ausarbeitung von Maßnahmen für die Außenstadtteile als Grundlage weiterer Umsetzungsplanungen.

Frau Sell schlägt vor, im Lauf der Zeit eine Art Sachstandsbericht über die Umsetzung einzelner Maßnahmen im Ausschuss vorzutragen.

 

Der Bau- und Planungsausschuss, Liegenschaften empfiehlt der Stadtverordnetenversammlung, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Die Radverkehrsplanung Marburg, 3. Fortschreibung ist Grundlage des künftigen Handelns der Universitätsstadt Marburg zur Sicherstellung der weiteren Entwicklung, der Förderung und des Ausbaus des Radverkehrs in Marburg.


Abstimmungsergebnis:Einstimmige Annahme der Vorlage

 

Aussprache wird nicht beantragt.

 

Die Tagesordnungspunkte 6 und 7 werden wegen ihres inhaltlichen Zusammenhangs gemeinsam aufgerufen.

 

Herr Bürgermeister Dr. Kahle stellt die Vorlagen kurz vor und beantwortet eine Nachfrage von Herrn Frese nach der vorgesehenen Entwässerung bzw. Retention.

Mobile Navigation schliessen