Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Antrag der Fraktion B90/Die Grünen betr. Beitrag der GeWoBau zur Erreichung der Marburger Klimaschutzziele  

Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Verkehr (öffentlich)
TOP: Ö 6.2
Gremium: Ausschuss für Umwelt, Energie und Verkehr Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 02.04.2019 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:18 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstr. 50
Ort: 35037 Marburg
VO/6722/2019 Antrag der Fraktion B90/Die Grünen betr. Beitrag der GeWoBau zur Erreichung der Marburger Klimaschutzziele
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Beteiligt:67 - Stadtgrün und Friedhöfe
Bearbeiter/-in: Sprenger, Lothar   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Änderungsvorschläge der Marburger Linke betreffen die Aufnahme der Formulierung “warmmietneutral“ anstatt „sozialverträglich“.

 


Seitens SPD, BfM und CDU wird folgender Änderungsantrag
(Änderungen/Streichungen fett/kursiv/rot markiert) eingebracht:

 

Der Magistrat wird beauftragt zu prüfen, inwieweit eine Zielvereinbarung mit der GeWoBau zur Erreichung der Marburger Klimaschutzziele bis 2030 und unter Beachtung ihres gemeinnützigen Auftrages zu erarbeitet werden kann.

Die Zielvereinbarung soll beinhalten,

  1.      die Erstellung einer CO2-Bilanz für das Unternehmen einschließlich des gesamten Gebäudebestandes,
  1.      die Entwicklung eines Aktionsplans zur Realisierung der Klimaschutzziele unter Benennung der notwendigen Modernisierungsmaßnahmen (mit Angabe von Haus und Jahr) und der jeweils angestrebten energetischen Standards,
  1.      die Erarbeitung eines dazu notwendigen Investitionsplans unter Beachtung sozialverträglicher Modernisierungs- und Neubaumieten.

Die Zielvereinbarung ist der Stadtverordnetenversammlung zur Beschlussfassung Kenntnisnahme vorzulegen.

 


Der Vorsitzende schlägt vor, erst darüber abzustimmen, ob der von SPD, CDU, BfM vorgetragene Änderungsantrag vor dem ursprünglichen Antrag zur Abstimmung gestellt wird. Dies wird mit

 

8 Ja Stimmen  (SPD, CDU, BfM) bei

4 Nein-Stimmen  (Marburger Linke, Bündnis 90/Die Grünen) und

1 Enthaltung   (FDP/MBL)

 

angenommen.

 

Der geänderte Antrag wird im Anschluss zur Abstimmung gestellt und mit

 

8 Ja Stimmen  (SPD, CDU, BfM) bei

4 Nein-Stimmen  (Marburger Linke, Bündnis 90/Die Grünen) und

1 Enthaltung   (FDP/MBL)

 

Zur Annahme empfohlen und ersetzt damit den ursprünglichen Antrag.

 

 

Aussprache wird angemeldet

Mobile Navigation schliessen