Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Bericht(e) aus den Arbeitsgruppen zur Lokalen Agenda 21  

Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Verkehr (öffentlich)
TOP: Ö 3
Gremium: Ausschuss für Umwelt, Energie und Verkehr Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 17.09.2019 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:51 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstr. 50
Ort: 35037 Marburg
 
Wortprotokoll

AG Nachhaltige Stadtentwicklung

Aus der Sitzung vom 12. September 2019 berichtet Martin Turek und verliest folgende Stellungahme:

 

Stadtplanung, Stadtklima und integrierte Entwicklung

Die AG NSE begrüßt den Fortschritt der Planungen im Bereich Temmlerstraße, für die der Vorentwurf zum Bebauungsplan vorliegt, den wir aus aktuellen Anlass diskutierten. Die vorgeschlagenen Aspekte der Entwicklung von Bestandsgebäuden, Schaffung eines Stadtquartiers, Unterstützung genossenschaftlicher Nutzungsformen und heterogene Sozialstruktur sehen wir im Sinne der Nachhaltigkeit urbaner Entwicklung sehr positiv.

Wir möchten anregen, darüber hinaus die Themenkomplexe Stadtklima, Naherholung und Freizeitwert stärker zu berücksichtigen und dazu als Option auf dem städtischen Gelände im Gebiet eine geringere Verdichtung mit größeren Grünflächen, auch als Ausgleich für die in der Nähe weggefallenen Flächen, und Freizeitflächen zu erwägen.

Bezugnehmend auf die von Herrn Becker in der Informationsveranstaltung beschriebenen „urbanen Beziehung“ in Richtung Südviertel, die ja bereits durch die geplanten Radwege teilweise dargestellt werden soll, ermuntern wir, eine integrierte Entwicklung der angrenzenden Gebiete bis hin zum Südbahnhof/Zeppelinstraße in naher Zukunft anzugehen. Diese Gebiete sollten behutsam beplant und in ein integriertes Entwicklungskonzept eingebunden werden.

 

Umweltdaten

Einige werden sie bereits kennen, wir möchten aber trotzdem an dieser Stelle auf die Website und MobilApp des Umweltbundesamtes zur Schadstoffbelastung hinweisen, die die von den amtlichen Messstationen erhobenen Umweltdaten (NO2, Feinstaub, etc.) einfach abrufbar abbildet. Ebenso die Website „Windy.com“, die Schadstoffinformation aus der Quelle des Copernicus-Satellitensystems einfach zugänglich visualisiert.

 

Information und Darstellung der Lokalen Agenda

Die Informationsmaterialien zur Marburger Lokalen Agenda 21 sind veraltet und die Internetpräsenz ist sehr kompakt. Wir schlagen vor, dass in Zusammenarbeit von Agendabüro, Verwaltung und aller Agendagruppen das veraltete Informationsmaterial überarbeitet und die Präsenz im Web erweitert wird, so dass das Beteiligungsformat Lokale Agenda 21 seiner Funktion noch besser gerecht werden kann.

 

 

AG Verkehr

Es berichtet Wolfgang Schuchart

 

Aufstockung Parkfläche Marburg Hauptbahnhof

Vor einiger Zeit legte die Stadt Marburg eine Planung zu einer Erweiterung (Aufstockung) der schon länger genutzten Parkfläche (ebenerdig und ein Untergeschoss) zwischen Krummbogen und Hauptbahnhof vor. Neben der Erweiterung für den ruhenden Autoverkehr sah die Planung ebenfalls einen Bereich für eine Abstellanlage für den Fahrradverkehr vor. Die Lokale Agenda 21 Verkehr erkundigt sich, ob dieses Vorhaben noch betrieben wird und welches der Stand der Planung ist.

 

 

Abstellflächen und Abstellgaragen für Fahrräder

Die Lokale Agenda 21 Verkehr unterstützt die beiden heute im Ausschuss vorliegenden Anträge. In Sachen Marktplatz sowie Umfeld des Rathauses legte die Stadt vor geraumer Zeit schon eine Erhebung bzw. Untersuchung mit entsprechenden Photos über die Möglichkeiten von Flächen zur Radnutzung hinsichtlich dieser derzeit sehr unbefriedigenden Situation vor. Diese Erhebung könnte Grundlage weiterer Überlegungen sein. Und auch eine erneute Nutzung wie auch zahlenmäßige Erweiterung der Fahrradgaragen an der Südseite des Parkhauses Pilgrimstein waren hier im Ausschuss häufiger Gegenstand der Diskussion.

 

 

Auflösung Radverkehrsbeirat

Von der doch arg abrupten Auflösung des Radverkehrsbeirates erfuhr die Lokale Agenda 21 Verkehr erst durch Informationen aus anderen Kreisen, die Verkehrsfragen diskutieren. Eine Vorbereitung auf diese Entscheidung hin wäre hilfreich gewesen. Die Lokale Agenda 21 Verkehr bittet um nähere Erläuterungen über Grund, Inhalte und Zielsetzung dieser Entscheidung.

 

Mobile Navigation schliessen