Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Antrag der Fraktion Marburger Linke bzgl. Ausweitung der Mitnahmeregelung der ÖPNV-Jahreskarte  

Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Verkehr (öffentlich)
TOP: Ö 4.8
Gremium: Ausschuss für Umwelt, Energie und Verkehr Beschlussart: abgelehnt
Datum: Di, 17.09.2019 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:51 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstr. 50
Ort: 35037 Marburg
VO/6532/2018 Antrag der Fraktion Marburger Linke bzgl. Ausweitung der Mitnahmeregelung der ÖPNV-Jahreskarte
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Beteiligt:Stadtwerke GmbH
Bearbeiter/-in: Sprenger, Lothar   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Fragen der Stadtverordneten beantwortet Frau Birgit Stey (Stadtwerke Marburg Consult).


Beschlussvorschlag:

(Ergänzungennderungen sind fett und kursiv formatiert)

 

 

Der Magistrat wird beauftragt,

 

  1. r die Stadtwerke unmittelbar folgende Sonderregelung zu erwirken: Inhaber*innen einer RMV-Wochen, -Monats oder Jahreskarte für Erwachsene oder einer 65-plus-Karte dürfen auf allen Linien des Stadtbusverkehrs jederzeit beliebig viele Kinder unter 15 Jahren kostenlos mitnehmen.
  2. Sich im Aufsichtsrat des RMV dafür einzusetzen, dass diese Mitnahmeregelung (wie unter 1 aufgeführt) verbundweit gilt.

Der Vorsitzende stellt den Antrag zur Abstimmung. Dieser wird mit

 

1 Ja Stimme  (Marburger Linke) bei

4 Nein Stimmen (CDU, BfM, FDP/MBL) und

6 Enthaltungen  (SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen)

 

zur Ablehnung empfohlen.

 

Anmerkung:

Herr Büchner (SPD) hatte die Sitzung kurzzeitig verlassen und an der Abstimmung nicht teilgenommen.

Mobile Navigation schliessen