Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Für Dialog und Vielfalt - Handlungskonzept gegen Rassismus, Ausgrenzung und Demokratiefeindlichkeit  

Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg (öffentlich)
TOP: Ö 8
Gremium: Stadtverordnetenversammlung Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Fr, 31.01.2020 Status: öffentlich
Zeit: 16:38 - 20:00 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstr. 50
Ort: 35037 Marburg
VO/7199/2020 Für Dialog und Vielfalt - Handlungskonzept gegen Rassismus, Ausgrenzung und Demokratiefeindlichkeit
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:1. Dr. Newiger-Addy, Griet
2. Sebastian Heidrich
Federführend:72 - Bürger*innenbeteiligung Bearbeiter/-in: Heidrich, Sebastian
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

r den Haupt- und Finanzausschuss berichtet der Vorsitzende, Stadtverordneter Pfalz. Der Ausschuss empfiehlt einstimmig der Vorlage zuzustimmen. Aussprache (Setzpunkt) wurde durch die SPD-Fraktion im Ältestenrat angemeldet.

 

An der Aussprache beteiligen sich die Stadtverordneten Rink, Stahl, Bastian, Bokelmann, Köster-Sollwedel, Seipp und Frese sowie Oberbürgermeister Dr. Spies.

 

Nach Beendigung der Aussprachesst die Stadtverordnetenvorsteherin über die Vorlage abstimmen und die Stadtverordnetenversammlung beschließt:

 


Die Stadtverordnetenversammlung stimmt den im Handlungskonzept für Dialog und Vielfalt vorgesehenen Handlungsschwerpunkten zu und ermächtigt den Magistrat, die dort enthaltenen Maßnahmen sowie weitere noch zu erarbeitende Maßnahmen in den Handlungsschwerpunkten umzusetzen.

 

Der Magistrat legt 2023 einen Abschlussbericht zur Umsetzung der Maßnahmen des Handlungskonzeptes vor.

 


Abstimmungsergebnis

einstimmig

 

Mobile Navigation schliessen