Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Vorlage - VO/2809/2013  

Betreff: Kleine Anfrage der Stadtverordneten Tanja Bauder-Wöhr (Nr. 18/29.11.2013)
Status:öffentlichVorlage-Art:Kleine Anfrage
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Bearbeiter/-in: Wagner, Norbert
Beratungsfolge:
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
29.11.2013 
Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

 

Kann der Magistrat Auskunft erteilen, über wieviele Grillplätze zur Anmietung die Stadt verfügt, wie hoch ist der Bedarf, welcher sich aus Anmietungen und Anfragen durch Vereine, Schulen (Klassenfeiern) und auch Einzelpersonen  (z.B. Kindergeburtstag) ermitteln lässt?

 

 


 

Die Stadt Marburg verfügt über drei Grillplätze auf eigenem Gelände und zwar am „Runden Baum“ im Marburger Stadtwald, am „Weißenstein“ im Stadtteil Wehrda (beide in eigener Verwaltung) und im Stadtteil Ginseldorf (die Verwaltung wurde der Praxis gGmbH übertragen). Die Vermietungszahlen stellen sich wie folgt dar:

 

Jahr

Runder Baum

Weißenstein

Ginseldorf

2010

   77

27

11

2011

  98

32

13

2012

121

25

14

2013

108

27

8

 

Eine  Belegung in den Sommermonaten ist am „Runden Baum“ an jedem Wochenende durchgängig gegeben, vielfach auch werktäglich. Anfragen für die begehrten Wochenendtermine müssen dann sehr oft abgelehnt werden. Eine Erfassung der abgelehnten Anfragen, die i.d.R. telefonisch erfolgen, findet  nicht statt.

 

Der Grillplatz in Wehrda ist ebenfalls gut, aber nicht in dem Maß wie am „Runden Baum“ nachgefragt. Die Vermietung in Ginseldorf ist hier noch einmal geringer. Eine Belegung konzentriert sich auf diesen beiden Plätzen auf die Wochenenden. Absagen wegen bereits vergebenem Platz sind in Wehrda gelegentlich und in Ginseldorf in nennenswertem Umfang nicht zu verzeichnen, wobei auch hier eine Erfassung der Zahlen nicht erfolgt.

 

Daneben gibt es nach unserer Kenntnis in den Stadtteilen Bauerbach, Gisselberg, Haddamshausen, Marbach und Schröck weitere Grillplätze, z. T. auch auf städtischen Grundstücksflächen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, aber in eigener Verantwortung verschiedener Vereine verwaltet werden. Im Stadtteil Bauerbach wird darüber hinaus ein Grillplatz auf dem Gelände von Hessen Forst durch die Praxis gGmbH verwaltet.

 

 

 

Mobile Navigation schliessen