Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Vorlage - VO/6796/2019  

Betreff: Bericht "Bezuschusste Arbeitsmarktmaßnahmen und Gendergerechtigkeit", eine Maßnahme im Ersten Marburger Aktionsplan für die Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene (EU-Charta)
Status:öffentlichVorlage-Art:Kenntnisnahme
Verfasser:1. Amend-Wegmann, Dr. Christine
2. Griese, Laura
3. Schmidt, Peter
Federführend:FB 7 Zivilgesellschaft, Stadtentwicklung, Migration und Kultur Beteiligt:16 - Referat für die Gleichberechtigung von Frau und Mann
Bearbeiter/-in: Carle, Tatyana  FB 4 Arbeit, Soziales und Wohnen
Beratungsfolge:
Magistrat Kenntnisnahme
06.05.2019    Sitzung des Magistrats (nichtöffentlich)      
Ausschuss für Soziales, Jugend und Gleichstellung Kenntnisnahme
15.05.2019 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend und Gleichstellung (öffentlich) zur Kenntnis genommen   
Stadtverordnetenversammlung Kenntnisnahme
24.05.2019 
Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg (öffentlich) zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
20190410_Bezuschusste Arbeitsmarktmaßnahmen und Gendergerechtigkeit_final  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten, den beigefügten Bericht „Bezuschusste Arbeitsmarktmaßnahmen und Gendergerechtigkeit“ zur Kenntnis zu nehmen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Als eine Maßnahme im Ersten Marburger Aktionsplan EU-Charta hat das Gleichberechtigungsreferat der Universitätsstadt Marburg in Abstimmung mit dem Fachbereich Arbeit, Soziales und Wohnen den obigen Bericht erarbeitet. Ziel war zu prüfen, ob die von der Universitätsstadt Marburg geförderten Arbeitsmarktmaßnahmen in Inhalt und Struktur angemessen auf Gendergerechtigkeit achten und welcher Handlungsbedarf ggf. besteht. Bislang erfolgt die Förderung situationsbezogen. Geschlechtergerechtigkeit zu fördern, ist bislang kein explizites Ziel der städtischen Bezuschussung von Arbeitsmarktmaßnahmen.

Der Bericht formuliert konkrete Handlungsempfehlungen, um Geschlechtergerechtigkeit systematisch in der städtischen Bezuschussung von Arbeitsmarktmaßnahmen zu verankern und die Datenlage zu verbessern.

 

 

 

 

 

Dr. Thomas Spies

Oberbürgermeister

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

Bericht „Bezuschusste Arbeitsmarktmaßnahmen und Gendergerechtigkeit“

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 20190410_Bezuschusste Arbeitsmarktmaßnahmen und Gendergerechtigkeit_final (529 KB)      
Mobile Navigation schliessen