Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Vorlage - VO/6802/2019  

Betreff: Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen betr.: Bürger*innen und lokale Institutionen am städtebaulichen Wettbewerb für Gestaltung des Neubaugebiets am Hasenkopf beteiligen
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Beteiligt:61 - Stadtplanung und Denkmalschutz
Bearbeiter/-in: Sprenger, Lothar   
Beratungsfolge:
Magistrat Stellungnahme
13.05.2019    Sitzung des Magistrats (nichtöffentlich)      
Bau- und Planungsausschuss, Liegenschaften Vorberatung
16.05.2019 
Sitzung des Bau- und Planungsausschusses, Liegenschaften (öffentlich) abgelehnt   
Haupt- und Finanzausschuss Vorberatung
21.05.2019 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (öffentlich) abgelehnt     
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
24.05.2019 
Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg (öffentlich) zurückgestellt   
28.06.2019 
Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg (öffentlich) abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat wird beauftragt, im Rahmen der Auslobung des städtebaulichen Wettbewerbs zur Quartiersentwicklung des Baugebiets am Hasenkopf im Stadtwald, bei der Bestimmung der Mitglieder des Preisgerichts, ortsansässige interessierte Bürger*innen sowie Vertreter*innen des Ortsbeirats und des freien Gemeinwesensträgers IKJG als Sachpreisrichter zu benennen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Begründung:

 

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur zweiten Phase der Bürger*innenbeteiligung zum Wohnen im Marburger Westen wurde mehrfach der Wunsch nach einer Beteiligung der Bürger*innen an der Auswahl des städtebaulichen Entwurfs im Rahmen des auszulobenden Wettbewerbs geäert.

 

Um die Interessen der ortsansässigen Bürger*innen, des Ortsbeirats und des lokalen Gemeinwesenträgers im Sinne einer umfassenden Bürger*innenbeteiligung zu berücksichtigen, erscheint es notwendig diesen im Rahmen der Entscheidungsfindung über den umzusetzenden städtebaulichen Entwurf ein Mitsprache- und Mitentscheidungsrecht einzuräumen. Die im Kontext des städtebaulichen Wettbewerbs relevante Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW), auf deren Grundlage die Auslobung erfolgen muss, ermöglicht eine solche Beteiligung. Wörtlich heißt es: Sachpreisrichter sollen mit der Wettbewerbsaufgabe und den örtlichen Verhältnissen besonders vertraut sein.“ (RPW 2013: 8).

 

 

Christian Schmidt Marco Nezi

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Stammbaum:
VO/6802/2019   Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen betr.: Bürger*innen und lokale Institutionen am städtebaulichen Wettbewerb für Gestaltung des Neubaugebiets am Hasenkopf beteiligen   09 - Unterstützung kommunaler Gremien   Fraktionsantrag
    61 - Stadtplanung und Denkmalschutz   Stellungnahme
Mobile Navigation schliessen