Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Vorlage - VO/6819/2019  

Betreff: Antrag der Fraktion Marburger Linke betr.: Qualitativer Ausbau ÖPNV Westliche Stadtteile und Görzhäuser Hof
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Beteiligt:Stadtwerke GmbH
Bearbeiter/-in: Sprenger, Lothar   
Beratungsfolge:
Magistrat Stellungnahme
03.06.2019    Sitzung des Magistrats (nichtöffentlich)      
Ausschuss für Umwelt, Energie und Verkehr Vorberatung
18.06.2019 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Verkehr (öffentlich) zurückgezogen   
Haupt- und Finanzausschuss Vorberatung
25.06.2019 
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (öffentlich) zurückgezogen   
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
28.06.2019 
Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg (öffentlich) zurückgezogen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Magistrat wird beauftragt:

 

  • Die Planung und zeitnahe Umsetzung einer ÖPNV-Linie vom Bahnhof Niederwalgern über die westlichen Stadtteile zum Görzhäuser Hof und danach dem Hauptbahnhof in Auftrag zu geben. Diese soll den Verlauf Bahnhof Niederwalgern – Niederweimar – Schule Cyriaxweimar – Haddamshausen – Hermershausen Elnhausen – Dagobertshausen – Görzhäuser Hof – Hauptbahnhof nehmen.

 

  • Verhandlungen mit den Behring-Nachfolgebetrieben über die Co-Finanzierung dieser neuen Linie und die Ausgabe eines Job-Tickets aufzunehmen.

 

  • Kurz getaktete Expressbusse zum Görzhäuser Hof ab Hauptbahnhof Marburg in Auftrag zu geben.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Begründung:

 

Die hohe Belastung der Marburger Innenstadt durch den MIV-Werksverkehr der Behring-Nachfolgebetriebe erfordert dringend eine Entlastung durch einen attraktiven ÖPNV. Außerdem besteht der dringliche Wunsch in den westlichen Stadtteilen nach einer besseren ÖPNV-Anbindung. Die Behring-Nachfolgebetriebe sind absolut in der Lage und gefordert diese Linie mitzufinanzieren.

 

 

Henning Köster-Sollwedel Jonathan Schwarz Jan Schalauske

Roland Böhm Renate Bastian

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Mobile Navigation schliessen