Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Vorlage - VO/0158/2009  

Betreff: Antrag der Fraktion Marburger Linke betr. LED-Leuchten
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag der Fraktion Marburger Linke
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Beteiligt:Dezernat I - Oberbürgermeister
Bearbeiter/-in: Drusel, Melanie  Dezernat II - Bürgermeister
   10 - Personal und Organisation
   60 - Bauverwaltung und Vermessung
   67 - Stadtgrün und Friedhöfe
Beratungsfolge:
Bau- und Planungsausschuss, Liegenschaften Vorberatung
19.03.2009 
Öffentliche Sitzung des Bau- und Planungsausschusses, Liegenschaften zurückgestellt   
07.05.2009 
Öffentliche Sitzung des Bau- und Planungsausschusses, Liegenschaften geändert beschlossen   
Ausschuss für Umwelt, Energie und Verkehr Vorberatung
05.05.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Verkehr geändert beschlossen   
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
27.03.2009 
Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg zurückgestellt   
15.05.2009 
Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Marburg beauftragt den Magistrat der Stadt Marburg die Ergebnisse der bundesweiten E

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Marburg beauftragt den Magistrat der Stadt Marburg die Ergebnisse der bundesweiten Einführungsversuche von LED-Straßenleuchten bis zum 5. Mai 2009 (Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie, Verkehr) zu sichten und auszuwerten. Wenn sich die behaupteten Vorteile der LED-Technik bestätigen sollten, sind die Neu- und Ersatzaufstellungen von Straßenleuchten ausschließlich mit LED-Technik zu tätigen.

 

Begründung

Begründung

 

Am 15. Februar 2008 fasste die Stadtverordnetenversammlung bei Enthaltung der FDP-Fraktion mit den übrigen Stimmen des Hauses folgenden Beschluss: „Der Magistrat wird aufgefordert, die Straßenbeleuchtung punktuell bei manchen Neuinstallationen oder im Ausnahmefall probeweise mit LED-Leuchtmitteln auszuführen“. In der Zwischenzeit haben bundesweit in mehreren Städten Dauerversuche mit LED-Leuchten stattgefunden. Wenn sich herausstellt, dass die behaupteten Vorteile der LED-Leuchten den Praxistest bestehen, besteht kein Grund die LED-Leuchten nur „punktuell bei manchen Neuinstallationen oder im Ausnahmefall probeweise“ anzuwenden. Die LED-Technik sollte dann in Marburg bei Neu- und Ersatzaufstellungen von Straßenleuchten ausschließlich zum Einsatz kommen.

 

Halise Adsan

Georg Fülberth

Astrid Kolter

Birgit Schäfer

Michael Weber

 

Mobile Navigation schliessen