Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Vorlage - VO/0162/2009  

Betreff: Antrag der MBL-Fraktion betr. Ampelschaltung
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag der MBL-Fraktion
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Beteiligt:Dezernat I - Oberbürgermeister
Bearbeiter/-in: Drusel, Melanie  Dezernat II - Bürgermeister
   60 - Bauverwaltung und Vermessung
Beratungsfolge:
Stadtverordnetenversammlung Entscheidung
15.05.2009 
Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg zurückgestellt   
Ausschuss für Umwelt, Energie und Verkehr Vorberatung
05.05.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Verkehr zurückgestellt   
Magistrat Kenntnisnahme
20.04.2009    Nichtöffentliche Sitzung des Magistrats      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten folgenden Beschluss zu fassen:

Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Magistrat wird gebeten im Einvernehmen mit den zuständigen Stellen die Ampelschaltung an der Kreuzung Südspange / Krekel / Autobahnzubringer in Richtung Gießen dahingehend zu überprüfen, ob die Grünphase aus Richtung Gisselberger Straße in Richtung Cappel länger eingestellt werden kann.

 

Begründung:

Begründung:

 

Insbesondere im morgendlichen, mittaglichen und abendlichen Berufsverkehr bilden sich lan­ge Autoschlangen aus der Richtung Gisselberger Straße in Richtung Cappel, die zum Teil weit über die Ampelanlage in der Gisselberger Straße (Kreuzung zum Stadtwald) hinausragen, so dass zum Teil Pkw´s die aus Richtung Stadtwald kommen, bei einer Grün­pha­se erst gar nicht in die Gisselberger Straße einbiegen können.

 

Andererseits ist es so, dass die Grünphase an der Kreuzung Krekel / Südspange kaum von Pkw´s ausgenutzt wird, da von dort und auch aus Richtung Cappel in Richtung Autobahnauffahrt verhältnismäßig wenig Verkehrsaufkommen ist.

 

 

 

gez. Heinz Ludwig                                     gez. Dr. Hermann Uchtmann

 

Mobile Navigation schliessen