Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite
Sie sind hier: Politik & Stadtgesellschaft > Stadtpolitik > Stadtparlament (STVV)

Ratsinformation

ALLRIS - Vorlage

Beschlussvorlage HFA - VO/2774/2013

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Beschlussvorschlag

Der Haupt- und Finanzausschuss wird gebeten zu beschließen:

 

  1. Für die Errichtung von 27 Studenten-Appartements im Marburger Hauptbahnhof wird der GeWoBau Marburg ein zins- und tilgungsfreies Darlehen in Höhe von 535.500 € gewährt.

 

  1. Zu diesem Zweck werden bei der Investitionsnummer: I550.001.3 „Zuschüsse für Wohnraum“ 535.500 € des Haushaltsansatzes freigeben.

 

  1. Der Stadtverordnetenversammlung ist von dem Beschluss Kenntnis zu geben.
Reduzieren

Sachverhalt

Begründung

 

Da die Studierendenzahlen in Marburg auch zum Start des Sommersemesters 2013 wieder einen Rekordwert von 22.766 Studierenden erreichten, hat die GeWoBau dies zum Anlass genommen, im Rahmen des Umbaues des Hauptbahnhofes Marburg hier ein wenig Abhilfe zu schaffen. Geplant war, für Umbaukosten von 451.000 € (netto) auf einer Fläche von 735 m² im Hauptbahnhof 24 Studenten-Appartements zu erstellen.

 

Um dieses Vorhaben zu ermöglichen hat der Magistrat am 06.05.2013 beschlossen, das Projekt mit einem Aufwandszuschuss in Höhe von 70.800 € für die Dauer von 5 Jahren zu unterstützen. Hiervon ist dem Haupt- und Finanzausschuss in seiner Sitzung am 21.05.2013 Kenntnis gegeben worden.

 

Nunmehr ist das Projekt abgeschlossen. Rechtzeitig zum Wintersemester 2013/2014 stehen die Appartements bereit. Statt der geplanten 24 Appartements konnten 27 Appartements errichtet werden. Auch die Baukosten sind in den Planungen geblieben und betragen rd. 450.000 T€ netto.

 

Die ursprünglichen Planungen sahen vor, dass die GeWoBau ein Teil der Kosten für den Umbau zu Studenten-Appartements aus der originären Geschäftstätigkeit/Vermietungstätigkeit erwirtschaften soll. Da dies jedoch zu Lasten einer sozialverträglichen Miete im vorhandenen Wohnungsbestand der GeWoBau geht, hat sich der Magistrat entschlossen, die kompletten Umbaukosten in Höhe von 535.500 € brutto (450.000 € zuzüglich Mehrwertsteuer) zu übernehmen. Ein entsprechender Darlehensvertrag ist dieser Vorlage als Anlage beigefügt.

 

Im Haushaltsplan 2013 sind unter der Investitionsnummer: I550.001.3 „Zuschüsse für Wohnraum“ für die Schaffung von sozialem Wohnraum 1.500.000 € veranschlagt. Hiervon sind bisher nur 340.000 € an das Studentenwerk Marburg ausgezahlt worden. Weitere Förderanträge liegen zur Zeit nicht vor. Die Mittel können daher in Abänderung der Zweckbestimmung des Haushalts 2013 für den oben beschriebenen Zweck eingesetzt und der GeWoBau zur Verfügung gestellt werden.

 

 

 

 

 

 

Dr. Franz Kahle

Bürgermeister

 

Anlage:

                            Ausdruck vom: 11.11.2013

                            Seite: 2/2

 

Reduzieren

Finanz. Auswirkung

 

Reduzieren

Anlagen

Loading...
Legende
NA
TOP
Keine Zusammenstellung
Keine Zusammenstellung
Dokument auswählen
Dokument auswählen
Mobile Navigation schliessen