Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

ALLRIS - Vorlage

ALLRIS net

Beschlussvorlage Stadtverordnetenvers. - VO/4485/2015

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren
Beschlussvorschlag

Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten, folgenden Beschluss zu fassen:

  1. Zur Finanzierung der Modernisierung und Instandsetzung des Waggonhallenareals werden als erste Rate bei der I-Nr. 612.004.9 „Städtebauförderungsmittel an Sanierungsträger“ 2.090.000 € freigegeben und an den Sanierungsträger GeWoBau GmbH überwiesen.
  2. Die Universitätsstadt Marburg beantragt aus dem Bundesprogramm „Sanierung Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen“ zur Finanzierung der Modernisierung und Instandsetzung des Waggonhallenareals eine Zuweisung in Höhe von 1.710.000 €.
  3. Im Falle der Bewilligung der Zuweisung wird der Sanierungsträger GeWoBau GmbH beauftragt, die entsprechenden Maßnahmen bis spätestens zum Jahresende 2018 umzusetzen.
Reduzieren
Sachverhalt

Begründung

Im 1. Nachtragshaushaltsplan 2015 ist für die Modernisierung und Instandsetzung des Waggonhallenareals ein Betrag von 3 Mio. € veranschlagt. Die Umsetzung der Maßnahme soll über den Sanierungsträger GeWoBau GmbH erfolgen.

Diese Maßnahme kann im Rahmen des Bundesprogrammes „Sanierung Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen“ gefördert werden. Voraussetzung hierfür ist u. a., dass das Investitionsvolumen über 2,2 Mio. € liegt. Die Unterlagen zum Antrag incl. des Stadtverordnetenbeschlusses müssen bis zum 4. Dezember 2015 dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung vorgelegt werden. Auch muss die Maßnahme bis zum 31.12.2018 umgesetzt sein.

Damit die Voraussetzungen der Förderrichtlinie erfüllt werden können, ist es erforderlich, die Haushaltsmittel, die im 1. Nachtragshaushaltsplan 2015 für diesen Zweck veranschlagt sind, freizugeben und an den Sanierungsträger GeWoBau GmbH zu überweisen.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 3.800.000 . Durch das Förderprogramm erhält die Universitätsstadt Marburg eine Bundeszuweisung in Höhe von 1.710.000 €. Der Eigenanteil der Stadt Marburg beläuft sich auf 2.090.000 €.

 

 

Egon Vaupel

Oberbürgermeister

Reduzieren
Finanz. Auswirkung

 

 

Loading...
Legende
selbst zuständig
eigenes Amt zuständig
anderes Amt zuständig
andere Zuständigkeit
selbst verantwortlich
andere Verantwortlichkeit
Aufgabe bearbeiten
NA
TOP
Wichtig
Dokument erstellen
Alle Workflowbeteiligten benachrichtigen
Dokument auswählen
Mobile Navigation schliessen