Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

ALLRIS - Vorlage

Beschlussvorlage Stadtverordnetenvers. - VO/4494/2015

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Beschlussvorschlag

 

Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der beigefügte II. Nachtrag zur Gebührenordnung für die Volkshochschule der Universitsstadt Marburg wird beschlossen.

 

 

Reduzieren

Sachverhalt

Begründung:

 

Der vhs-Beirat hat in seiner Sitzung vom 24. Juni 2010 dem Vorschlag für eine gestaffelte Honorar- und Gebührenerhöhung mehrheitlich zugestimmt. Danach sollen alle 2 Jahre auf der Grundlage der Beschlussempfehlung des vhs-Beirates die Gebühren angepasst werden.  Die aktuelle Gebührenordnung wurde von der Stadtverordnetenversammlung am 29. Juni 2012 beschlossen. Letztmalig wurden die Gebühren zum Wintersemester 2013/2014 angepasst, sodass nun die nächste Anpassung zum Sommersemester 2016 auf der Grundlage der Empfehlung des vhs-Beirates vom 23. Juli 2015 erfolgen soll. Die Empfehlungen des vhs-Beirates wurden im II. Nachtrag zur Gebührenordnung für die Volkshochschule der Universitätsstadt Marburg eingearbeitet.

 

Damit die Erhöhung zum Sommersemester 2016 (Beginn 1. Februar 2016) in Kraft treten kann, ist der Beschluss des als Anlage beigefügten II. Nachtrags zur Gebührenordnung für die Volkshochschule der Universitätsstadt Marburg durch die Stadtverordnetenversammlung notwendig.

Mit diesem II. Nachtrag zur Gebührenordnung werden die Kursgebühren um 0,10 € pro Unterrichtsstunde von 2,40 € auf 2,50 € sowie die ermäßigten Kursgebühren von 1,60 € auf 1,70 € erhöht.

 

Des Weiteren sollen auch die Lehrgangsgebühren um 0,10 € pro Unterrichtsstunde von 2,10 € auf 2,20 € sowie die ermäßigten Lehrgangsgebühren von 1,40 € auf 1,50 € erhöht werden.

 

Durch den vhs-Beirat wurde in der eingangs genannten Sitzung auch die Empfehlung zur Erhöhung der Honorare für die Kursleiter/innen beschlossen. Für die Leitung von Kursen, Seminaren, Gesprächskreisen oder Lehrgängen soll eine Erhöhung von 23,00 € auf 24,00 € pro Unterrichtsstunde und für Lehrkräfte mit zweijähriger erfolgreicher Lehrtätigkeit in der Erwachsenenbildung eine Erhöhung von 25,00 € auf 26,00 € erfolgen. Für die Änderung der Honorarordnung ist ein Beschluss des Magistrats notwendig.

 

Eine durch den Fachdienst Volkshochschule durchgeführte Kalkulation kommt zu dem Ergebnis, dass eine Gebührenerhöhung um 0,10 € pro Unterrichtsstunde erforderlich ist, um die voraussichtlichen Mehrausgaben der vorgesehenen Honorarerhöhung zu kompensieren.

 

Eine Erhöhung der Kursgebühren für Alphabetisierung soll indes nicht erfolgen.

 

Egon VaupelDr. Kerstin Weinbach

OberbürgermeisterStadträtin

 

Anlage:

II. Nachtrag zur Gebührenordnung r die Volkshochschule der Universitätsstadt Marburg

 

Reduzieren

Anlagen

Loading...
Legende
selbst zuständig
selbst zuständig
eigenes Amt zuständig
eigenes Amt zuständig
anderes Amt zuständig
anderes Amt zuständig
andere Zuständigkeit
andere Zuständigkeit
selbst verantwortlich
selbst verantwortlich
andere Verantwortlichkeit
andere Verantwortlichkeit
Aufgabe bearbeiten
Aufgabe bearbeiten
NA
TOP
Keine Zusammenstellung
Keine Zusammenstellung
Dokument erstellen
Dokument erstellen
Alle Workflowbeteiligten benachrichtigen
Alle Workflowbeteiligten benachrichtigen
Dokument auswählen
Dokument auswählen
Mobile Navigation schliessen