Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite
Sie sind hier: Politik & Stadtgesellschaft > Stadtpolitik > Stadtparlament (STVV)

Ratsinformation

ALLRIS - Vorlage

Kleine Anfrage - VO/0937/2002

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Beschlussvorschlag

Gibt es Regelungen, welche Beförderungszeiten Grundschüler, die mit dem Schulbus fahren, zumutbar sind, und wie wird dies in der Stadt Marburg gehandhabt?

Reduzieren

Sachverhalt

Es gibt keine gesetzlichen Regelungen über die Beförderungszeiten von Grundschülern.

 

Mit der Satzung über die Bildung der Schulbezirksgrenzen in der Universitätsstadt Marburg wurde erreicht, dass fast kein/e Grundschüler/in mehr als zwei Kilometer Fußweg bewältigen muss.

 

Ausgenommen von den Stadtteilen Dagobertshausen, Dilschhausen, Hermershausen, Haddamshausen, Bortshausen, Ronhausen, Moischt, Schröck, Bauerbach, Gisselberg und teilweise Tannenberg ist es den Grundschülern/innen möglich, den Schulweg zu Fuß zurückzulegen.

 

Grundschüler/innen die dennoch öffentliche Verkehrsmittel nutzen müssen, werden nur wenige Kilometer befördert, wobei in der Regel eine Beförderungszeit von ca. 20 Muniten nicht überschritten wird.

 

Zur besseren Einschätzung der zumutbaren Länge von Beförderungszeiten für Grundschüler/innen möchten wird darauf hinweisen, dass bei den regelmäßig abgehaltenen Sitzungen der Arbeitsgemeinschaft Schülerbeförderung für den Bezirk Nordhessen Wartezeiten von einer halben Stunde vor Schulbeginn und einer Stunde nach Schulende für Schüler/innen der Primarstufe als zumutbar erachtet werden.

 

Loading...
Legende
NA
TOP
Dokument auswählen
Dokument auswählen
Mobile Navigation schliessen