Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

ALLRIS - Vorlage

ALLRIS net

Fraktionsantrag - VO/0171/2021

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren
Beschlussvorschlag

Beschlussvorschlag:

 

Der Magistrat wird aufgefordert,

 

  1. über die nahe Schröck geplante Grundwassererkundungsbohrung detailliert zu berichten. Dabei soll der Bericht wenigstens die folgenden Aspekte mit beinhalten:

 

  1. Was genau ist technisch vorgesehen, welchen Zeitraum umfasst es und wie hoch sind die voraussichtlichen Kosten?

 

  1. Welche weiteren Schritte sind bei positiven Ergebnissen vorgesehen und welche Kosten wird dies voraussichtlich nach sich ziehen?

 

  1. Welche Auswirkungen auf die Umwelt wird die Erkundungsbohrung und der gegebenenfalls daran anschließende Schritt haben und wie wurde bzw. wird dies geprüft bzw. überprüft?

 

  1. Was ist die konkrete Veranlassung für die Erkundungsbohrungen?

 

  1. Welche strategischen Ziele werden mittelfristig mit dem Vorhaben verfolgt und welche Auswirkungen auf den ZMW, dessen Mitglied die Stadt Marburg ja ebenfalls ist, kann dies nach sich ziehen.

 

  1. die Stadtverordnetenversammlung über wesentliche (Zwischen-)Ergebnisse zu informieren und vor nachfolgenden größeren Maßnahmenschritten, wie weiteren Erschließungsbohrungen und Umbau von Erkundungsbrunnen zu Förderbrunnen deren Zustimmung einzuholen.




 

Reduzieren
Sachverhalt

 

 

Begründung:

 

Wie in der Oberhessischen Presse vom 20. Mai 2021 zu lesen war, planen die Stadtwerke Marburg in der Nähe von Schröck umfangreiche Erkundungsbohrungen bis in 200 m Tiefe. Die Stadtverordnetenversammlung wurde bislang noch nicht über das Vorhaben informiert.

Der oben genannte Bericht in der Oberhessische Presse lässt erahnen, dass hier ein Vorhaben gestartet wird, das für die Zukunft unserer Trinkwasserversorgung und deren wirtschaftlicher und strategischer Ausrichtung, aber auch für den ökologischen Zustand der von der Grundwasserressource abhängigen Strukturen an der Oberfläche erhebliche mittel- und langfristige Auswirkungen haben kann.

 

Daher ist es unabdingbar, die Stadtverordnetenversammlung in Entscheidungen derartiger

Tragweite einzubinden.

 

 

Maximilian Walz  Marion Messik




 

Loading...
Legende
selbst zuständig
eigenes Amt zuständig
anderes Amt zuständig
andere Zuständigkeit
selbst verantwortlich
andere Verantwortlichkeit
Aufgabe bearbeiten
NA
TOP
Wichtig
Dokument erstellen
Alle Workflowbeteiligten benachrichtigen
Dokument auswählen
Mobile Navigation schliessen