Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

ALLRIS - Vorlage

ALLRIS net

Antrag der MBL-Fraktion - VO/0686/2009

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren
Beschlussvorschlag

 

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Magistrat, in der Person des Bürgermeisters, wird aufgefordert unverzüglich zu folgenden Punkten Stellung zu nehmen

 

  1. Wer hat die Visualisierung wann in Auftrag gegeben und wann lagen die ersten Entwürfe vor.
  2. Warum wurden die Fotomontagen zur Windkraft nicht den Stadtverordneten zur Verfügung gestellt, obwohl sie bereits in der Presse veröffentlicht waren.
  3. Stimmt die vom Bürgermeister gegenüber der Presse gemachte Äußerung, die zu dem Zeitpunkt zur Verfügung stehenden Visualisierungen seien noch gar nicht fertig und es handele sich nur um Entwürfe.
  4. Stimmt die Aussage des Bürgermeisters, es sei in Marburg nicht üblich halbfertiges Material heraus zu geben.
  5. Warum gibt der Bürgermeister dann angeblich halbfertiges Material an die Presse und verwendet es in einer öffentlichen Informationsveranstaltung.
  6. Wann können die Stadtverordneten über die Originaldateien der Fotomontage verfügen.
  7. Stimmen die Größenordnungen der Windkraftanlagen in den Pressefotos.

 

 

Reduzieren
Sachverhalt

 

Begründung

 

Die Stadtverordneten haben ein Recht auf Informationen, die relevant für Entscheidungen im Stadtparlament sind. Die Abstimmung über Ziffer 8 der Stellungnahme der Universitätsstadt Marburg im Rahmen der zweiten Anhörung und Offenlegung des Regionalplanentwurfs Mittelhessen 2009 setzt voraus, dass sich jeder Stadtverordnete ein Bild über mögliche Konsequenzen machen kann. Eine wichtige Grundlage sind die Visualisierungen, die schon im Vorfeld innerhalb der Fraktionen diskutiert werden sollten. Es  kann nicht sein, dass die Stadtverordneten ihre Informationen über die Presse erhalten zumal die dort dargestellten Fotomontagen nach Aussagen des Bürgermeisters nur halbfertig sind. Ebenso wenig ist es akzeptabel, dass der Bürgermeister eine öffentliche Informationsveranstaltung auf der Grundlage halbfertigen Materials ankündigt. Zu Recht beklagen sich auch betroffene Ortsbeiräte über mangelnde Information und Einbindung in die Entscheidungen.

Hermann Uchtmann                                           Heinz Ludwig

 

Loading...
Legende
selbst zuständig
eigenes Amt zuständig
anderes Amt zuständig
andere Zuständigkeit
selbst verantwortlich
andere Verantwortlichkeit
Aufgabe bearbeiten
NA
TOP
Wichtig
Dokument erstellen
Alle Workflowbeteiligten benachrichtigen
Dokument auswählen
Mobile Navigation schliessen