Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Abfall: Der Gelbe Sack - Ausgabestellen

Ansprechpartner/in
Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg - Abfalltelefon Standort anzeigen
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon: 06421 201-1693
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.dbm-mar­bur­g.de

Mo-Mi: 8.00-16.00 Uhr
Do: 8.00-16.30 Uhr
Fr: 8.00-13.00 Uhr


Allgemeine Informationen

Das Foto zeigt einen Gelben Sack, der vor einem Container mit einem "Grüner Punkt" Aufkleber steht. © DBM, Sonja Stender

Wo gibt es Gelbe Säcke?

Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg
Abfallservice-Büro
Am Krekel 55, 35039 Marburg
Tel.: 06421 201-1688 und 201-1689

Öffnungszeiten:
Montag-Mittwoch: 8.00-16.00 Uhr
Donnerstag: 8.00-16.30 Uhr
Freitag: 8.00-13.00 Uhr 

Kundenzentrum der Stadtwerke Marburg
Am Krekel 55,  35039 Marburg
Tel.: 06421 205-505

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 8.00-18.00 Uhr

RMV-Mobilitätszentrale der Stadtwerke Marburg
Weidenhäuserstraße, 35037 Marburg
Tel.: 06421 205-228

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 9.00-18.00 Uhr

Stadtbüro
Frauenbergstraße 35, 35039 Marburg
Tel.: 06421 201-1801 und 201-1802

Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch: 8.00-17.00 Uhr
Dienstag: 8.00-13.00 Uhr
Donnerstag: 08.00-18.00 Uhr
Freitag: 7.30-12.00 Uhr

Umweltladen
Barfüßerstraße 50, 35037 Marburg
Tel.: 06421 201-1403

Öffnungszeiten:
Montag-Donnerstag: 10.00-12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00-18.00 Uhr

Verwaltungsaußenstelle Cappel
Marburger Straße 21 b, 35043 Marburg
Tel.: 06421 41014, Fax: 06421 942766

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 8.00-12.00 Uhr
Montag: 14.00-18.00 Uhr

Verwaltungsaußenstelle Marbach
Emil-von-Behring-Straße 51, 35041 Marburg
Tel.: 06421 32637, Fax: 06421 931070

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag: 8.00-12.00 Uhr Mittwoch:15.00-18.00 Uhr

Verwaltungsaußenstelle Wehrda
Freiherr-vom-Stein-Straße 1, 35041 Marburg
Tel.: 06421 82315, Fax: 06421 8871940

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 8.30-12.00 Uhr
Dienstag: 16.00-18.00 Uhr

Ortsvorsteher/innen

Was sollte ich sonst noch wissen?

Das Duale System

Das Sammelsystem ist keine Einrichtung der Gemeinden oder Städte. Es wurde als zusätzliches Abfalltrennsystem, als "Duales System" neben der öffentlich-rechtlichen Abfall- und Wertstoffsammlung installiert. Grundlage hierfür ist die Verpackungsverordnung. Das zusätzliche Sammelsystem wird von der "Duales System Deutschland GmbH" betrieben. Finanziert wird die Einsammlung und Verwertung der Verpackungen zum einen durch die Unternehmen, die diese in Umlauf bringen. Zum anderen jedoch auch von den Verbraucherinnen und Verbrauchern, die über den Kaufpreis verpackter Produkte mit dem „Grünen Punkt“ ebenfalls für die Entsorgung der Verpackung zur Kasse gebeten werden.

Mit der Verpackungsverordnung sollten Anreize geschaffen werden, die absolute Menge der Verpackungen zu reduzieren und die verbleibenden Verpackungen so zu gestalten, dass sie leicht wieder verwertet werden können. Ein solcher Trend zeichnet sich bislang nicht ab.

Einsammlung

In der Universitätsstadt Marburg wie im Landkreis Marburg Biedenkopf erfolgt die Einsammlung der Verpackungsabfälle mittels „Gelber Säcke“. Seit 2013 ist für die Verteilung und Einsammlung der Gelben Säcke die Marburger Entsorgungs-GmbH im Auftrag des Unternehmens Suez Sita zuständig. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das Abfallservice-Telefon: 06421 201 1688 oder 201 1689

Verpackungen – gleich aus welchem Material – sollten vollständig entleert und "löffelrein" sein. Auswaschen ist nicht notwendig! Gelbe Säcke sind am Tage der Abholung ab 6:00 Uhr zur Einsammlung bereit zu stellen!

Gelbe Säcke abgeben

Die Gelben Säcke können während der Öffnungszeiten am Servicehof Am Krekel abgegeben werden. Die Müllumladestation der ALF in der Siemensstraße nimmt diese nicht an.

Besonderheit: Abgabestellen für Metalle und Aluminium

An einigen Stellen im Stadtgebiet stehen neben den Glassammelcontainern auch Dosen- und Metallcontainer. Die Einsammlung dieser Wertstoffe erfolgt über die Firma INTEGRAL GmbH – einer gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft. Die Verwertung erfolgt wie bei der Sammlung im "Gelben Sack" über das Duale System Deutschland GmbH.

Verpackungen aus Papier und Karton

Papier- und Pappverpackungen werden zusammen mit dem Altpapier erfasst. Auf vielen Produkten steht auch der Entsorgungshinweis und die Art der Sammlung (z.B. Tiefkühlverpackungen, neben dem Recyclingsymbol steht die Zuordnung: Altpapier oder Gelber Sack).

Verpackungen aus Glas

Glasflaschen und andere Hohlglasverpackungen werden farblich getrennt zusammen mit dem Altglas erfasst und der Verwertung zugeführt.

Fachlich freigegeben durch

Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg (DBM)

« zurück

Mobile Navigation schliessen