Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Förderung für Freifunk-Router

Ansprechpartner/in
Frau Sylvia Becker
Amt / Bereich
Fachdienst 15 - Referat für Stadt-, Regional- und Wirtschaftsentwicklung
Rathaus, Zimmer 21
Markt 1
35037 Marburg
Telefon: 06421 201-1321
Telefax: 06421 201-1293
E-Mail: oder

Allgemeine Informationen

Förderung für Freifunk-Router ab sofort verfügbar

Ab sofort fördert die Universitätsstadt Marburg die Anschaffung von OpenWRT-Routern zur Eingliederung in das Marburger Freifunknetz. Damit können die freien WiFi-Hotspots im öffentlichen Raum durch zusätzliche Freifunk-Hotspots stadtweit ergänzt werden.

Zur Förderung und Verbreitung des Freifunks in Marburg hatte die Stadtverordneten-versammlung die Auflage eines Förderprogrammes beschlossen. Dabei fördert die Universitätsstadt Marburg im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie ab sofort die Anschaffung von OpenWRT-Routern zu 75 Prozent bis zu einem Höchstbetrag von 60 Euro, sofern sie in das Marburger Freifunknetz eingegliedert werden. Die WiFi-Verfügbarkeit soll so noch effektiver werden, zu einer höheren Ausfallsicherheit des Netzes beitragen und den Nutzern eine erhöhte digitale Mobilität in der Stadt ermöglichen.

„Durch die höhere Netzabdeckung mit freiem WLAN verbessern wir die Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger an der Digitalen Gesellschaft und bieten gleichzeitig den Kundinnen und Kunden Marburgs sowie für den Tourismus ein attraktives Zusatzangebot, dass in vielen europäischen Nachbarländern bereits gang und gäbe ist und sich auch in den deutschen Städten immer mehr durchsetzt“, so Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies.

Gleichzeitig freut sich Spies auf das bürgerschaftliche Engagement zum Ausbau des Netzes. “Dieses Projekt auf bürgerschaftlicher Ebene können wir als Universitätsstadt Marburg nur unterstützen, denn gemeinsam kommen wir weiter“, so der Oberbürgermeister.  

« zurück

Mobile Navigation schliessen