Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Gutachterausschuss

Ansprechpartner/in
Frau Kirsten Eger-Rauch Standort anzeigen
Barfüßerstraße 11
35037 Marburg
Telefon: 06421 201-1644
Telefax: 06421 201-1790
E-Mail: oder
Frau Christina Schönfeld Standort anzeigen
Barfüßerstraße 11
35037 Marburg
Telefon: 06421 201-1654
Telefax: 06421 201-1790
E-Mail: oder

Allgemeine Informationen

Aufgaben des Gutachterausschusses

Gutachterausschüsse wurden infolge der Vorschriften des Bundesbaugesetzes von 1960 mit dem Ziel gebildet, die Transparenz des Grundstücksmarktes zu gewährleisten. Marktbeobachtung mittels Kaufpreissammlung und Marktaufklärung durch die Ermittlung von Bodenrichtwerten durch unabhängige Sachkundige sollten die Möglichkeiten zur Information über das Marktgeschehen von Grundstücken verbessern.
An diesen grundsätzlichen Zielen hat sich bis heute nichts verändert, auch wenn die Aufgaben des Gutachterausschusses erweitert wurden.

Diese ergeben sich derzeit aus dem § 193 des Baugesetzbuches (BauGB) sowie aus § 6 der Durchführungsverordnung zum Baugesetzbuch.

Hierzu gehören im Wesentlichen:

- die Erstattung von Gutachten über den Verkehrswert  
  von bebauten und unbebauten Grundstücken sowie
  Rechte an Grundstücken,

- die Erstattung von Gutachten über die Höhe der
  Entschädigung für Rechtsverluste oder andere
  Vermögensnachteile,

- die Führung und Auswertung der Kaufpreissammlung

- die Ermittlung von Bodenrichtwerten und sonstigen zur
  Wertermittlung erforderlichen Daten.

- die Erstattung von Gutachten im Zusammenhang mit
  § 5 Abs.2 des Bundeskleingartengesetzes

- die Erstattung von Gutachten über Miet- und
  Pachtwerte,

Gutachterausschüsse sind in Hessen jeweils für die Bereiche der Landkreise und kreisfreien Städte sowie einzelner kreisangehöriger Gemeinden gebildet.

Für den Bereich des Stadtgebietes Marburg besteht ein eigener Ausschuss. Dieser ist nicht zu verwechseln mit den verschiedenen kommunalpolitischen Ausschüssen. Er ist eine Einrichtung des Landes und arbeitet als Kollegialgremium selbständig und weisungsfrei.

Dem Gutachterausschuss für den Bereich der Stadt Marburg gehören Sachverständige aus unterschiedlichen Fachbereichen (Architektur, Bauwesen, Vermessungs-wesen und Finanzwesen) sowohl aus dem öffentlichen als auch dem privaten Tätigkeitsbereich an. Sie arbeiten ehrenamtlich und werden jeweils für die Dauer von 5 Jahren bestellt. Die Bestellung erfolgt für den Vorsitzenden durch den Präsidenten des Hessischen Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation, für alle weiteren Gutachter durch den Vorsitzenden.

Bei der Erstattung von Gutachten muss der Ausschuss mindestens mit dem Vorsitzenden und zwei weiteren Gutachtern tätig werden. Die Ermittlung der Bodenricht-werte erfolgt in Marburg durch das gesamte Gremium.


Aufgaben der Geschäftsstelle

Zur Erfüllung seiner Aufgaben bedient sich der Gutachterausschuss einer Geschäftsstelle, die gemäß Durchführungsverordnung zum Baugesetzbuch für das Stadtgebiet Marburg beim Magistrat der Stadt Marburg eingerichtet wurde. Die Geschäftstelle hat nach Weisung des vorsitzenden Mitglieds neben den Verwaltungs-aufgaben insbesondere die

- Kaufpreissammlungen nach § 195 Abs. 1 des
  Baugesetzbuches sowie bei Bedarf ergänzende
  Datensammlungen über Einnahmen und Ausgaben der
  Grundstücksbewirtschaftung einzurichten und zu
  führen,

- zur Wertermittlung erforderlichen Daten zu erheben,
  abzuleiten, fortzuschreiben und zu veröffentlichen,

- Gutachten, Bodenrichtwerte, Zustandsfeststellungen,
  Anfangs- und Endwerte nach § 154 Abs. 2 des
  Baugesetzbuches sowie Gutachten über Miet- und
  Pachtwerte vorzubereiten,

- Wertberechnungen zu erstellen und fachliche
  Äußerungen abzugeben, soweit der antragstellenden
  Person oder Stelle das Tätigwerden der Geschäftsstelle
  genügt,

- Auskünfte aus der Kaufpreissammlung, über Boden-
  richtwerte und sonstige Daten zur Wertermittlung zu
  erteilen und die Daten in Form eines Grundstücks-
  marktberichts zu veröffentlichen,

- Bodenrichtwerte aufzubereiten sowie ihre Bekanntgabe
  zu veranlassen,

- Gutachten auszufertigen,

- Mietwertübersichten zu erstellen,

- Gutachten an die allgemeine Änderung von Werten
  anzupassen, soweit der antragstellenden Person oder
  Stelle das Tätigwerden der Geschäftsstelle genügt,

- Preisprüfung von Kaufverträgen öffentlicher Stellen
  vorzunehmen,

- Daten, die von der zentralen Geschäftsstelle der
  Gutachterausschüsse des Landes Hessen benötigt
  werden, zu sammeln, aufzubereiten und weiterzulei-
  ten,

- Verwaltungsgebühren und Entschädigungen der
  Mitglieder des Gutachterausschusses festzusetzen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Geschäftstelle befindet sich im Gebäude Barfüßerstraße 11, Raum 110.
Ansprechpartner s. oben

« zurück

Mobile Navigation schliessen