Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Hessische Qualifizierungsoffensive - Ausbildungsplatzprogramme

Ansprechpartner/in
Fachdienst 59 - Arbeitsgelegenheiten, Verbundausbildung, Jugendberufshilfe Standort anzeigen
Friedrichstraße 36
35037 Marburg
Telefon: 06421 201-1113
Telefax: 06421 201-1102
E-Mail:

Montag, Donnerstag und Freitag von 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr und nach Vereinbarung


Allgemeine Informationen

Die Qualifizierungsoffensive der Hessischen Landesregierung ist dem lebensbegleitenden Lernen im beruflichen Kontext verpflichtet. Sie verbessert Qualität, Quantität und Rahmenbedingungen der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Hessen.

Die Förderung der beruflichen Erstausbildung will dazu beitragen, für alle hessischen Jugendlichen ein auswahlfähiges und qualitativ zukunftssicherndes Ausbildungsplatzangebot sicherzustellen.

Über die nachfolgend beschriebenen Förderprogramme unterstützt das Land die Einrichtung von Ausbildungsplätzen in Betrieben:
 

  • Ausbildungsstellen-Altbewerber-Programm
    Das Altbewerberprogramm fördert Ausbildungsplätze, die mit Altbewerberinnen oder Altbewerbern besetzt werden.
     
  • Ausbildungsstellen zur Förderung des Abschlusses der Berufsausbildung.
    Gefördert werden auch Ausbildungsplätze für Auszubildende, die zuvor eine Ausbildung nach der Probezeit abgebrochen haben.
     
  • Ausbildungsstellen für Hauptschüler/innen
    Dieses Programm fördert Ausbildungsverhältnisse mit Hauptschülern.
An wen muss ich mich wenden?

Regierungspräsidium Kassel

Steinweg 6

34117 Kassel

https://rp-kassel.hessen.de

Welche Unterlagen werden benötigt?

Die Antragsunterlagen sind als Download auf der Internetseite des RP Kassel eingestellt und werden dort erläutert

Rechtsgrundlage

Richtlinie des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) zur Hessischen Qualifizierungsoffensive in der gültigen Fassung -

veröffentlicht im Staatsanzeiger für das Land Hessen (Ausgabe Nr. 23/2016 vom 06.06.2016, Seite 578),

Fachlich freigegeben durch

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

« zurück

Mobile Navigation schliessen