Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Sauberhafter Kindertag

Allgemeine Informationen
Das Foto zeigt DBM-Betriebsleiter Joachim Brunnet mit den Kindern und Erzieherinnen der Kindertagesstätte Graf-von-Stauffenberg-Straße 1 a, die ihre gefüllten Müllsäcke präsentieren. © Universitätsstadt Marburg

Kinder zeigen wie es geht

Dieser Aktionstag möchte speziell die Vorschulkinder ansprechen. Ökologie, Klimawandel, Biodiversität - keine einfachen Themen. Aber, dass halb überwucherter Plastikmüll im Gebüsch für die Natur nicht gut ist, verstehen auch die Kleinen schon.  Daher ist das Kernstück des „Sauberhaften Kindertages“ das Müllsammeln rund um die eigene Einrichtung oder naheliegende Grünbereiche und damit ein erster ganz praktischer Schritt in den aktiven Umweltschutz hinein.

Besonders nachhaltig ist eine solche Aktion, wenn auch rund um diesen Tag herum das Thema Abfall und Natur in den Kindergruppen behandelt wird. Der DBM bietet hier z. B. eine Führung über den Servicehof Am Krekel an, um den Kindern die großen Mengen Abfall greifbar zu machen, die wir Tag für Tag produzieren.

Wann, wie und wo?

Der Termin für den Aktionstag wird zu Beginn des Jahres im Internet auf der offiziellen Homepage der Umweltkampagne "Sauberhaftes Hessen" bekannt gegeben. In diesm Jahr fällt der Termin auf den 10. Mai 2022.  Das Hessische Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz schreibt darüber hinaus die Kindergärten und –tagesstätten an. Der DBM lädt mit einer Rundmail die Einrichtungen zu dem Aktionstag ein und informiert über Anmeldung und Durchführung.

Der DBM unterstützt Sie gerne!

Ansprechpartner vor Ort ist der Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg. Er unterstützt gerne alle „Sauberhaften Aktionen“ und stellt Papierzangen, Handschuhe und Müllsäcke zur Verfügung und übernimmt anschließend die ordnungsgemäße Entsorgung der gesammelten Abfälle. 

Logo zum 20-jährigen Jubiläum der Umweltkampagne "Sauberhaftes Hessen" © DBMSauberhaftes Marburg

In Marburg beteiligen sich jährlich bis zu 800 Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler und Erwachsene an den „Sauberhaften“ Aktionen.

 

„Sauberhaftes Hessen“ - Deutschlands größte Umwelkampagne

2002 wurde vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz die Initiative „Sauberhaftes Hessen“ ins Leben gerufen, die die Aufräumaktionen hessenweit unterstützt und koordiniert. Die Stadt Marburg beteiligt sich, vertreten durch den Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg, seit Beginn an der Kampagne und ist Gründungsmitglied des Fördervereins "Sauberhaftes Hessen" e. V.

Mittlerweile hat sich diese Initiative zu Deutschlands größter Umweltkampagne entwickelt. Seit 2002 sind über 1.000.000 Hessinnen und Hessen aller Altersstufen auf die Straße, in den Park oder die freie Landschaft gegangen und haben mit Papierzangen und Abfallsäcken ein Zeichen für eine saubere Umwelt gesetzt.

Auf der Kampagnen-Homepage "Sauberhaftes Hessen" finden Interessierte Anmeldeformulare, mit denen sie sich für die hessenweiten Aktionen anmelden können. Teilweise winken den Kindergruppen oder Schulen Geldpreise im Rahmen einer anschließenden Verlosung. Mehrfach traf auch Marburger Einrichtungen bereits das Losglück.

 

« zurück

Mobile Navigation schliessen