Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Straßenmusik

Ansprechpartner/in
Frau Barbara Ribeiro de Oliveira Standort anzeigen
Amt / Bereich
Fachdienst 35 - Sicherheit und Verkehrsüberwachung
Markt 8, Zimmer Oberstadtw
35037 Marburg
Telefon: 06421 201-1890
Telefax: 06421 201-1892
E-Mail: oder

Allgemeine Informationen

Nach der Satzung über Sondernutzungen an öffentlichen Straßen in der Universitätsstadt unterliegen Straßenmusiker der Pflicht, eine Sondernutzungserlaubnis einzuholen.

Auf den öffentlichen Straßen und Plätzen in Marburg, vor allem im Fußgängerbereich in der Oberstadt, wird gern musiziert. Für Passanten/Innen ist dies sicherlich eine willkommene Abwechslung. Für Anwohner/Innen und Geschäftsleute aber kann die Straßenmusik zu einer unerträglichen Belästigung werden.

Deshalb wird, gemäß § 117 Ordnungswidrigkeitengesetz folgende Regelung getroffen:

Musiziert werden darf auf folgenden Plätzen:

(1) Obere Gutenbergstraße / Augustinerbrunnen

(2) Barfüßerstraße / Heumarkt

(3) Marktplatz / Marktbrunnen

(4) Wettergasse / Marktgasse

(5) Wettergasse / Wasserscheide (Christian-Skulptur)

(6) Steinweg / Plantage

(7) Bahnhofstraße / Hauptbahnhof

(8) Rudolphsplatz / Brunnen

In der Zeit von Montag bis Samstag von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Das Musizieren an Sonn- und Feiertagen ist grundsätzlich verboten.

Nach 45-minütiger Spieldauer auf einem der oben genannten Plätze ist ein Ortswechsel (Standortwechsel) vorzunehmen. Tonwiedergabegeräte und/oder Lautsprecheranlagen dürfen nicht benutzt werden.

Der Magistrat der Stadt Marburg bittet, diese Regelungen zu beachten.

Die Ordnungskräfte haben das Recht, die Straßenmusik zu unterbinden, wenn die zum Schutz der Bürger/Innen getroffenen Regelungen nicht eingehalten werden.
 

« zurück

Mobile Navigation schliessen