Drucken druckenSchließen schliessen
 Georg-Gaßmann-Stadion Standort anzeigenVisitenkarteLeopold-Lucas-Straße 46b 35037 Marburg Telefon: 06421 201-1186Alle Kontaktdaten »

Informationen

Für die folgenden Inhalte ist die/der oben genannte Firma/Institution/Gemeinschaft/Verein verantwortlich.

Georg-Gaßmann-Stadion bei Nacht
Georg-Gaßmann-Stadion
Branchen/Rubriken: Freizeit, Stadien, Sportplätze

Anschrift:

Leopold-Lucas-Straße 46b
35037 Marburg

Kontakt:

Herr Dittmann, Herr Forell, Herr Frieske, Herr Grimm, Herr Gropp, Herr Osowski, Herr Peter

Telefon: 06421 201-1186
Telefax: 06421 201-1189
Zusatz zur Erreichbarkeit:
Kontakt Sportplatzbelegung:
Fachdienst Sport
Wolfgang Strümpfler
Tel.: (06421) 2011182
Email: wolfgang.struempfler@marburg-stadt.de

Kontakt Hallenbelegung:
Fachdienst Sport
Volker Münn
Tel.: (06421) 2011183
Email: volker.muenn@marburg-stadt.de
E-Mail:
Homepage: http://sport.marburg.de

Öffnungszeiten:

Täglich von 06:00 bis 22:00 Uhr
Freitags im Rahmen des Nachtsportprojektes bis 24:00 Uhr

Anfahrt:

Problemlos zu Fuß, per Rad, direkte Busanbindung (Linie 8), Bahn (Südbahnhof) und Auto erreichbar. Zahlreiche Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Detaillierte Wegbeschreibung Sie hier: www.marburg.de/sport

Beschreibung:

Georg-Gaßmann-Stadion aus der Vogelperspektive © Universitätsstadt MarburgWeitere Infos:

Das Georg-Gaßmann-Stadion wurde 1967 erbaut und befindet sich im Innenstadtteil Ockershausen in Marburg. Es wurde nach dem ehemaligen Marburger Oberbürgermeister Georg Gassmann benannt und ist mit einer Kapazität von rund 15.000 Zuschauern eines der größten in Mittelhessen.

Neben dem 8.000 qm großen Rasenhauptplatz verfügt das Stadion über eine komplette Leichtathletikanlage mit einer modernen 400m-Kunststofflaufbahn, 3 Weitsprunganlagen, 2 Hochsprunganlagen, 1 Stabhochsprunganlage, 3 Kugelstoßanlagen, 1 Diskus- und Hammerwurf-Anlage. Zudem befinden sich seit 2007 die Büroräume für den Fachdienst Sport der Stadt Marburg (früher Sportamt genannt), dem Schulsportkoordinator und dem Sportkreis Marburg im Gebäude der Tribüne.

Das Sportgelände besteht neben dem großen Stadion aus weiteren Sportstätten.

• 1 Rasenhauptplatz
• 1 Tennenlaufbahn
• 3 Kunstrasenspielfelder
• 1 Skatepark
• 1 Mehrgenerationen Fitnessanlage
• 2 Basketballfelder
• 2 Beachvolleyballanlagen
• 1 Rasentrainingsfeld
• 2 Sporthallen
• 1 Speedmintonfeld
• 2 "Hickelkästchen"
• 1 Schachfeld auf gepflastertem Untergrund.

Am 03. Oktober 2010 wurde dem Georg-Gaßmann-Stadion vom Hessischen Leichtathletik-Verband die Stadionauszeichnung "Typ B - sehr gut" für die Jahre 2010-2015 verliehen. Von der Qualität des Stadions und der Infrastruktur konnten sich bereits zahlreiche nationale und internationale Gäste überzeugen. Verschiedene Großveranstaltungen, z.B. der Thorpe Cup, der Zehnkampf Ländervergleich Deutschland - USA, Fußball-Länderspiele der Frauen und Juniorinnen, Deutsche Meisterschaften, Hessische Leichtathletikmeisterschaften, Deutsche Schüler-Mehrkampfmeisterschaften und viele mehr wurden oder werden im Georg-Gaßmann-Stadion ausgerichtet.

Das als Außensportanlage gekennzeichnete Gelände ist, mit seinen Nebenanlagen ganzjährig geöffnet und die zentrale Trainings- und Veranstaltungsstätte der Vereine und Verbände und verfügt über eine sehr gute Ausstattung, sowie eine optimale Verkehrsanbindung.


Nutzung

Bis zum frühen Nachmittag werden die Anlagen des Georg-Gaßmann-Stadions und die Sporthallen von den Marburger Schulen im Rahmen des Schulsportunterrichtes genutzt. Ab 17 Uhr werden einzelne Sportstätten für den Vereinssport der Marburger Vereine durch Nutzungsverträge überlassen.

Das Hausmeisterbüro befindet sich im Haupteingangsbereich der Vier-Felderhalle und ist wochentags in der Zeit von 06:00 - 22:00 Uhr besetzt.

Zudem werden viele Großsportveranstaltungen im Georg-Gaßmann-Stadion ausgerichtet.