Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

„Das unerschrockene Wort“ für Seyran Ateş

Volle Kirche bei der Preisverleihung

Eine Lutherische Pfarrkirche, eine muslimische Preisträgerin, eine katholische Laudatorin, dazu starke Worte für Freiheit und Menschenrechte, für die Geltung von Recht vor Religion, kombiniert mit der „Ode an die Freude“, gemeinsam gesungen als Bekenntnis zu Europa aus hunderten Kehlen – das sind die Zutaten der Festveranstaltung zum Preis „Das unerschrockene Wort 2019“ am Samstag in Marburg. Dort hat die Berliner Anwältin, Frauenrechtlerin und Moscheegründerin Seyran Ateş (56) die Auszeichnung des Bunds der 16 Lutherstädte Deutschlands erhalten.

Meldung vom 27.04.2019
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen