Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite
Sie sind hier:

„LiSA“ geht im Jägertunnel in den Testbetrieb

Gegen Angst und Angriffe

Die Stadt Marburg hat ein bundesweit einmaliges Sicherheitssystem im Jägertunnel in der Nordstadt installiert. „LiSA“ heißt die neue Anlage – die Kurzform steht für Livebild- und Sprechverbindung auf Abruf. Wird „LiSA“ aktiviert, stellt sie eine Bild- und Tonübertragung von der Unterführung im Marburger Nordviertel in die Leitstelle der Feuerwehr her. Das soll Angriffe verhindern, im Ernstfall schnelle Hilfe bringen und das Sicherheitsgefühl von Passantinnen und Passanten verbessern. Bürgermeister und Ordnungsdezernent Wieland Stötzel hat „LiSA“ nun unter großem Medieninteresse im Jägertunnel vorgestellt.

Meldung vom 08.08.2018
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenKurznachrichten

  • Internationales Geschenk: Stadt erhält 4.000 Mundschutz-Masken aus China

    [weiterlesen...]

  • Ab 26. Mai: Lichtsignalanlage der Konrad-Adenauer-Brücke wird erneuert

    [weiterlesen...]

  • Hotline zur Kinder(not)betreuung startet

    [weiterlesen...]

  • Sicherheit in Marburg: Stadt befragt 4000 zufällig ausgewählte Personen

    [weiterlesen...]

  • Angebote der Jugendförderung: Virtuelle Jugendclubs, Wochenzeitung und Videos

    [weiterlesen...]

  • Öffnung von Hallen und Anlagen: Sport kommt wieder in Bewegung

    [weiterlesen...]

  • Schlange aus bunt bemalten Steinen bereitet Freude und macht Mut

    [weiterlesen...]

  • „Danke“ per Post und Videobotschaft: 30. Vergabe von Ehrenamtskarten

    [weiterlesen...]

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen