Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite
Sie sind hier:

Antidiskriminierungsberatung startet am 15. Juli

Antidiskriminierungsarbeit in Marburg

Antidiskriminierungsarbeit wird bei der Universitätsstadt Marburg seit Mitte Juni mit einer eigens dafür eingerichteten Stelle betreut. Es geht dabei um die Vernetzung mit städtischen Gremien, Institutionen und freien Träger*innen, die sich gegen Diskriminierung und für Gleichbehandlung und Vielfalt einsetzen. Wichtiger Schwerpunkt ist zudem die Beratung von Menschen, die Diskriminierung erlebt haben. Die offene Beratungssprechzeit startet am Donnerstag, 15. Juli.

Meldung vom 13.07.2021
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenInformationen im Überblick

Corona Neuigkeiten Marburg

Infospaltenblock auf- und zuklappenKurznachrichten

  • Erinnerung an Deportation nach Riga am 29. November

    [weiterlesen...]

  • In Stadtbüro und Ausländerbehörde gilt 3G – separate Beratungsräume ohne Nachweise

    [weiterlesen...]

  • KiJuPa Marburg gewinnt Hessischen Partizipationspreis

    [weiterlesen...]

  • Spende der Buchhandlung Jakobi: Stadtbücherei verleiht Werkausgabe von Günter Grass

    [weiterlesen...]

  • 1. Dezember: Stadt beflaggt öffentliche Gebäude zum Hessischen Verfassungstag

    [weiterlesen...]

  • Sperrung der Oberstadt für den Fahrverkehr an den vier Samstagen vor Weihnachten

    [weiterlesen...]

  • Stadt Marburg beschränkt Öffnungszeiten beim Weihnachtsmarkt

    [weiterlesen...]

  • Abfahrt an Großseelheimer Straße wegen Bauarbeiten gesperrt

    [weiterlesen...]

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen