Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite
Sie sind hier:

Ausstellung arbeitet Morde Marburger Studenten auf

Massaker von Mechterstädt

Im März 1920 erschossen Marburger Studenten im thüringischen Mechterstädt 15 Arbeiter. Die Wanderausstellung „Das Massaker von Mechterstädt 1920“, die noch bis zum 30. Januar im Marburger Rathaus zu sehen ist, beleuchtet die damaligen Ereignisse im historischen Kontext und setzt sich mit ihrer Wirkungsgeschichte auseinander.

Meldung vom 19.01.2017
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenWohnen, Wehr und mehr

Bürger/innenbeteiligung © Universitätsstadt Marburg

BÜRGER/INNENBETEILIGUNG

Infospaltenblock auf- und zuklappenWeidenhäuser Brücke

Infohotline © Universitätsstadt Marburg

HIER KLICKEN FÜR ALLE INFOS

Infospaltenblock auf- und zuklappenKurznachrichten

  • Neue Broschüre zum passenden Angebot: Bildungsurlaub mit Kinderbetreuung in den Ferien

    [weiterlesen...]

  • Ab 7. Januar "Am Schwanhof": Keine Zufahrt über Schwanallee

    [weiterlesen...]

  • Marburger Leuchtfeuer 2019 ist ausgelobt: Vorschläge bis 31. Januar einreichen

    [weiterlesen...]

  • Neun Themenwege für Marburg-Entdecker/innen

    [weiterlesen...]

  • Aktiv engagiert für das Gemeinwohl: Ehrennadel für Neuwohner und Wiegand

    [weiterlesen...]

  • Eispalast: Schlittschuh-Spaß im Georg-Gaßmann-Stadion

    [weiterlesen...]

  • Neue Grußkarte des Magistrats: Künstlerin nimmt Marburg in den Fokus

    [weiterlesen...]

  • Ginseldorfer Weg bis 31. Dezember voll gesperrt

    [weiterlesen...]

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Alle Veranstaltungen zeigen

Mobile Navigation schliessen