Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Marburg aktuell

  • Seite 136 von 140

03.12.2015

Presse (Berichte)

Stadt und Landkreis sagen Danke

Ehrenamts-Card

Universitätsstadt und Landkreis sagten in der Kreisverwaltung vielen ehrenamtlich aktiven Menschen mit der Ehrenamts-Card öffentlich Danke für ihr Engagement.© Landkreis Marburg-Biedenkopf

Um den zahlreichen Ehrenamtlichen im Landkreis Marburg-Biedenkopf und in der Universitätsstadt Marburg etwas für ihren außerordentlichen Einsatz zurückzugeben, haben Erster Kreisbeigeordneter Marian Zachow und Marburgs Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies und 150 Menschen am Mittwochabend die Ehrenamts-Card überreicht. Beide empfingen die Engagierten aus allen Ecken des Landkreises mit einem musikalischen Programm in der Kreisverwaltung.

01.12.2015

Presse (Berichte)

Egon Vaupel als OB verabschiedet

„Meister der Herzen“ übergibt Amtskette

Der scheidende Oberbürgermeister Egon Vaupel übergab die Amtskette seinem Nachfolger Dr. Thomas Spies.© Georg Kronenberg, Stadt Marburg

Der Ehrenplatz war nicht zu übersehen: Ein Überzug in blau-weiß mit dem Schalke-Emblem schmückte den Stuhl des scheidenden Oberbürgermeisters in der ersten Reihe. Am Montagnachmittag wurde Egon Vaupel von knapp 800 Gästen in der festlich geschmückten Sporthalle der Kaufmännischen Schulen in den Ruhestand verabschiedet. Es gab mehr als drei Stunden Programm, zwei große Ehrungen und viele Überraschungen, bevor Vaupel die Amtskette an seinen Nachfolger Dr. Thomas Spies übergab.

01.12.2015

Presse (Berichte)

10. Jahre Synagoge und Fertigschreiben neuer Thorarolle

Jüdische Gemeinde feiert

Singend und tanzend brachten die Gemeindemitglieder ihre neue Thora in die Synagoge in der Liebigstraße.© Heiko Krause, Universitätsstadt Marburg

Das letzte Novemberwochenende stand für die Jüdische Gemeinde Marburg ganz im Zeichen der Festlichkeit. Der zehnte Geburtstag der neuen Synagoge konnte begangen werden, zugleich wurde eine neue Thorarolle fertig geschrieben und in die Gemeinde eingebracht.

30.11.2015

Presse (Berichte)

Auszubildende sagen: "Danke, Herr Vaupel"

Ein ganz besonderes Geschenk

Frühere und aktuelle Auszubildende der Stadt Marburg sagten mit ihrem Gruppenbild dem ehemaligen Stadtoberhaupt „Danke“.© Ute Schneidewindt, Stadt Marburg

Die Auszubildenden der Universitätsstadt Marburg, die ihre Ausbildung während der Amtszeit des ehemaligen Oberbürgermeisters Egon Vaupel absolvieren und absolviert haben, bedankten sich mit einem besonderen Geschenk für seinen Einsatz und sein Engagement für eine gute Ausbildung bei der Universitätsstadt Marburg.

30.11.2015

Presse (Berichte)

Familienpatinnen unterstützen bei Erziehung

Bürgermeister überreicht Zertifikate

Nach der Zertifikatsübergabe: Die Familienpatinnen mit Bürgermeister Dr. Franz Kahle
sowie Vertretern der Gemeinwesenorganisationen, Kindertagesstätten, Schulen und der
Familienbildungsstätte.© Heiko Krause, Stadt Marburg

Seit vielen Jahren leisten Familienpatinnen in den Stadtteilen Richtsberg, Stadtwald, Waldtal und Wehrda ehrenamtlich engagierte Arbeit als Unterstützerinnen für Kinder und Jugendliche mit ihren Familien. Im vergangenen Jahr haben sie erfolgreich an einer Qualifizierungsreihe der Familienbildungsstätte (fbs) teilgenommen. Bürgermeister Dr. Franz Kahle überreichte den Familienpatinnen als Dank und Anerkennung für ihr herausragendes Engagement im Rahmen einer Feierstunde die Zertifikate.

30.11.2015

Presse (Berichte)

Marburg tut etwas für Flüchtlinge

Aktivitäten der Stadt

Bald können die Bewohnerinnen und Bewohner des Cappeler Camps in sechs winterfeste Unterkünfte umziehen.© Tina Eppler, Universitätsstadt Marburg

Einen umfassenden Überblick über alle Bereiche zum Thema Flüchtlinge und die zukünftigen Aktivitäten in der Universitätsstadt Marburg hat Oberbürgermeister Egon Vaupel am Donnerstag bei einer Pressekonferenz gegeben.

30.11.2015

Presse (Berichte)

OB Vaupel eröffnet „Marburg b(u)y Night“

Ein echter Jubiläumshöhepunkt

Das Landgrafenschloss wurde zum zehnjährigen Jubiläum von „Marburg B(u)y Night“ zum beeindruckenden Lichtkunstwerk hoch über der Stadt.© Georg Kronenberg, Universitätsstadt Marburg

„Sensationell“ fand nicht nur Oberbürgermeister Egon Vaupel die spektakuläre Inszenierung des Landgrafenschlosses bei der zehnten Auflage von „Marburg b(u)y Night“ am vergangenen Wochenende. Viele tausend Besucher waren begeistert und bevölkerten die Innenstadt bis in die Nacht hinein. Vaupel hatte die Veranstaltung gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Marburger Stadtmarkting Klaus Hövel eröffnet.

26.11.2015

Presse (Berichte)

Französischer Botschafter Philipp Etienne

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

Der französische Botschafter trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein (v.l.n.r.) mit dem Initiator des Besuchs Prof. Klaus Malettke, Oberbürgermeister Egon Vaupel, Bürgermeister Dr. Franz Kahle und Stadtverordnetenvorsteher Heinrich Löwer© Gesa Coordes, Universitätsstadt Marburg

„Wenn wir Sie heute empfangen, sind unsere Gedanken bei den Opfern des Terroranschlages in Paris, bei den Angehörigen und bei dem gesamten französischen Volk“, sagte Oberbürgermeister Egon Vaupel beim Empfang des französischen Botschafters, Philippe Etienne, im Historischen Saal des Rathauses. Der hohe Diplomat trug sich am Mittwoch, 25. November, ins Goldene Buch der Universitätsstadt Marburg ein.

25.11.2015

Presse (Berichte)

KiTa Gisselberg spendet für Flüchtlingskinder

Marburger Flüchtlingshilfe

21 Kinder und ihre Betreuerinnen – hier Erzieherin Marianne Günther – überreichten Oberbürgermeister Vaupel (links) die Spende für die zu betreuenden Kinder der Marburger Flüchtlingshilfe.© Ute Schneidewindt, Stadt Marburg

Eine Spende in Höhe von 129,05 Euro durfte Oberbürgermeister Vaupel am Mittwoch in seinem Büro von der Kindestagesstätte Gisselberg entgegennehmen. Die Kita spendete das Geld an die zu betreuenden Kinder der Marburger Flüchtlingshilfe.

24.11.2015

Presse (Berichte)

Oberbürgermeister liest in der KiTa "Auf der Weide"

"Zuhause kann überall sein"

"Zuhause kann überall sein": Oberbürgermeister liest in der KiTa "Auf der Weide"© Nadja Schwarzwäller, im Auftrag der Universitätsstadt Marburg

Mit gutem Beispiel voran geht der Magistrat der Universitätsstadt Marburg am bundesweiten Vorlesetag. Auch Oberbürgermeister Egon Vaupel besuchte in diesem Jahr erneut eine städtische Einrichtung, um Kindern etwas vorzulesen. In der KiTa „Auf der Weide“ warteten mehr als 40 begeisterte kleine Zuhörerinnen und Zuhörer.

21.11.2015

Presse (Berichte)

Amtsnachfolger Dr. Spies zum 1.12. eingeführt

Abschied OB Vaupel "Glück auf"

Das scheidende Stadtoberhaupt Egon Vaupel händigte Dr. Thomas Spies die Ernennungsurkunde zum Oberbürgermeister der Universitätsstadt Marburg zum 1. Dezember aus.© Georg Kronenberg, Stadt Marburg

Zum 1. Dezember wird er sein Amt als Oberbürgermeister der Universitätsstadt Marburg antreten, im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung am Freitag, 20. November, wurde Dr. Thomas Spies offiziell eingeführt.

20.11.2015

Presse (Berichte)

Erster „fairer Stadtplan“ führt durch Marburg

Kostenlose Informationsbroschüre

(v. l. n. r.) Bürgermeister Dr. Franz Kahle (Mitte) stellte zusammen mit Anna Kahl, Mitglied der Steuerungsgruppe und Mitarbeiterin im Weltladen, Thomas Jusek, Filialleiter Contigo Fair Trade Shop, Andrea Heinz, Fachdienst Umwelt, Fairer Handel und Abfall© Ute Schneidewindt, Stadt Marburg

Eine Übersicht über Gastronomie, Einzelhandel und Supermärkte, die fair gehandelte Produkte im Angebot haben, bietet der erste faire Marburger Stadtplan „Fairkaufen, Fairspeisen, Fairkleiden“. Am Donnerstag hat Bürgermeister Dr. Franz Kahle gemeinsam mit dem Fachdienst Umwelt, Fairer Handel und Abfallwirtschaft und Mitgliedern der Projektgruppe die neue Broschüre vorgestellt.

20.11.2015

Presse (Berichte)

Neuer Kooperationspartner von MaBison vorgestellt

Box-Club arbeitet mit Kindergarten

Box-Trainer Ronald Leinbach macht es vor, die Kinder sind mit Begeisterung dabei und lernen neben sportlicher Technik auch Sozialverhalten.© Heiko Krause, Stadt Marburg

MaBison, die Marburger Bildungsoffensive, die allen Kindern und Jugendlichen im Stadtgebiet der Universitätsstadt einen Zugang zu sportlichen, kulturellen sowie naturnahen Aktivitäten ermöglichen will, nimmt Fahrt auf. Das neueste Kooperationsprojekt läuft zwischen dem 1. Box Club Marburg 1947 und der Kindertagesstätte Eisenacher Weg am Richtsberg.

20.11.2015

Presse (Berichte)

Manfred Ritter für Denkmalschutz geehrt

IG MARSS Preis

Manfred Ritter (Mitte) wurde mit dem IG MARSS Preis ausgezeichnet. Es gratulierten von links die Vorstands- und Jurymitglieder Markus Gronostay, Claus Schreiner, Ulla Hirt und Gerhard Haberle.© Heiko Krause, Stadt Marburg

Für seine Verdienste um Denkmalschutz und Denkmalpflege, insbesondere die Sanierung der Marburger Altstadt, ist der langjährige Leiter der Unteren Denkmalschutzbehörde, Manfred Ritter, mit dem IG MARSS Preis 2015 ausgezeichnet worden. Den undotierten Preis vergibt die Initiativgruppe Marburger Stadtbild und Stadtentwicklung seit 2007 alle zwei Jahre.

19.11.2015

Presse (Berichte)

XXL-Tischkicker für Marburger Flüchtlingscamp

Spende von Expert Medialand

Über die Tischkicker-Spende des Geschäftsführers von Expert Medialand, Harald Kühn (vorne links), freuten sich Oberbürgermeister Egon Vaupel (vierter v. links) und die sechs Mitspieler aus dem Camp beim Einweihungsmatch, stellvertretend für das ganze Camp© Tina Eppler, Stadt Marburg

Es brauchte nicht viele Worte, die Spende von Expert Medialand sprach für sich. Am Dienstag freute sich Oberbürgermeister Egon Vaupel, einen Tischkicker für acht Personen gemeinsam mit dem Geschäftsführer von Expert Medialand, Harald Kühn, an das Marburger Flüchtlingscamp übergeben zu dürfen.

  • Seite 136 von 140
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen