Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Marburg aktuell

  • Seite 96 von 105

16.03.2016

Presse (Berichte)

Stadt startet Kampagne „Gutes Leben ist einfach“

Klimaschutz im Alltag

Mit Plakaten wie am Marburger Hauptbahnhof will die Universitätsstadt Marburg darauf aufmerksam machen, dass gutes Leben einfach ist. Hier Bürgermeister Dr. Franz Kahle und Klimamanager Achim Siehl in Aktion für die Kampagne.© Tina Eppler, Stadt Marburg

Die europaweite Kampagne „Gutes Leben ist einfach“ zeigt positive Zielbilder für das eigene Leben auf und will dazu anregen, sich mit Klimaschutz im Alltag auseinander zu setzen. Am Freitag hat Bürgermeister Dr. Franz Kahle die Kampagne der Stadt am Marburger Hauptbahnhof vorgestellt.

16.03.2016

Presse (Berichte)

Ausstellung „Lost Between Borders“

Fotografien von Felix Volkmar

Lost Between Borders - Fotografien der Balkanroute von Felix Volkmar© Universitätsstadt Marburg

Vom 20. März bis zum 22. April 2016 ist die Ausstellung „Lost Between Borders“ täglich von 9 bis 17 in der Lutherischen Pfarrkirche, Lutherischer Kirchhof 1, 35037 Marburg, zu sehen. Los geht es mit einer Vernissage in der Pfarrkirche am Palmsonntag, 20. März, um 11.30 Uhr, den Abschluss bildet eine Podiumsdiskussion über „Flüchtlingsbilder“ am 22. April, um 17 Uhr. Themen und Termine der weiteren Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung sind auf dem Veranstaltungsflyer aufgeführt.

16.03.2016

Presse (Berichte)

Gedenken der Opfer von Fukushima

"Weckruf in die Welt"

Im stillen Gedenken an die Opfer des Tohoku-Erdebens und Tsunamis vom 11. März 2011 sowie der nachfolgenden Kernkatastrophe in Fukushima (v. l. n. r.): Vizegeneralkonsul Yoshitaka Tsunoda, Bürgermeister Dr. Franz Kahle und Stadtverordnetenvorsteher Heinri© Philipp Höhn, Stadt Marburg

Am 11. März 2011 kam es infolge des Tohoku-Erdbebens zur bislang größten Atomkatastrophe, als in Fukushima vier von sechs Reaktorblöcken zerstört wurden. Zehntausende Tote und hunderttausende Obdachlose waren zu beklagen. Die Sanierung der zerstörten Reaktorblöcke und der verstrahlten Region wird viele Jahrzehnte dauern. Am Freitag wurde zum 5. Jahrestag gemeinsam der Opfer gedacht. Vizegeneralkonsul Yoshitaka Tsunoda, Bürgermeister Dr. Franz Kahle und Stadtverordnetenvorsteher Heinrich Löwer legten gemeinsam einen Kranz am Fukushima-Denkmal in Marburg nieder.

16.03.2016

Presse (Berichte)

Unterstützung für Ehrenamtliche

Flüchtlingsarbeit

In Arbeitsgruppen tauschten sich die Teilnehmenden intensiv über Erfahrungen und Wünsche aus.© Heiko Krause, Stadt Marburg

Die Koordinierungsstelle für Flüchtlingswesen und die Projektgruppe der ehrenamtlichen Psychologinnen und Psychologen bieten zukünftig konkrete Hilfestellungen an, um alle Ehrenamtliche in der Marburger Flüchtlingsarbeit bei ihrer Arbeit unterstützend zu begleiten. Zur Auftaktveranstaltung mit dem Thema „Das Fremde in mir entdecken – Mich selbst im Fremden erkennen“ folgten am Freitagabend mehr als 70 Engagierte der Einladung der Leiterin der Koordinierungsstelle Gudrun Fleck-Delnavaz ins Bürgerhaus von Cappel.

14.03.2016

Presse (Berichte)

Halbes Jahrhundert Kinogeschichte gewürdigt

Kamerapreisträger Jürgen Jürges

Kamerapreisträger Jürgen Jürges nahm die Auszeichnung von Universitätspräsidentin Prof. Dr. Katharina Krause (l.) und Kulturdezernentin Dr. Kerstin Weinbach entgegen.© Georg Kronenberg, Stadt Marburg

Jürgen Jürges ist der Preisträger des mit 5.000 Euro dotierten 16. Marburger Kamerapreises 2016.

14.03.2016

Presse (Berichte)

Stadtwerke Osterexpress tourt durch den Landkreis

Osterhase verschenkt Kinokarten

Jetzt geht’s los. Bis zum 24. März ist der Stadtwerke Osterexpress unterwegs. Für viel Begeisterung bei Groß und Klein sorgte der Stadtwerke Osterhase bereits zu Tourbeginn. Kinder, Erzieher und Erzieherinnen freuten sich genauso über den Osterhasen wie (© Stadtwerke Marburg

Auf geht’s zur zweiten Runde. Ab heute tourt der Stadtwerke Osterexpress wieder quer durch den Landkreis. An Bord ist der Stadtwerke Osterhase und freut sich, die Kinder im Kreis glücklich zu machen. Bereits zum zweiten Mal wird die Osterzeit so um eine Attraktion bereichert.

14.03.2016

Presse (Berichte)

Stadt und Kirchen veranstalten Flohmarkt

Schulbücher für Camp-Unterricht

Die Flohmarkt-Organisatorinnen und -Organisatoren am Ende eines gelungenen Tages. Federführend verantwortlich waren Pascal Kolbe (h. 4. v. l.) von der Marburger Jugendförderung sowie Sabine Löhnert (r.) als Vertreterin der Marburger Kirchen.© Andrea Heilmann, Stadt Marburg

Mit einem gemeinsamen Flohmarkt im Tegut-Markt in Cappel haben die Stadt Marburg und die Marburger Kirchen einen weiteren Beitrag für die Flüchtlingshilfe geleistet. Fast 600 Euro können nun in Schulbücher investiert werden.

14.03.2016

Presse (Berichte)

Soroptimistinnen unterstützen Flüchtlinge

Bücherspende für Deutschunterricht

Wolfgang Cloos (Mitte) vom Regierungspräsidium Gießen nahm die Sachspende des Soroptimist International Club Marburg dankend im Namen der Geflüchteten entgegen. Die Spende überreichten (v. l. n. r.) Elke Teves, Petra Fiebiger, Anna Oppermann und Christa H© Philipp Höhn, Stadt Marburg

Deutsch lernen gehört zum Alltag der Menschen, die in Marburg Zuflucht gefunden haben. Die Frauen des Soroptimist International Club Marburg (SI-Club Marburg) wollten diesen Lernprozess unterstützen und haben nun Lehrbücher für den Anfängerunterricht Deutsch an das Cappeler Camp übergeben.

11.03.2016

Presse (Berichte)

Kommunalwahl 2016

Endergebnisse

Kommunalwahl am 6. März 2016© Fotolia

Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung und zu den Ortsbeiräten

10.03.2016

Presse (Berichte)

Fledermauskästen für den Dammelsberg

„Jäger in der Nacht“

Bürgermeister Kahle hängte den letzten der 35 Fledermauskästen in vier Metern Höhe auf. Mit dabei die Fachdienstleiterin Stadtgrün, Klima- und Naturschutz, Marion Kühn, Florian Zilm vom Forstamt Kirchhain (r.) und der Forstwirt-Auszubildende Dominik F© Tina Eppler, Stadt Marburg

Sie ist für den Menschen sehr nützlich, kann während eines Sommers beispielsweise bis zu 60.000 Mücken fressen und ist das einzig aktiv fliegende Säugetier – die Fledermaus. Auf dem Dammelsberg sind in Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Marburg und dem Forstamt Kirchhain neue Quartiere für die „Jäger in der Nacht“ entstanden. Bürgermeister Dr. Franz Kahle hat nun selbst den letzten von 35 Fledermauskästen aufgehängt.

10.03.2016

Presse (Berichte)

Vortragsreihe bedürfnisorientierte Altenhilfe

Stadt und Landkreis

Logo der Vortragsreihe "Bedürfnisorientierte Altenhilfe"

Bundesweit anerkannte Expertinnen und Experten stellen im Rahmen einer gemeinsamen Vortragsreihe von Stadt und Landkreis neue Wege und Ansätze zeitgemäßer Altenhilfe zur Diskussion. Tagungsort ist jeweils das Landratsamt (Großer Sitzungssaal, barrierefreier Zugang), Im Lichtenholz 60, 35037 Marburg-Cappel. Die Teilnahme ist kostenfrei.

09.03.2016

Presse (Berichte)

Gegen Gewalt an Frauen

AG Gleichberechtigung

Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (2. v. r.) hat die Broschüre „Gegen jede Art von Gewalt an Frauen“ gemeinsam mit seiner Persönlichen Referentin Elke Siebler (3. Reihe, 2. v. r.), der Leiterin des Gleichberechtigungsreferates Christa Winter (2. v. l.) s© Philipp Höhn, Stadt Marburg

„Gegen jede Art von Gewalt an Frauen“ wendet sich eine Erklärung des Runden Tisches Integration. Sie wurde von der AG Gleichberechtigung erarbeitet und ist jetzt als Broschüre erschienen. Entstanden aus sehr unterschiedlichen kulturellen und religiösen Blickwinkeln, setzt sie eine wichtige Grundlage für kontinuierliche Präventionsmaßnahmen und Aufklärungsarbeit.

09.03.2016

Presse (Berichte)

DBM schult Beschäftigte bei Aktionstag

Dienstleistungsbetrieb

Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (Mitte) sowie Stadträtin und DBM-Dezernentin Dr. Kerstin Weinbach (3. v. l.) informierten sich mit Andreas Steih-Winkler (2. v. l.), Fachkraft für Arbeitssicherheit bei der Stadt Marburg, sowie Norbert Feyh (2. v. r.) un© Philipp Höhn, Stadt Marburg

Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit werden groß geschrieben bei Stadt und dem Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg (DBM). Aus diesem Grund waren alle 230 Beschäftigten des DBM zu einem Aktionstag eingeladen, sich in den Bereichen Straßenverkehr, Erste-Hilfe, Autogenes Training und persönliche Fitness fortzubilden. Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies und Stadträtin und DBM-Dezernentin Dr. Kerstin Weinbach besuchten die Aktiven vor Ort auf dem Stadtwerkegelände.

09.03.2016

Presse (Berichte)

Über Studentenwohnheim und Soziale Stadt informiert

Versammlung Waldtal

Das geplante Wohnheim für Studierende und die Soziale Stadt waren Thema der Informationsveranstaltung im Waldtal, zu der Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (vorne Mitte) eingeladen hatte.© Heiko Krause, Stadt Marburg

Das vom Studentenwerk geplante neue Wohnheim in der Geschwister-Scholl-Straße und geplante Maßnahmen für das Projekt Soziale Stadt Waldtal waren Themen einer kombinierten Veranstaltung „Bewohner/innenversammlung und Runder Tisch Marburg-Waldtal“, zu der Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies ins St. Martin Haus eingeladen hatte.

03.03.2016

Presse (Berichte)

Marburg wird „Gesunde Stadt“

Schwerpunkt als Querschnittsaufgabe

Die Universitätsstadt Marburg wird zur „Gesunden Stadt.“ Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies und seine Persönliche Referentin Elke Siebler präsentierten das neue Logo.© Tina Eppler, Stadt Marburg

Was können wir tun, damit die Menschen gesund bleiben oder werden? Mit dem Schwerpunkt „Gesunde Stadt“ will Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies darauf antworten. Durch Präventionsangebote, verbesserte Versorgungsstrukturen, Veranstaltungsreihen vor Ort und als Querschnittsthema mitgedacht in allen Bereichen der Stadtverwaltung, soll sich Gesundheit immer selbstverständlicher in den Alltag integrieren.

  • Seite 96 von 105
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen