Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Meldungen

  • Seite 1 von 12

16.06.2020

Ref. 16

Beratung auch in Gebärdensprache

"Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen"

Logo Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ist ein Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erleben oder die Angst vor Gewalt haben, vor Gewalt zu Hause, am Arbeitsplatz oder im Internet.

29.05.2020

Ref. 16

„Marburg ohne Partnergewalt – Partnergewalt wahrnehmen, vorbeugen und beenden“

Internationale digitale Fachtagung

Marburg ohne Partnergewalt

Am 5. Juni 2020 findet die internationale digitale Fachtagung
zum Thema „Marburg ohne Partnergewalt –
Partnergewalt wahrnehmen, vorbeugen und beenden“ statt.

27.05.2020

Ref. 16

Hilfe für "Coronaeltern" in diesen schweren Zeiten

Die selbständigen DesignerINNEN fordern:

Video DesignerINNEN© DesignerINNEN

Die DesignerINNEN sind ein Zusammenschluss selbstständiger Designerinnen. Alle sind Mütter, einige davon alleinerziehend, und aktuell von massiven Umsatzeinbrüchen sowie dem Entfall von Arbeitszeit durch Schul- und Kitaschließungen betroffen.

26.05.2020

Ref. 16

Wann, wenn nicht jetzt

AUFRUF:

Aufruf Wann, wenn nicht jetzt© BAG

Über 20 bundesweit tätige Organisationen und Verbände stellen Forderungen an die Bundesregierung und Arbeitgeber*innen, die sich vor allem auf die Situation von Frauen bezieht. Vor kurzem startete die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen den Aufruf „Wann, wenn nicht jetzt!“.

15.05.2020

Ref. 16

Diskriminierungserfahrungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise

Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Antidiskriminierungsstelle des Bundes© Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Die vergangenen Monate haben deutlich gezeigt, dass eine Pandemie Deutschland auch vor Probleme und Herausforderungen im Hinblick auf den Diskriminierungsschutz stellt. Bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes sind bereits 100 Beratungsfälle (Stand 20.04.20) zu Diskriminierungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus eingegangen.

12.05.2020

Ref. 16

Veröffentlichung „Das Straf-Verfahren – Alles Wichtige für Frauen und Mädchen mit Behinderungen“ des bff ab sofort bestellbar

Neue Veröffentlichung des bff

https://pixabay.com/de/illustrations/barriere-behinderung-paragraf-recht-418450/© pixabay

Der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff) veröffentlicht den Ordner „Das Straf-Verfahren – Alles Wichtige für Frauen und Mädchen mit Behinderungen“.

07.05.2020

Ref. 16

Männliche Teilnehmer für kurze Online Umfrage gesucht

Logo Philipps-Universität-Marburg© Philipps-Universität-Marburg

Die Studie befasst sich mit der Frage welche Rolle Männer in unserer heutigen Gesellschaft spielen. Welche Meinungen vertreten sie und welche Werte sind ihnen wichtig?

07.05.2020

Ref. 16

Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Trans-Gesundheitsversorgung

Online Umfrage

UKE Hamburg© UKE Hamburg

Dieser Fragebogen richtet sich an alle, die sich als trans*/transsexuell erleben und/oder beschreiben. Hierbei verstehen sich die Bezeichnungen trans*/transsexuell als Sammelbegriffe, die viele weitere Begriffe umfassen, wie z. B. transgender, transgeschlechtlich, transident, nichtbinär, genderqueer, geschlechts-nonkonform, usw.

30.04.2020

Ref. 16

Die eigenen Rechte im Minijob kennen

Aktualisierte Broschüre liegt vor

Minijob – Da ist mehr für Sie drin!© Universitätsstadt Marburg

Das Gleichberechtigungsreferat der Stadt Marburg hat eine aktualisierte Auflage der Broschüre „Der Minijob. Da ist mehr für Sie drin!“ herausgebracht. Die Broschüre steht ebenfalls in leichter Sprache zur Verfügung.

22.04.2020

Ref. 16

Checkliste und Broschüre zu Prävention im öffentlichen Raum veröffentlicht

Sicherheitsempfinden

Subjektives Sicherheitsempfinden

Das Gleichberechtigungsreferat und das Projekt „EinSicht – Marburg gegen Gewalt“ haben eine Broschüre zum Sicherheitsempfinden im öffentlichen Raum sowie eine Checkliste zur Stärkung des Sicherheitsempfindens als Leitfaden für städtebauliche Maßnahmen veröffentlicht. Sie erklären, wie subjektives Sicherheitsempfinden gemessen und im Städtebau berücksichtigt werden kann.

20.04.2020

Ref. 16

Studienteilnehmer*innen für Masterarbeit zum Thema „Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit am Arbeitsplatz“ gesucht

Für die Onlinebefragung werden Personen, die sich in ihren Arbeitskontexten für Geschlechtergerechtigkeit eingesetzt haben, in dem sie entweder:

20.04.2020

Ref. 16

Gender-Mediathek mit Videos, Filme und Podcasts rund um Gender und Feminismus ist jetzt online

Gundula-Werner-Institut

Die Gender-Mediathek ist ein kollaboratives Projekt, das Dozent*innen, Trainer*innen, Multiplikator*innen und Interessierte bei der Suche nach feministischen und geschlechterbezogenen audiovisuellen Lehr- und Lernmaterialien unterstützt.

12.03.2020

Ref. 16

Ein Plädoyer für das Sprechen gegen Sexismus

Internationaler Frauentag 2020

Sprechen gegen sexualisierte Gewalt und Sexismus: Anlässlich des Internationalen Frauentags fand die Live-Performance „#metoo. Ein Plädoyer für das Sprechen“ mit anschließender Diskussionsrunde statt.© Stefanie Profus, i. A. d. Stadt Marburg

Anlässlich des Internationalen Frauentages hat das Hessische Landestheater Marburg gemeinsam mit dem Gleichberechtigungsreferat der Universitätsstadt Marburg und dem kommunalen Frauenbüro des Landkreises Marburg-Biedenkopf die Kampnagel-Produktion „metoo. Ein Plädoyer für das Sprechen“ gezeigt. Im Anschluss fand eine Diskussionsrunde zu sexualisierter Gewalt und Sexismus statt.

17.02.2020

Ref. 16

400 Marburger*innen tanzen gemeinsam gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

One Billion Rising 2020

Rund 400 Schüler*innen, Lehrer*innen und weitere Marburger*innen setzten auf dem Schulhof des Philippinums tanzend ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen.© Stefanie Profus, i.A.d. Stadt Marburg

Tanzend demonstrieren: An der Aktion „One Billion Rising“ (OBR, auf Deutsch: Eine Milliarde erhebt sich) haben sich rund 400 Schüler*innen, Lehrer*innen und viele weitere Marburger*innen beteiligt und vor dem Gymnasium Philippinum tanzend gegen Gewalt protestiert. Die Tanzdemo, die weltweit stattfindet, macht darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, für Gleichberechtigung und gegen Gewalt an Frauen einzutreten.

11.02.2020

Ref. 16

#metoo. Ein Plädoyer für das Sprechen

Internationaler Frauentag 2020

#metoo. Ein Plädoyer für das Sprechen.© Dagmar Rauwald

Anlässlich des Internationalen Frauentages zeigt das Hessische Landestheater Marburg gemeinsam mit dem Gleichberechtigungsreferat der Universitätsstadt Marburg und dem kommunalen Frauenbüro des Landkreises Marburg-Biedenkopf eine Live-Performance zu sexualisierter Gewalt und Sexismus.

  • Seite 1 von 12
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenÖffnungszeiten des Gleichberechtigungsreferats

Montag  08:30 bis 16:00 Uhr
Dienstag 08:30 bis 16:00 Uhr
Mittwoch  08:30 bis 16:00 Uhr
Donnerstag 08:30 bis 16:00 Uhr
Freitag 08:30 bis 12:30 Uhr  
   
und nach Vereinbarung

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen