Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite
Sie sind hier:

„Getrennt als Partner - gemeinsam Eltern bleiben“

Do, 14.11.2019, 20:00 - 21:30 Uhr

Patrick Meurs ist geschäftsführender Direktor des Sigmund-Freud-Instituts, Frankfurt am Main, Professor an der Universität Kassel und der Universität Leuven (Belgien) sowie Kinder- und Jugendlichen-Psychoanalytiker. Im Rahmen seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit beschäftigt er sich mit entwicklungspsychologischen Fragen, analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie, emotionalen Folgen von Lernstörungen, normalen und problematischen Formen des Hingezogen Seins zum Extremen in der Adoleszenz, und der Rolle von Migrations- und Fluchtdynamiken für Erziehung und Therapie. Er hat das kultursensible Präventionsprojekt „Erste Schritte" für Eltern mit Migrationshintergrund in Belgien entwickelt und beschäftigt sich zurzeit mit dem Thema:

 

„Getrennt als Partner – gemeinsam Eltern bleiben".

Die Trennung von Eltern ist oftmals ein Drama, auch für die Kinder. Meistens wünschen sich Mutter und Vater, trotz der Trennung in der inneren Welt des Kindes nicht an Bedeutung zu verlieren und auch weiterhin als verantwortungsbewußtes Elternpaar für die Kinder dazusein. Da gilt es, eine starke Herausforderung anzunehmen.

Der Kinder- und Jugendlichenpsychoanalytiker Patrick Meurs berichtet über klinische Erfahrungen zu den Folgen einer Trennung des Elternpaares auf die Kindesentwicklung und geht der Frage nach, wie getrennten Eltern dabei geholfen werden kann, die gemeinsame Elternschaft nach der Trennung trotz der Konflikte konstruktiv fortzuführen.  In seinem Vortrag gibt er Einblick in den therapeutischen Rahmen einer systemisch-psychoanalytischen Arbeit mit getrennten Eltern und Kindern.

Rubrik
Vorträge

Veranstaltungsort
Historischer Rathaussaal Marburg
Veranstalter
Arbeitskreis Marburger PsychoanalytikerInnen in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Marburg, dem Horst-Eberhard-Richter-Institut Gießen, sowie dem Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Siegen-Wittgenstein
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenMarburgMachtMit

MarburgMachtMit © Universitätsstadt Marburg

Stadt zum Mitmachen

Stadt zum Engagieren

Infospaltenblock auf- und zuklappenKurznachrichten

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen