Status: Drehbrücke offen!

Drehbrücke offen

Drehbrücke

Um Radfahrern und Fußgängern das Kreuzen der Kanustrecke (Schwarzes Wasser) zu ermölichen, führt eine Drehbrücke über das Schwarze Wasser.

In der Normalstellung ist der elf Meter lange und 1,60 Meter breite Stahlsteg für Fußgänger und Radfahrer offen. Für die Nutzung der Wildwasserstrecke wird er von den Kanuten per Hand in Fließrichtung des Schwarzen Wassers gedreht. Gleichzeitig wird der Weg durch Schranken gesperrt. Später bringen die Sportler den Steg wieder in Normalstellung.

Um Radfahrern und Fußgängern, die aus Richtung Norden kommen, zu signalisieren, dass die Drehbrücke gesperrt ist, wurde am Rad und Fueg entlang der Lahn, in der Höhe Lahnstraße ein Wechselschild aufgestellt.

Die aktuelle Stellung des Steges wird auf dieser Website durch die Grafik angezeigt.

Hochwasser

Bei Hochwasser werden die Wege der Lahnaue entsprechend der Höhenlage in drei Stufen gesperrt. Der Geh- und Radweg zwischen der Nordstadt und dem Rudolphsplatz wird zuerst überschwemmt.
Hier wird (mit einen kleinen Puffer) die Dauer der Überschwemmung angezeigt.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Wege für die Schlammentfernung einige Tage länger gesperrt bleiben müssen!