Drucken druckenSchließen schliessen
 UC Marburger Elche e.V.VisitenkarteDohlenweg 18 35091 Cölbe (Bürgeln)  Alle Kontaktdaten »

Informationen

Für die folgenden Inhalte ist die/der oben genannte Firma/Institution/Gemeinschaft/Verein verantwortlich.

Marburger Elche Großfeld Mannschaft
UC Marburger Elche e.V.
Branchen/Rubriken: Sport

Anschrift:

Dohlenweg 18
35091 Cölbe (Bürgeln)

Kontakt:

1. Vorsitzender Gunnar Richter

Mobil: 0176 21238687
E-Mail:
Homepage: http://www.marburger-elche.de/

Beschreibung:

Floorball beim UC Marburger Elche e.V.

Floorball, wie Unihockey offiziell genannt wird, ist eine energiegeladene Sportart, die durch schnelle Ball- und Richtungswechsel gekennzeichnet ist. Sie wurde in den 70er Jahren in Schweden erfunden und ist dort, sowie in Finnland und der Schweiz mittlerweile Volkssport Nummer Eins. Floorball ist eine Mischung aus Eis- und Hallenhockey, wird in einer Turnhalle gespielt und bedarf nur eines Schlägers, einer Hand voll Spieler und eines kleinen „Lochballs“ aus Plastik.

Beim Floorball gibt es in Deutschland unterschiedliche Spielvarianten. Bei kleineren Vereinen und im Jugendbereich ist es möglich, die Variante 4 gegen 4 mit festem oder fliegenden Torhüter zu spielen. Im Regional- und Bundesliganiveau wird auf dem Großfeld 6 gegen 6 mit festem Goalie, wie der Torhüter auch heißt, gespielt. Das Feld, das bei der international gängigen Spielform von 6 gegen 6 die Maße eines Handballfeldes besitzt, ist beim Floorball von einer 50 Zentimeter hohen Bande umgeben. Gewechselt wird innerhalb der drei Mal 20 Spielminuten fliegend, wie man es aus dem Eishockey kennt. Floorball zeichnet sich vor allem durch seine Dynamik aus. Die sich häufig und schnell ändernden Spielsituationen machen die Sportart auch für Zuschauer attraktiv, da sich wie beim Handball oder Eishockey viele Torchancen ergeben.

Ein weiterer Vorteil dieser nordischen Sportart: Es ist schnell zu erlernen, mit geringem Verletzungsrisiko, braucht kaum Ausrüstung wie Vorkenntnisse und es macht von Anfang an Spaß. Einmal Schläger in der Hand und den „Lochball“ im Netz versenkt, lässt der Sport die Sportler nur selten wieder los.

Dass Floorball eine ausgesprochen aufregende und spielenswerte Sportart ist, das sieht auch der deutschlandweit agierende Dachverband "Floorball Deutschland" so und setzt sich dafür ein, dass es Floorball auf die Agenda des DOSB schafft. Floorball ist eine Trendsportart und findet immer mehr Eingang in den Sportunterricht, wobei meistens die Mixed-Variante – Jungen und Mädchen spielen in einer gemischten Mannschaft – gespielt wird. Trotzdem ist die Sportart in Deutschland noch relativ unbekannt. Die ersten Vereine wurden Anfang der 90er Jahre gegründet und im Moment wird in einer 1. und 2. Bundesliga sowie in mehreren Regionalligen gespielt.

Einer der Vertreter aus der hiesigen Regionalliga, der Hessenliga, ist der Verein UC Marburger Elche.

2006 gegründet vereint der Unihockeyclub mittlerweile rund 50 Mitglieder. Seit 2011 bespielen die Elche die Hessenliga auf dem Kleinfeld, seit 2012 ebenso auf dem Großfeld mit nennenswerten Ergebnissen. Bisheriger Höhepunkt war die Meisterschaft in der Regionalliga Nordrhein-Westfalen in der vergangenen Saison. Zum festen Repertoire gehört neben dem Ligabetrieb ebenfalls seit 2012 die Ausrichtung der Marburg Floorball Open. Im Sommer laden die Universitätsstädter stets 12 Mannschaften zum gemeinsamen Kräftemessen. Das Turnier hat mittlerweile einen deutschlandweiten Bekanntheitsgrad erreicht.

Auch im Nachwuchsbereich arbeitet der UC Marburger Elche stetig an der Förderung von Floorball. Seit 2012 besteht die Kooperation mit der Emil-von-Behring-Schule, in deren Rahmen die Elche eine wöchentliche Einheit im Nachmittagsprogramm der Ganztagseinrichtung gestalten. Eine ebensolche Zusammenarbeit besteht seit 2015 auch mit der Elisabethschule in Marburg. Zum festen Bestandteil gehört außerdem die Floorballmannschaft der Universität Marburg, die im Rahmen des Hochschulsports trainiert und von den Marburger Elchen geleitet wird.