Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Fundsachen

Ansprechpartner/in
Fachdienst 34/36 - Stadtbüro
Frauenbergstraße 35
35039 Marburg
Telefon: 06421 201-1801
Telefax: 06421 201-1828
E-Mail:

Am Rosenmontag, den 27.02.2017 schließen wir bereits ab 12:00 Uhr!

Montag:8:00 - 17:00 Uhr
Dienstag:8:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 7:30 - 12:00 Uhr


Allgemeine Informationen


Fundbüro © Universitätsstadt Marburg

Fahrradversteigerung 2016

Am Freitag, den 22.April 2016 fand die Fahrradversteigerung des Stadtbüros statt. Von 13.00 bis 16.30 Uhr wurden bei schönstem Wetter und großer Resonanz alle 140 Drahtesel an neue Besitzer übergeben.



Fundsachen werden im Stadtbüro nach den gesetzlichen Vorgaben 6 Monate aufbewahrt.

Sie haben etwas verloren?

  • Bei Verlust von Schlüsseln oder einer Brille schauen Sie bitte in der Auslage der Schaukästen des Stadtbüros persönlich nach, ob Sie Ihr Eigentum identifizieren können.
  • Haben Sie etwas an öffentlichen Stellen verloren, empfehlen wir immer zunächst direkt dort nachzufragen.
  • Bei Verlust im Stadtbus wenden Sie sich bitte direkt an das Kundenzentrum der Stadtwerke (06421-205 0).
  • Sollte Ihnen ein Tier zugelaufen sein oder Sie ein Tier vermissen, wenden Sie sich bitte an das Tierheim in Marburg-Cappel, Bahnhaus 7, Telefon 06421/ 46792.

Werden Fundsachen abgegeben, die Hinweise auf Sie als Eigentümer/ Eigentümerin enthalten, melden wir uns natürlich auf schnellstem Wege bei Ihnen. Bei gefundenen Handys setzen wir uns an Hand der SIM-Karte mit dem entsprechenden Vertragspartner in Verbindung, der Sie dann über den Fund informiert.

Sie können allerdings auch über unsere Onlinesuche nachschauen, ob Ihre verlorene Sache schon abgegeben wurde.

Sie haben etwas gefunden!

Alle Fundsachen ab einem Wert von 10 Euro werden bei uns registriert.

Sie geben an, ob Sie Finderlohn beanspruchen und ob Sie Eigenerwerb nach Ablauf der Frist von 6 Monaten geltend machen möchten.

Es besteht die Möglichkeit die Fundsache wieder zur Eigenverwahrung für 6 Monate mitzunehmen und aufzubewahren. Sie bekommen in diesem Falle natürlich eine Bestätigung darüber, dass Sie den Fund angezeigt haben.

Vorteil: Es fällt keine Verwaltungsgebühr an. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist bestätigen wir Ihnen, dass die Fundsache nun Ihr Eigentum ist.

Welche Gebühren fallen an?

Haben Sie die Fundsache als Ihr Eigentum wiedererkannt, ist bei der Aushändigung eine Gebühr entsprechend des Wertes der Sache zu entrichten.

Wert bis 25 Euro

2,50 Euro

Wert bis 200 Euro

6,00 Euro

Wert höher als 200 Euro

3 % des Wertes

Negativbescheinigung für Versicherungen

5,00 Euro

Zahlungsarten
  • Barzahlung
  • Electronic cash: EC- Karte mit PIN
Was sollte ich sonst noch wissen?

Die Belohnung für den Finder/die Finderin (Finderlohn) beträgt bei einem Wert bis 500 Euro 5 % des Wertes, ist der Wert höher, kommen für den Mehrwert noch 3 % hinzu.

Fundsachen, die nicht abgeholt werden bzw. nicht ins Eigentum des Finders/der Finderin übergehen, werden in der Regel versteigert bzw. können im Stadtbüro käuflich erworben werden.

« zurück

Mobile Navigation schliessen