Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Pressemitteilungen

Falls gewünscht, können Sie hier den Zeitraum eingrenzen, der angezeigt werden soll.
Eingaben im eigenen Zeitraum werden vorranging behandelt.

Eingabefelder zurücksetzen..   Icon - ..   Icon

Eingabefelder zurücksetzen

  • Seite 1 von 4

23.11.2017

Presse (Berichte)

Rathaus leuchtet am 30. November grün

Zeichen gegen die Todesstrafe

Ein Zeichen gegen die Todesstrafe setzt die Universitätsstadt am 30. November. Dann findet der Internationale Tag „Cities of Life“ statt. Es ist die weltweit größte Mobilisierung von Städten und Bürgern für Menschlichkeit und Achtung der Menschenrechte auch in schwierigen Situationen. Die Stadt Marburg wird an diesem Tag das Rathaus grün beleuchten.

23.11.2017

Presse (Berichte)

Feuerwehr wirbt mit Filmspots um Nachwuchs

Held/innen des Alltags

Jede und jeder hat das Zeug zum Heldentum, wenn es darum geht, anderen im Ernstfall zu helfen. Das ist die Botschaft der neuen Filmspots, mit denen die Marburger Feuerwehr um Nachwuchs wirbt. Die Darsteller Leon Prause (vorne li.) und Christoph Felgenhaue© Stadt Marburg, Birgit Heimrich

Mit einer breit angelegten Imagekampagne wirbt die Freiwillige Feuerwehr Marburg für mehr Mitglieder, um den überwiegend ehrenamtlichen Brandschutz in der Universitätsstadt auch für die Zukunft zu sichern. Teil der Kampagne #FeuerwehrMarburg sind die beiden „Werbespots“ „Superheld“ und „Alltagsheld“, die am Sonntag, 26. November, erstmals im Kino zu sehen sind. Bürgermeister und Brandschutzdezernent Wieland Stötzel hat die Imagefilme gemeinsam mit der Marburger Feuerwehr im Vorfeld vorgestellt.

23.11.2017

Presse (Berichte)

Studier mal Marburg für Dezember und Januar ist da

Stadtmagazin gedruckt und online

Das Stadtmagazin Studier mal Marburg für Dezember und Januar ist da

Das Programm zur Weihnachtszeit in Marburg, das Angebot der Stadtbücherei und der Ausbau der Kinderbetreuung sowie viele weitere Themen lesen Sie in der Doppelausgabe für Dezember und Januar des Stadtmagazins "Studier mal Marburg". Sie können es ab sofort online laden oder die gedruckte Ausgabe ab 1. November im Rathaus (Erdgeschoss) sowie in Geschäften, Institutionen und Cafés abholen.

22.11.2017

Presse (Berichte)

Dachdecker beginnen zu spät mit Bauarbeiten an Turnhalle

BiBaP: Baumaterial nicht lieferbar

Für gut eine Million Euro saniert die Universitätsstadt Marburg das Dach der Turnhalle am Gymnasium Philippinum. In den Sommerferien ging es los, bis Ende des Jahres sollte alles fertig sein. Aber: Der Termin kann nicht gehalten werden. Der Grund: Die Dachdecker fingen später als vereinbart an, und die Lieferung des Dämmmaterials stockt. In enger Kooperation mit Schulen und Sportvereinen arbeitet die Stadt an Lösungen, damit Schulsport und Vereinsangebote weiterlaufen können.

21.11.2017

Presse (Berichte)

Radweg verbindet Naturschutzgebiete

Natura Trail startet am Südbahnhof

Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (Mitte) hat gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden der NaturFreunde Jürgen Lamprecht (links daneben), der Kreisbeigeordneten Karin Szeder (vierte von rechts) und Fronhausens Bürgermeisterin Claudia Schnabel (dritte von rec

Die Universitätsstadt und die NaturFreunde Marburg haben gemeinsam mit den Gemeinden Weimar und Fronhausen und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf einen neuen Radwanderweg eröffnet. Es ist der zehnte Natura Trail in Hessen, der Naturschutzgebiete miteinander verbindet. Der Rundweg startet am Marburger Südbahnhof und führt entlang der Lahn bis Fronhausen.

21.11.2017

Presse (Berichte)

Spielenachmittag für Kinder am 26. November

Angebote der Jugendförderung

Würfel, Karten und bunte neue Welten: Es gibt zahllose spannende, abwechslungsreiche und fantasievolle Spiele. Die Jugendförderung der Stadt Marburg lädt Kinder dazu ein, neue Tisch-, Karten- und Brettspiele kennenzulernen.

21.11.2017

Presse (Berichte)

Russische Gäste lernen Marburg kennen

Stadträtin und Schuldezernentin Kirsten Dinnebier (hinten, fünfte von links) begrüßte eine Gruppe Moskauer Schülerinnen und Schüler mit ihren Marburger Gastgeschwistern und den Lehrerinnen im Rathaus.

Zehn Schülerinnen und Schüler aus Moskau haben Marburg besucht. Im Rahmen einer Partnerschaft mit der Martin-Luther-Schule findet ein solcher Schüleraustausch alle zwei Jahre statt. Stadträtin und Schuldezernentin Kirsten Dinnebier hat die Besucherinnen und Besucher aus Russland im Rathaus begrüßt.

20.11.2017

Presse (Berichte)

Rita Vaupel führt Marburger Tafel mit Leidenschaft

OB Spies übergibt Ehrenbrief

Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (von links) zeichnete Rita Vaupel mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen aus. Die Enkel Ben und Tim Otto gratulieren.

Für bedürftige Menschen in Marburg und im gesamten Landkreis setzt Rita Vaupel sich seit der Gründung der Marburger Tafel im Jahr 2000 mit viel Herzblut ein. Darüber hinaus unterstützt sie Heimkinder in Bulgarien und engagierte sich in der Kommunalpolitik. Für dieses außergewöhnliche Engagement für ihre Mitmenschen erhält Rita Vaupel als Dank und Anerkennung den Ehrenbrief des Landes Hessen.

20.11.2017

Presse (Berichte)

Gewerkschafter für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Stadträtin übergibt Landesehrenbrief

Stadträtin Kirsten Dinnebier zeichnete Axel Lehmann mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen aus und überreichte Urkunde, Nadel und Blumen.

In der Gewerkschaft und auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen, hat sich Axel Lehmann aus Ockershausen über mehrere Jahrzehnte ehrenamtlich engagiert. Für diesen herausragenden Einsatz für die Allgemeinheit wurde er nun vom Ministerpräsidenten mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen geehrt. Stadträtin Kirsten Dinnebier überreichte die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde der vbba Gewerkschaft Arbeit und Soziales im Alten Schloss in Gießen.

20.11.2017

Presse (Berichte)

Spies liest Schülerinnen und Schülern aus "Die Muskeltiere" vor

Vorlesetag an Grundschule

Zum bundesweiten Vorlesetag las Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies für Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule aus „Die Muskeltiere“ vor.

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages hat Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies in der Geschwister-Scholl-Schule mehr als 40 Schülerinnen und Schülern der ersten und zweiten Klasse vorgelesen. Die Kinder lauschten ganz gespannt den Abenteuern von drei Mäusen, die Ute Krause in ihrem Kinderbuch „Die Muskeltiere“ beschreibt.

20.11.2017

Presse (Berichte)

Professor erklärt 15. Kinder- und Jugendbericht

Vortrag des Jugendbildungswerks

Professor Dr. Ivo Züchner von der Philipps-Universität Marburg hat den 15. Kinder- und Jugendbericht des Bundes zusammen mit anderen Experten erstellt. Über die Ergebnisse berichtet er bei einem Vortrag am Mittwoch, 22. November.

17.11.2017

Presse (Berichte)

Verkehrsentwicklung in der Nordstadt

Bürgerinformationsveranstaltung

17.11.2017

Presse (Berichte)

1600 ausgefüllte Fragebögen - jetzt mitmachen

Bürger/innenbefragung der Stadt

Rund 1600 Marburgerinnen und Marburger haben bereits an der Bürger/innenbefragung der Stadt teilgenommen. Die Umfrage läuft noch bis Ende November. Fragebögen gibt es in zentralen öffentlichen Räumen, können aber auch online ausgefüllt werden.

Die Beteiligung der Marburgerinnen und Marburger an der aktuell laufenden Bürger/innenbefragung ist sehr gut: Mehr als 1600 Fragebögen wurden bereits ausgefüllt. Frauen und Männer machen gleichermaßen mit. Allerdings gibt es noch Stadtteile und Bevölkerungsgruppen, die unterrepräsentiert sind. Interessierte können bis Ende November online und schriftlich mitmachen. In den Stadtteilen Richtsberg und Waldtal wird nächste Woche vor Ort für eine Teilnahme geworben.

17.11.2017

Presse (Berichte)

Jahresabschluss bestätigt Prognose von OB Spies

Handeln war erforderlich

Wappen Modern© Universitätsstadt Marburg

Die Prognose von Marburgs Oberbürgermeister und Kämmerer Dr. Thomas Spies zum Haushalt 2016 ist laut jetzt vorgelegtem Jahresabschluss eingetroffen. Denn die Stadt schließt das Jahr 2016 mit einem Defizit von 14,8 Millionen Euro ab. Ohne das Eingreifen und Handeln des Kämmerers hätte das Minus des Ergebnishaushaltes, das sich aus der Gegenüberstellung von laufenden Aufwendungen und Erträgen ergibt, allerdings weit höher gelegen, nämlich bei über 42 Millionen Euro.

16.11.2017

Presse (Berichte)

Podiumsdiskussion zum Thema „Angst-Räume“

Am 22. November

"Angsträume von Frauen in Marburg in der Stadt und der Universität" wurden bereits vor 20 Jahren in einer Studie untersucht. Bei einer Podiumsdiskussion am Mittwoch, 22. November, soll nun eine Bestandsaufnahme gemacht werden: Was hat sich seit der Studie verändert? Und welche Regeln müssen eingehalten werden, damit sich alle Menschen im öffentlichen Raum wohlfühlen?

  • Seite 1 von 4
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Alle Veranstaltungen zeigen

Mobile Navigation schliessen