Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Pressemitteilungen

Suche

Falls gewünscht, können Sie hier den Zeitraum eingrenzen, der angezeigt werden soll.

Eingaben im eigenen Zeitraum werden vorranging behandelt.

  • Seite 1 von 4

23.10.2020

Presse (Berichte)

3000 Schritte mit dem Oberbürgermeister am Samstag abgesagt

Thema: Gesundheit

23.10.2020

Presse (Berichte)

MoVe35: Stadt startet große Umfrage

Online mitmachen bis zum 31. Dezember

Welche Mobilitätsbedürfnisse haben Menschen, die sich in der Universitätsstadt fortbewegen? Und welche Wünsche diejenigen, die sich auf den Weg aus dem Landkreis in die Stadt und wieder heraus begeben? Um ein neues Mobilitäts- und Verkehrskonzepts zu entw© Georg Kronenberg

Alle sollen mitreden: Die Stadt Marburg hat Anfang der Woche eine Umfrage zum Thema Verkehr und Mobilität gestartet. Menschen aus Marburg und der gesamten Umgebung können und sollen teilnehmen. Ihre Bedürfnisse und Wünsche fließen in die Gesamtstrategie der Stadt für Verkehr und Mobilität ein. Mit dem Konzept stellt die Stadt Weichen bis ins Jahr 2035 hinein. Das Mobilitäts- und Verkehrskonzepts (MoVe35) soll im Sommer 2022 fertig sein. Die Bürger*innenbeteiligung ist eine wichtige Säule auf dem Weg dorthin.

22.10.2020

Presse (Berichte)

Austausch mit dem Seniorenbeirat aus der Partnerstadt Eisenach

Seniorenbeiräte treffen sich in Marburg

Welche Veranstaltungen haben angesichts der Corona-Pandemie in Marburg und der Partnerstadt Eisenach noch stattfinden können? Und unter welchen Bedingungen arbeiteten die Seniorenbeiräte? Diese und weitere Fragen haben Mitglieder des Marburger sowie des Eisenacher Seniorenbeirates bei einem gemeinsamen Treffen auf Abstand diskutiert.

21.10.2020

Presse (Berichte)

3000 Schritte: OB Spies und AKSB laden zu Spaziergang im Waldtal ein

Thema Gesundheit

Spazierengehen und Bewegung fördern die Gesundheit. Deswegen laden Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies und der Arbeitskreis Soziale Brennpunkte (AKSB) unter Einhaltung der Corona-Regeln zu 3000 Schritten mit Bewohner*innen des Waldtals ein.

21.10.2020

Presse (Berichte)

Vollsperrung der Zufahrt zur Oberstadt

Asphaltsanierung

Von Montag, 26. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 30. Oktober, finden in der Zufahrt zur Oberstadt Asphalt-Sanierungsarbeiten statt. Die Straße Barfüßertor wird in der Zeit von der Hausnummer 7 auf der Höhe des Haspelgässchens bis zum Parkdeck Barfüßertor voll gesperrt.

20.10.2020

Presse (Berichte)

Achtung: Vollsperrung im Wehrdaer Weg wegen Wasserrohrbruch

Arbeiten dauern an

Im Wehrdaer Weg ist auf Höhe der Hausnummer 42 eine der beiden Hauptwasserleitungen zwischen dem Stadtteil Wehrda und der Innenstadt gebrochen. Die Reparaturarbeiten an der Leitung haben bereits begonnen. Dafür musste die Straße in beiden Richtungen voll gesperrt werden.

19.10.2020

Presse (Berichte)

Teilausfall der Ampeln am Rudolphsplatz durch einen Brandschaden

Reparaturarbeiten am 21. Oktober

Die Ampelanlage am Rudolphsplatz ist am Sonntagmorgen gegen 9.30 Uhr ausgefallen. Bei den Instandsetzungsarbeiten hat sich gezeigt, dass die Verkabelung der Lichtsignalanlage, die zum Teil in einer abgehängten Decke unterhalb der Kreuzung über den Brunnenplatz verläuft, durch ein Feuer stark beschädigt wurde. Dies führte dazu, dass die Verbindung zu dem Teilknoten Am Grün gekappt wurde. Das Feuer brannte wohl bereits deutlich früher und beschädigte auch die Verkabelung der Straßenbeleuchtung und der Standuhr am Rudolphsplatz.

19.10.2020

Presse (Berichte)

Attraktive Angebote des Kinderclubs im Oktober und November

Jetzt anmelden im Haus der Jugend

Ob toben oder musizieren – die Jugendförderung der Stadt Marburg bietet an einigen Wochenenden im Oktober und November spannende Freizeitbeschäftigungen an. Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Corona-Regeln statt. „Ab in die Turnhalle“, heißt es am Samstag, 24. Oktober, für Kinder von sieben bis elf Jahren. Ein vielfältiges, buntes Spiele-Angebot mit Bewegung, viel Platz, lustigen Ideen sowie interessanten Materialien erwartet die Teilnehmenden von 10 bis 13 Uhr.

19.10.2020

Presse (Berichte)

Aussteller*innen präsentieren vielfältiges Angebot

Marburger Kunsthandwerkermarkt

Shamshad Ali-Eisele fertigt Bilder aus geschriebenen Worten an.© Universitätsstadt Marburg

Textile Unikate, besondere Accessoires und einfallsreiche Schmuckstücke, ausgefallene Kinderkleidung, selbstgefertigte Seifen, eindrucksvolle Lichtobjekte oder edle Lederwaren: Die Bandbreite an individuellen, selbst gestalteten Lieblingsstücken ist beim Marburger Kunsthandwerkermarkt immer groß. Unter Einhaltung der Corona-Regeln ist der Markt im Erwin-Piscator-Haus in diesem Jahr – mit weniger Aussteller*innen, dafür aber nicht weniger vielfältig – für den 7. und 8. November geplant.

19.10.2020

Presse (Berichte)

„Gemeinsam handeln gegen Armut“

Am 22. Oktober Aktionstag in Marburg

Die Kulturloge wird solch eine Armutspyramide, wie sie auf dem Foto zu sehen ist, vor dem EPH aufbauen, um die Auswirkungen von Armut zu veranschaulichen.© Archivfoto: Kulturloge

„Gemeinsam handeln gegen Armut“ heißt das Motto des Aktionstags am Donnerstag, 22. Oktober, in Marburg. Mit mehreren dezentralen Aktionen macht das Marburger Bündnis für Familie in verschiedenen Stadtteilen sowie vor dem Erwin-Piscator-Haus auf das Thema Armut aufmerksam. Organisiert werden die Aktionen von der Projektgruppe „Familie und Armut“ des Bündnisses, Anlass ist der „Internationale Tag für die Beseitigung der Armut“. Alle Aktionen finden unter Einhaltung der Corona-Regelungen statt.

19.10.2020

Presse (Berichte)

Coronahilfe ist für Menschen in Marburg da

Rund 240 Freiwillige wollen helfen

Marburger Corona-Nachbarschaftshilfe© Universitätsstadt Marburg

Ob Einkaufen, ein Paket abholen oder mit dem Hund Gassigehen: Die Corona-Nachbarschaftshilfe ist für alle da, die wegen der Pandemie im Alltag Unterstützung brauchen. 240 Freiwillige sind derzeit bei der Coronahilfe registriert. Sie warten nur darauf, aktiv zu werden. Weitere 66 Ehrenamtliche sind schon für Hilfsbedürftige in Einsatz. Die zentrale Anlaufstelle ist unter der Marburger Hotline 201-2000 erreichbar.

19.10.2020

Presse (Berichte)

MoVe35 – Online-Auftakt am 20. Oktober

Jetzt anmelden für die Teilnahme

Start für die Bürger*innenbeteiligung des neuen Mobilitäts- und Verkehrskonzepts ist am 20. Oktober.© Universitätsstadt Marburg

MoVe35: So lautet die Kurzform des neuen Mobilitäts- und Verkehrskonzepts, das die Universitätsstadt Marburg erarbeitet. Es soll bis 2035 gelten und die klima- und umweltfreundliche Mobilität voranbringen. Start für die Bürger*innenbeteiligung ist am 20. Oktober. Danach startet eine sechswöchige Online-Umfrage.

19.10.2020

Presse (Berichte)

Es gibt wieder was auf die Ohren

Podcast Folge 7: Neu in Marburg?

Hör mal Marburg - der offizielle Podcast der Universitätsstadt Marburg© Universitätsstadt Marburg

Wo muss ich mich anmelden, wenn ich neu in Marburg bin? Wie kann ich mich engagieren? Und kräht da wirklich ein Hahn am Rathaus? In dieser Folge von „Hör mal Marburg“ geht es um Infos vor allem für Neuankömmlinge in Marburg.

16.10.2020

Presse (Berichte)

Mehr als 24.500 Euro Stadt-Geld gespendet

Corona-Nothilfefonds der Philipps-Uni

Genau 24.590 Euro haben die Marburgerinnen und Marburger von ihrem Stadt-Geld in den Corona-Nothilfefonds der Philipps-Universität gespendet.© Universitätsstadt Marburg

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Der Corona-Nothilfefonds der Philipps-Universität kann in Kürze wieder Geld an Studierende in Not ausschütten. Der Dank für die Wiederöffnung des Fonds geht an die Stadt Marburg. Denn die Stadt eröffnete im Sommer die Möglichkeit, das Stadt-Geld auch an den Fonds zu spenden. Genau 24.590 Euro haben die Marburgerinnen und Marburger in den Fonds gespendet.

16.10.2020

Presse (Berichte)

Bürgermeister dankt Unternehmen für Finanzierung

Stadt erhält Elektro-Dienstwagen

Neben Bürgermeister Wieland Stötzel freuen sich Fachdienstleiterin Antje Kröpelin (r.) und Objektbetreuerin Jenny Eidam über das neue „City-Clean-Car“. Zum Dank erhalten die beteiligten Unternehmen für ihre Unterstützung eine Urkunde per Post. 
Anmerkung:© Simone Batz, Stadt Marburg

35 Unternehmen aus Marburg und dem Landkreis haben den Kauf eines Dienstwagens für die städtische Gebäudereinigung als Sponsoren ermöglicht. Gern hätten Bürgermeister Wieland Stötzel und Fachdienstleiterin Antje Kröpelin Vertreter*innen der beteiligten Firmen persönlich für die Unterstützung gedankt. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Situation haben sie jedoch darauf verzichtet. Stattdessen hat der Bürgermeister das Fahrzeug mit den Logos der Unternehmen symbolisch auf dem Marktplatz an die Fachdienstleiterin übergeben.

  • Seite 1 von 4
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen