Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Pressemitteilungen

Falls gewünscht, können Sie hier den Zeitraum eingrenzen, der angezeigt werden soll.
Eingaben im eigenen Zeitraum werden vorranging behandelt.

Eingabefelder zurücksetzen..   Icon - ..   Icon

Eingabefelder zurücksetzen

  • Seite 1 von 4

24.03.2017

Presse (Berichte)

OB stärkt Bewegungsangebote für Kinder

Fortbildungsreihe

MABISON - Marburger Bildungsoffensive zur Öffnung von Zugängen für ALLE Kinder- und Jugendliche zu sportlicher, kultureller und naturbezogener Förderung -

„Mit unserer neuen Fortbildungsreihe für Bewegungsangebote in Kindertageseinrichtungen stärken wir ein niedrigschwelliges Angebot, das allen Kindern hilft - unabhängig von ihrer Herkunft oder der wirtschaftlichen Situation ihrer Eltern“, kündigt Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies an.

24.03.2017

Presse (Berichte)

Marburg gedenkt deportierten Sinti und Roma

74. Jahrestag

Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (2. v. r.) und Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert (Mitte) hängten gemeinsam mit Rinaldo Strauß (r.) vom Landesverband der Sinti und Roma in Hessen einen Kranz zum Gedenken an die Deportierten Sinti und Roma am ehemalig© Stadt Marburg, Philipp Höhn

Am 74. Jahrestag der Deportation von 78 Sinti aus Marburg und dem Landkreis haben am Donnerstag rund 30 Marburgerinnen und Marburger den Opfern des NS-Regimes gedacht. Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies mahnte an, sich auch heute Fremdenfeindlichkeit und Vorurteilen entgegenzustellen.

23.03.2017

Presse (Berichte)

3000 Kleinkinderschritte für die Gesundheit

Krippe unterstützt Initiative des OB

Wappen Modern© Universitätsstadt Marburg

Die Kinder der Krippe Eisenacher Weg sind ganz im Sinne der Initiative „3000 Schritte“ von Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies in der Natur unterwegs.

23.03.2017

Presse (Berichte)

Rathaus zum Weltgesundheitstag beflaggt

7. April

Logo des Projektes "Gesunde Stadt"

Zum Weltgesundheitstag am 7. April wird in Marburg auf Initiative von Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies das Rathaus von 7 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit beflaggt. „In Marburg haben wir eine gewachsene Sozial- und Gesundheitsinfrastruktur mit einem starken Netz an Präventionsangeboten. Unser Ziel als Gesunde Stadt ist es, Menschen frühzeitig Hilfestellung zu geben“, so Spies.

23.03.2017

Presse (Berichte)

Ostern keine Tanzveranstaltungen

Aktuelle Rechtslage

Wappen Modern© Universitätsstadt Marburg

Die Stadt Marburg weist angesichts der Mitte April bevorstehenden Ostertage auf die Regeln des Feiertagsrechtes insbesondere von Gründonnerstag bis Karsamstag hin.

22.03.2017

Presse (Berichte)

Marburger Frühling am 8. und 9. April

Buntes Programm

Stellten gemeinsam das Programm für den Marburger Frühling vor (v. l.): Manfred Jannasch von der Interessengemeinschaft Südviertel, Fachdienstleiterin Klimaschutz, Stadtgrün und Friedhöfe Marion Kühn, Stadtmarketing-Vorsitzender Klaus Hövel, Oberbürgermei

Aktuell wechseln sich wärmende Sonnenstrahlen mit regnerischen Wolken noch ab. Doch der Marburger Frühling ist bereits in Sicht. Am 8. und 9. April läutet er bereits zum 14. Mal mit verkaufsoffenem Sonntag, frühlingshafter Dekoration und einem modernen, bunten Programm den Beginn der farbenfrohen Jahreszeit ein.

22.03.2017

Presse (Berichte)

Seniorenbeirat tagt am 19. April

Öffentliche Sitzung

Wappen Modern© Universitätsstadt Marburg

Der Seniorenbeirat der Universitätsstadt Marburg kommt am Mittwoch, 19. April zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung zusammen.

22.03.2017

Presse (Berichte)

Sprachförderung wird groß geschrieben

Zertifikate an Kita-Fachkräfte

Sprachförderung in den Marburger Kitas: Monika Stein (links) übergab zusammen mit Werner Meyer (dahinter) die Zertifikate an die pädagogischen Fachkräfte.© Stadt Marburg i. A. Heiko Krause

Die Stadt Marburg macht pädagogische Fachkräfte fit für die Sprachförderung in den Kindertagesstätten. Neun von ihnen haben jetzt eine umfangreiche Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen. Zusammen mit dem kommissarischen Leiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie, Werner Meyer, überreichte die Leiterin des Fachdienstes Kinderbetreuung der Stadt, Monika Stein, am Montag mit Geschäftsführern und Vorständen der Freien Träger von Kitas die Zertifikate.

22.03.2017

Presse (Berichte)

Leiter von DDR-Museum spricht zur Ausstellung

„Berufsverbote in der DDR“

Dr. Stefan Wolle spricht am 29. März in Marburg.© Universitätsstadt Marburg

Auf Einladung des Fachdienstes Kultur der Universitätsstadt Marburg und des Vereins Kulturelle Aktion/Strömungen wird der Historiker und wissenschaftliche Leiter des DDR-Museums Berlin in Marburg über Berufsverbote in der DDR sprechen.

22.03.2017

Presse (Berichte)

Schwarzlichttheater für Acht- bis Elfjährige

Noch Plätze für 1. und 2. April frei

Die Fassade des Haus der Jugend, Ecke Frankfurter- / Friedrichsstraße: an der Wand sind 5 Köpfe angebracht. Sie sind etwa so groß, wie die Fenster und im Stile naiver oder kindlicher Kunst gemalt. Dieses Bild zeigt die Fassade nahezu in ganzer Größe.

Hereinspaziert in die faszinierende Welt des Schwarzen Theaters: Dazu lädt die Jugendförderung der Universitätsstadt Marburg für den 1. Und 2. April (Samstag und Sonntag) Kinder von acht bis elf Jahren ein. Anmeldungen sind noch möglich.

22.03.2017

Presse (Berichte)

Die Fotografie in den Mittelpunkt gerückt

Ausstellung weiter zu sehen

Die Vhs-Fotodozenten (v. l.) Rolf K. Wegst, Andreas Maria Schäfer, Markus Farnung und Jan Bosch stellten sich und ihre Arbeit gegenseitig vor. Mehr als 150 Fotografien sind in den Ausstellungen zu sehen.© Stadt Marburg i. A. Heiko Krause

Zum vierten Mal hat die Volkshochschule (Vhs) der Stadt zu den Marburger Fototagen eingeladen. Etwa 180 Bilder zeugen in mehreren Ausstellungen von der lebendigen Fotoszene Marburgs. Interessierte konnten am Wochenende zudem in Workshops selbst Neues kennenlernen und sich austauschen.

21.03.2017

Presse (Berichte)

Ausstellung Ba-ta-clan kommt nach Marburg

Pariser Kulturzentrum

Holen die Ausstellung „Ba-ta-clan“ erstmals nach Deutschland (v. l.): Stadträtin Dr. Kerstin Weinbach, stellvertretende Kulturamtsleiterin Kariona Kukpa und Dr. Richard Laufner, Fachdienstleiter Kultur.© Nadja Schwarzwäller i. A. der Stadt Marburg

Als sich im November 2016 der islamistische Terroranschlag auf das Pariser Kulturzentrum „Bataclan“ zum ersten Mal jährte, wurde in Paris eine Ausstellung präsentiert, die das Geschehen selbst und den Ort des Geschehens auf besondere Art und Weise miteinander in Beziehung setzt. Gut 100 Pariser Künstlerinnen und Künstler haben ein altes Plakatmotiv des Kulturzentrums bearbeitet. Eine Auswahl der Exponate ist ab dem 9. April in Marburg und damit erstmals außerhalb von Frankreich zu sehen.

21.03.2017

Presse (Berichte)

Fachfirma untersucht Spielplatz auf Kampfmittel

„An der Schäferbuche“

Wappen Modern© Universitätsstadt Marburg

Die Universitätsstadt Marburg hat eine Fachfirma beauftragt, das städtische Grundstück oberhalb der Straße „An der Schäferbuche“ am Ortenberg auf Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg zu untersuchen. Mit dem Abschluss der Arbeiten wird bis Gründonnerstag gerechnet.

21.03.2017

Presse (Berichte)

Klimaschutzpartnerkommune besucht Marburg

Science City of Muñoz

Tauschen sich über die Auswirkungen des Klimawandels und kommunale Antworten aus (v. l.): Jefferson Ongoco, Leiter der Stadtplanung in Muñoz, Josefino Correa, Leiter des Katastrophenschutzes in Muñoz, June Mico, Leiter des Amtes für Umwelt und natürliche© Stadt Marburg, Philipp Höhn

Im Rahmen des bundesweiten Projekts „Kommunale Klimapartnerschaften“ ist bis zum 22. März eine Delegation aus der Science City of Muñoz, Philippinen, zu Besuch in der Universitätsstadt Marburg. Bürgermeister Dr. Franz Kahle begrüßte die drei Gäste am Donnerstag im Rathaus.

20.03.2017

Presse (Berichte)

DBM sucht zum 15. August Auszubildende

Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg

Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg (DBM)© DBM

Der Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg (DBM) sucht zum 15. August Auszubildende in den Ausbildungsberufen Gärtnerin/Gärtner der Fachrichtungen Zierpflanzenbau, Friedhofsgärtnerei und Straßenbauerin/Straßenbauer. Die Ausbildungsdauer beträgt i.d.R. 3 Jahre.

  • Seite 1 von 4
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen