Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite
Sie sind hier:

Bund fördert Waggonhallen-Sanierung mit 1 Mio.

Plakette für Kulturgebäude

Die Waggonhalle und das Gebäude, von dem Radio Unerhört sendet, sind von der Stadt Marburg umfangreich saniert worden. Insgesamt investiert wurden 2,4 Millionen Euro – eine Million kam als Zuschuss vom Bund. Um das zu kennzeichnen, hat Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies nun in einer kleinen Feierstunde eine Plakette des Bundesbauministeriums an die Waggonhalle angebracht und damit die Sanierungsarbeiten offiziell abgeschlossen.

Meldung vom 23.09.2021Letzte Aktualisierung: 24.09.2021
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenInformationen im Überblick

Corona Neuigkeiten Marburg

Infospaltenblock auf- und zuklappenKurznachrichten

  • OB Spies unterzeichnet Erklärung gegen Sexismus und sexuelle Belästigung

    [weiterlesen...]

  • 3. Dezember: Stadt beflaggt Rathaus zum internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

    [weiterlesen...]

  • "Sauberhafter Herbstputz": 300 Freiwillige sammeln knapp zwei Tonnen Müll

    [weiterlesen...]

  • 4. und 10. Dezember: Zwei Impfaktionen auf dem Richtsberg

    [weiterlesen...]

  • Wartungsarbeiten im AquaMar: Becken ab 6. Dezember gesperrt

    [weiterlesen...]

  • Spende der Buchhandlung Jakobi: Stadtbücherei verleiht Werkausgabe von Günter Grass

    [weiterlesen...]

  • Sperrung der Oberstadt für den Fahrverkehr an den vier Samstagen vor Weihnachten

    [weiterlesen...]

  • Weihnachtsmarkt: Mehr Sicherheitspersonal, neue Öffnungszeiten

    [weiterlesen...]

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen