Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Marburg aktuell

  • Seite 2 von 166

14.09.2020

Presse (Berichte)

Städtische Mitarbeiterin Andrea Fritzsch startet beim Deutsch-Französischen Bürgerfonds

Regionale Beraterin für Hessen

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds ist ein neu gegründetes Leuchtturmprojekt in der Zusammenarbeit beider Länder. Insgesamt 14 Regionale Berater*innen nehmen deutschland- und frankreichweit die Arbeit auf. Für Hessen ist Andrea Fritzsch zuständig: Als Regionale Beraterin motiviert, informiert und begleitet sie ab jetzt all jene, die deutsch-französische Ideen umsetzen möchten. Ihr erweitertes Einsatzgebiet erstreckt sich auch auf Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

10.09.2020

Presse (Berichte)

Hexenjahr: alle Bürger*innenvorträge ins Cineplex verlegt

Zusätzlicher Platz

Aufgrund großer Nachfrage verlegt der Fachdienst Kultur die Veranstaltungsreihe „Bürger*innenvorträge“ im Rahmen des Themenjahres „Andersartig. Hexen. Glaube. Verfolgung.“ ins Cineplex Marburg. Ab sofort werden alle Vorträge dort gehalten. Plätze für die Veranstaltungen sind nun wieder verfügbar, um Voranmeldung wird weiterhin gebeten.

10.09.2020

Presse (Berichte)

Jubiläumsfilmreihe „20 Jahre – 20 Filme“

Auf großer Leinwand

Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (v.l.) nahm gemeinsam mit Kamerapreis-Organisator Professor Dr. Malte Hagener, Mitinitiator Hubert Hetsch vom Kammer-Filmkunsttheater sowie Birgit Peulings, Mitarbeiterin der Marburger Kinos, an der Auftaktveranstaltung © Beatrix Achinger, i.A. d. Stadt Marburg

Welche Filme der bisherigen Kamerapreisträger*innen sollen noch einmal auf der Kino-Leinwand in Marburg zu sehen sein? – Mehr als 200 Zuschauer*innen haben an der Abstimmung teilgenommen, zu der der Fachdienst Kultur der Universitätsstadt Marburg, das Institut für Medienwissenschaft der Philipps-Universität und das Marburger Capitol-Filmkunsttheater aufgerufen hatten. Mit einer Auftaktveranstaltung startete nun die Filmreihe anlässlich 20 Jahre Marburger Kamerapreis.

09.09.2020

Presse (Berichte)

OB Spies fordert schnelle Lösung von Bund und Land

"Moria ist humanitäre Katastrophe"

Die Stadtverordnetenversammlung hat getagt und den Beschluss gefasst.© Universitätsstadt Marburg

„Die schrecklichen Bilder von dem Brand in Moria erschüttern mich. Moria ist eine humanitäre Katastrophe und eine Schande für den Friedensnobelpreisträger EU. Selbstverständlich sind wir in Marburg weiterhin bereit, zusätzliche Geflüchtete aufzunehmen und ihnen ein gutes Zuhause zu bieten“, sagt Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies.

09.09.2020

Presse (Berichte)

Obermeister, Richter : OB ehrt Rolph Limbacher

Auszeichnung für 19 Jahre Engagement

Landesehrenbrief Rolph Limbacher: Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (l.) überreichte Rolph Limbacher den Ehrenbrief des Landes Hessen.© Beatrix Achinger, i.A. d. Stadt Marburg

Die Liste der Ehrenämter von Rolph Limbacher ist lang: Obermeister der Friseurinnung Marburg, Vorsitz als Landesinnungsmeister, Engagement in der Kreishandwerkerschaft, im Marburger Radsportverein und als ehrenamtlicher Richter beim Arbeitsgericht Gießen. Dafür hat Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies ihm nun den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht.

09.09.2020

Presse (Berichte)

Oberbürgermeister verleiht Historisches Stadtsiegel

Auszeichnung

Historisches Stadtsiegel 2020: Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (2.v.l.) zeichnete Susanne und Horst Piringer (3.u.4.v.l.) mit dem Historischen Stadtsiegel aus. Die Vorstandsnachfolge treten Dr. Bernhard Conrads und Dr. Catharina Graepler gemeinsam an.© Thomas Dimroth

Für ihre langjährige Vorstandstätigkeit im Verein „Freunde des Museums für Kunst- und Kulturgeschichte Marburg“ hat Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies Susanne und Horst Piringer mit dem Historischen Stadtsiegel der Stadt Marburg ausgezeichnet. Zugleich haben mehr als 75 Vereinsmitglieder das Ehepaar aus dem Vorstand der Museumsfreunde verabschiedet und deren Nachfolger*innen gewählt.

09.09.2020

Presse (Berichte)

Rathausbeflaggung zum Weltkindertag

„Kinderrechte schaffen Zukunft!“

„Kinderrechte schaffen Zukunft!“, so lautet in diesem Jahr das Motto des Weltkindertages. Dieser wird am Sonntag, 20. September, begangen und dazu das Marburger Rathaus beflaggt. An diesem Tag wird die städtische Flagge von 7 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit gehisst.

08.09.2020

Presse (Berichte)

3000 Schritte mit dem Oberbürgermeister in der Badestube

Spaziergang und Gespräch

Bewegung an der frischen Luft und Gespräche miteinander stehen bei „3000 Schritte mit dem Oberbürgermeister“ im Zentrum der Aktion. Zugleich ist der gemeinsame Spaziergang auch unter Einhaltung der coronbedingten Abstands- und Hygieneregeln möglich.

08.09.2020

Presse (Berichte)

Engagement von sieben Menschen für die Nachbarschaft gewürdigt

Nachbarschaftspreis am Richtsberg

Das Ehepaar Ernst und Helga Zeppel, Helga Burlon und Beatrix Stegmann (von links nach rechts) gehören zu den Menschen, die am Richtsberg von Ortsvorsteherin Erika Lotz-Halilovic und Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies mit dem Nachbarschaftspreis ausgezeich© Nadja Schwarzwäller i.A.d. Stadt Marburg

Ob Spielenachmittage, Orientierungshilfe für Neubürger*innen oder die Pflege von Grünflächen – viele Richtsberger*innen engagieren sich für ihren Stadtteil. Sieben von ihnen hat Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies gemeinsam mit Ortsvorsteherin Erika Lotz-Halilovic mit dem Richtsberger Nachbarschaftspreis 2019 und 2020 ausgezeichnet.

08.09.2020

Presse (Berichte)

Stadtbüro bleibt am 15. September geschlossen

Schließung wegen Schulung

07.09.2020

Presse (Berichte)

Vorortdialog mit OB macht Station in Michelbach

Sporthalle hat oberste Priorität

Egal, ob man den Vorortdialog vor Ort mitverfolgen möchte oder lieber von unterwegs oder von zuhause aus - auch das ist dank Live-Stream möglich. Und per Chatfunktion können alle Interessierten ihre Fragen auch vom Balkon aus stellen.© Nadja Schwarzwäller, i.A. d. Stadt Marburg

„Stadt im Gespräch“ ist das Motto von Gesprächsrunden, die von der Universitätsstadt Marburg in mehreren Stadtteilen organisiert werden. Am Mittwochabend war Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies zu Gast in Michelbach und stellte sich dort gemeinsam mit Ortsvorsteher Peter Aab den Fragen der Bürger*innen. Und wer vor Ort nicht dabei sein konnte oder wollte, hatte die Möglichkeit, sich telefonisch oder per Chat zu Wort zu melden.

07.09.2020

Presse (Berichte)

Finanzservice am 11. September geschlossen

Schließung wegen Systemarbeiten

04.09.2020

Presse (Berichte)

Unterstützung direkt aus der Nachbarschaft

Gesundheitsangebot am Richtsberg

Gemeinsam mit mehreren Beteiligten des Kulturvereins "Hadara" und der Universitätsstadt Marburg wirbt Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (2. von rechts) für das ausgebaute Gesundheitsinformationsangebot am Richtsberg.© Nadja Schwarzwäller i.A.d. Stadt Marburg

Wen kann man fragen, wenn man den Brief aus der Klinik nicht versteht? Wo gibt’s einfache Unterstützung, wenn man gesünder essen will? Am Richtsberg gibt’s dafür nun niedrigschwellige Hilfe aus der Nachbarschaft mit dem „Gesundheitsinformationsangebot am Richtsberg (GIR)“. Kurse, Unterstützung und Beratung bieten der islamische Kulturverein Hadara, die Stadt Marburg und ehrenamtlichen Gesundheitslots*innen.

03.09.2020

Presse (Berichte)

Stadtspaziergänge zum „Marburg der Zukunft“

„Was wäre, wenn…?“

Kann das Marburg von morgen schon heute entdeckt werden? Wie erfindet sich das Marburg von übermorgen? Die Volkshochschule (vhs) Marburg und der Verein „kollektiv von morgen“ laden zu Stadtspaziergängen ein, um Orte im Wandel und der Inspiration für das Marburg von morgen und übermorgen zu besuchen. Dabei schwingt die Frage „Was wäre, wenn…?“ stets mit und führt zum Eintauchen in Utopien für eine zukunftsfähige, nachhaltige Stadt.

  • Seite 2 von 166
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen