Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Marburg aktuell

  • Seite 2 von 122

03.08.2018

Presse (Berichte)

Wohngeldbehörde telefonisch nicht erreichbar

Am Dienstag, 7. August

Die Universitätsstadt Marburg hat eine Firma beauftragt, die mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen hat.© Universitätsstadt Marburg

Die Wohngeldbehörde der Universitätsstadt Marburg ist am Dienstag, 7. August telefonisch nicht erreichbar.

03.08.2018

Presse (Berichte)

3000 Schritte mit OB Spies im Gesundheitsgarten

Am Freitag, 10. August

Logo des Projektes "Gesunde Stadt"

Die Gesunde-Stadt-Aktion „3000 Schritte“ hat den Oberbürgermeister und zahlreiche Mitspaziergängerinnen und Mitspaziergänger schon an diverse Orte in Marburg geführt. Am Freitag, 10. August, ist Dr. Thomas Spies zu Gast im Gesundheitsgarten.

02.08.2018

Presse (Berichte)

AG Freizeit erhält dieses Jahr über 100.000 Euro

Stadt schüttet Zuschüsse aus

Die AG Freizeit hat inklusive Angebote für Menschen mit und ohne Behinderung.

Zahlreiche Vereine, Organisationen und Einrichtungen der Wohlfahrtspflege haben dieser Tage Briefe von der Universitätsstadt Marburg bekommen – mit der Zusage über ihre Zuschüsse für 2018.

02.08.2018

Presse (Berichte)

Stadt verbietet Grillen auf öffentlichen Plätzen

Gefahr von Wald- und Wiesenbränden

Wegen der aktuellen Wald- und Wiesenbrandgefahr hat die Stadt das Grillen und offenes Feuer auf ihren Flächen verboten.© Pixabay

Wegen der anhaltenden Hitze und großen Trockenheit steigt die Gefahr von Wald- und Wiesenbränden. Deshalb hat die Universitätsstadt Marburg am Donnerstag, 2. August, entschieden, das Grillen und offenes Feuer für die städtischen Park- und Grünanlagen, das städtische Waldgebiet und die städtischen Grillplätze ab sofort zu verbieten. Außerdem sind die städtischen Grillplätze Runder Baum im Stadtwald und Weißer Stein in Wehrda komplett gesperrt.

31.07.2018

Presse (Berichte)

Jugendförderung lädt zu Kinderfest am 4. August

30 Jahre Spielmobil

Auch Kinderschminken gibt es neben dem Wasserspielplatz, Trommeln, Märchen und vielen anderen Angeboten beim großen Kinder-Mitmach-Fest.© Pixabay

Was mit einem einzelnen Bauwagen begann, ist in 30 Jahren zur Spielmobil-Karawane angewachsen. Seit 1998 fährt die Jugendförderung der Universitätsstadt Marburg mit ihren kunterbunten Spielmobilen in die Außenstadtteile, um den Kindern die Sommerferien zu versüßen. Das wird am Samstag, 4. August, mit einem großen Kinder-Mitmach-Fest in der Sophie-von-Brabant-Schule in Ockershausen gefeiert.

31.07.2018

Presse (Berichte)

Marburger Feuerwehr sind „Menschen des Respekts“

Bouffier verleiht Auszeichnung

Jede und jeder hat das Zeug zum Heldentum, wenn es darum geht, anderen im Ernstfall zu helfen. Das ist die Botschaft der neuen Filmspots, mit denen die Marburger Feuerwehr um Nachwuchs wirbt. Die Darsteller Leon Prause (vorne li.) und Christoph Felgenhaue© Stadt Marburg, Birgit Heimrich

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier zeichnet am Freitag, 3. August, das gesamte Team der Marburger Freiwilligen Feuerwehr als „Menschen des Respekts“ aus. Die Ehrung bekommt die Marburger Feuerwehr stellvertretend für alle Freiwilligen Feuerwehren in Hessen.

30.07.2018

Presse (Berichte)

Gestalten Sie den Tag der kulturellen Vielfalt mit!

Jetzt anmelden für 3. Oktober

Vielfältig und bunt ist der Tag der kulturellen Vielfalt am 3. Oktober in um rund um das Erwin-Piscator-Haus. Wer mit einem Stand dabei sein will, sollte sich jetzt anmelden.© (Foto: Pixabay)

Die Universitätsstadt Marburg und der Ausländerbeirat der Stadt laden Vereine, Initiativen, Künstlerinnen und Künstler ein, sich am „Tag der Kulturellen Vielfalt am Tag der deutschen Einheit“ zu beteiligen. Die Veranstaltung findet am 3. Oktober in und um das Erwin-Piscator-Haus (EPH) statt.

27.07.2018

Presse (Berichte)

Sommerakademie: Einwöchige Kurse sind beliebt

Geführte Einblicke in die Angebote

Beim Atelierrundgang konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich über die Arbeit in den Kursen der letzten Sommerakademiewoche informieren, wie hier beim Portraitzeichnen.© Heiko Krause i.A.d. Stadt Marburg

Am Freitag ist die vom Fachdienst Kultur der Universitätsstadt organisierte 41. Marburger Sommerakademie für darstellende und bildende Kunst zu Ende gegangen. Zuvor hatten Interessierte noch die Gelegenheit, sich bei einem geführten Atelierrundgang durch die Kurse der letzten Woche ein Bild vom umfangreichen Angebot zu machen.

27.07.2018

Presse (Berichte)

Gegen Salze und Risse im historischen Gestein

Sanierung Weidenhäuser Brücke

Der Steinmetz Caspar Fischer bearbeitet die neuen Sandsteine vor dem Einbau.© Stadt Marburg, Patricia Grähling

Die Weidenhäuser Brücke prägt das Stadtbild Marburgs seit über 700 Jahren. Der aktuelle Sandsteinbau aus dem 19. Jahrhundert steht unter Denkmalschutz. Bei der Sanierung der Brücke legt die Stadt daher viel Wert auf, dass das denkmalgerecht geschieht. Die Sandsteine werden in Handarbeit restauriert und teilweise erneuert. Hier und da kommt Beton zum Einsatz – und am Ende gleicht die Brücke dem Ursprungsbau von 1892 mehr als bisher.

26.07.2018

Presse (Berichte)

Neue Tagesmütter erhalten Zertifikate

Erfolgreicher Abschluss

Stadträtin Kirsten Dinnebier (v.l.) und Landrätin Kirsten Fründt beglückwünschten die neuen Tagespflegepersonen bei der Übergabe der Zertifikate.

In einer Feierstunde haben neun Kursteilnehmerinnen aus der Stadt Marburg und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf ihre Zertifikate als Tagespflegepersonen bekommen. 160 Unterrichtseinheiten umfasst die Grundqualifizierung für die Zertifikate. Überreicht wurden sie von Landrätin Kirsten Fründt und Stadträtin Kirsten Dinnebier in den Räumen der Evangelischen Familienbildungsstätte Marburg (fbs).

26.07.2018

Presse (Berichte)

Arbeiten laufen trotz anhaltender Hitze weiter

Weidenhäuser Brücke

Die Bauarbeiter trotzen der Hitze und bearbeiten die historischen Sandsteine der Weidenhäuser Brücke.© Stadt Marburg, Patricia Grähling

Die Arbeiten an der Weidenhäuser Brücke schreiten voran: Teilweise arbeiten bis zu 20 Handwerkern parallel auf, neben und unter dem Bauwerk, um es zu sanieren und zu restaurieren. Trotz der anhaltenden Hitze gehen die Arbeiten weiter – auch wenn so mancher zwischendurch Abkühlung in der Lahn sucht.

26.07.2018

Presse (Berichte)

Umleitung ab 30. Juli in der Brunnenstraße

Leitungen für Neubau werden gelegt

Ab Montag, 30. Juli, bis voraussichtlich Samstag, 4. August, ist die Durchfahrt in der Brunnenstraße auf Höhe der Hausnummer 19 nicht mehr möglich. Grund für die Vollsperrung ist, dass Versorgungsleitungen für einen Neubau verlegt werden müssen.

25.07.2018

Presse (Berichte)

Frauen und Mädchen mit Beeinträchtigungen für Interviews gesucht

Info-Veranstaltung am 17.8.

Wie leben Mädchen und Frauen mit Beeinträchtigungen in Marburg? Wie sehen sie selbst ihre Möglichkeiten der Teilhabe am Leben in der Stadt? Wie können ihre Anliegen sichtbar gemacht und in Marburg stärker berücksichtigt werden? Diese Fragen möchte die qualitative Studie zur „Lebenssituation und Teilhabe von Mädchen und Frauen mit Beeinträchtigungen in Marburg“ beantworten. Die Studie führt die Evangelische Hochschule Darmstadt (EHD) in Kooperation mit der Universitätsstadt Marburg durch.

25.07.2018

Presse (Berichte)

Info-Rundgang auf dem Marburger Hauptfriedhof

Unterschiedliche Bestattungsarten

Auf dem Marburger Hauptfriedhof gibt es verschiedene Möglichkeiten der Bestattung. Die Unterschiede und Möglichkeiten erläutert die Friedhofsverwaltung der Universitätsstadt bei einem Info-Rundgang.

24.07.2018

Presse (Berichte)

Französische Senatorin besucht ihre Geburtsstadt

Eintrag ins Goldene Buch Marburgs

Gisèle Jourda trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Marburg ein – im Beisein von (v. l.) Bürgermeister Wieland Stötzel, Landrat Uwe Schmidt, Übersetzerin Anne Bartölke und Stadtverordnetenvorsteherin Marianne Wölk.

Es waren zwar nur drei Monate, die Gisèle Jourda in Marburg verbrachte. Dennoch war das Wiedersehen mit ihrer Geburtsstadt ein sehr emotionales Ereignis für die französische Senatorin. Mit den Worten „Ich liebe Marburg von ganzem Herzen“ trug sie sich ins Goldene Buch der Universitätsstadt ein. Und dort, wo sonst die Stadtverordneten tagen, hielt sie ein flammendes Plädoyer für den Erhalt der deutsch-französischen Freundschaft und für Europa.

  • Seite 2 von 122
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Alle Veranstaltungen zeigen

Mobile Navigation schliessen