Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Marburg aktuell

  • Seite 3 von 102

08.03.2019

Presse (Berichte)

"Marburger FreiRAUM" in der Oberstadt

Initiative gegen Leerstand

Marburger FreiRAUM

Eine lebendige Oberstadt ist ein Ort der Kommunikation, ein Treffpunkt, der zur Lebensqualität in Marburg beiträgt. Stadt und Stadtmarketing starten nun das Projekt „Marburger FreiRAUM“ für die Oberstadt. In einem ersten Schritt bietet die Stadt Eigentümer*innen von leerstehenden Geschäftsräumen an, ihre Schaufenster kostenfrei ansprechend zu gestalten – um die Attraktivität des Quartiers zu erhöhen und potentielle Unternehmer*innen für die Oberstadt zu interessieren.

08.03.2019

Presse (Berichte)

OB Spies: "Wir möchten, dass Kultur für alle ist"

Haushaltsentwurf 2019 mitdiskutieren

Haushaltsentwurf 2019: Kultur in Marburg

"Wir möchten, dass Kultur für alle ist. Das heißt: wir möchten nicht nur preiswerte Eintrittskarten, sondern wir wollen die Menschen animieren, Kulturangebote zu nutzen", sagt Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies. Im Haushaltsentwurf 2019 schlägt er für den Kulturbereich 7,1 Millionen Euro vor. Das Parlament berät das Zahlenwerk derzeit - diskutieren Sie mit!

08.03.2019

Presse (Berichte)

„Holen Sie sich Ihr Stück vom Kuchen!“

Performance zum Equal Pay Day

Ein großes Kuchenessen findet am Montag, 18. März, um 17.30 Uhr anlässlich des Equal Pay Days am Erwin-Piscator-Haus statt.© Stadt Marburg

"Holen Sie sich Ihr Stück vom Kuchen!" - unter diesem Aufruf gibt es zum Equal Pay Day am Montag, 18. März, um 17.30 Uhr eine Performance vor dem Erwin-Piscator-Haus. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen - und können sich kostenfrei ihr Stück vom Kuchen abholen.

08.03.2019

Presse (Berichte)

"In Würde teilhaben": Projekt gegen Vereinsamung

Neuer Lebensmut für ältere Menschen

Gemeinsamer Start von „In Würde teilhaben Marburg“: Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (Mitte) stellt das Projekt zusammen mit Rainer Dolle (Geschäftsführer Arbeit und Bildung, v.l.), Charles Guillaume (Abteilungsleiter Arbeit und Bildung), Peter Schmidt

Mehr persönliche Kontakte sollen bei Menschen ab 65 Jahren einer möglichen Vereinsamung entgegenwirken. Dafür sorgen die Projektmitarbeitenden von „In Würde Teilhaben Marburg“ durch Gespräche, Unterstützung und mit Tipps für Angebote in der Nachbarschaft. Das Projekt starten die Stadt Marburg und der Verein Arbeit und Bildung nun.

07.03.2019

Presse (Berichte)

Anmeldefrist für Einschulung 2020/2021 beginnt am 18. März

Mit Schulen in Verbindung setzen

Stadträtin und Schuldezernentin Kirsten Dinnebier weist auf die Anmeldezeiten für Schulanfängerinnen und Schulanfänger zum Schuljahr 2020/2021 hin. Nach dem Hessischen Schulgesetz beginnt für alle Kinder, die bis zum 30. Juni 2020 das sechste Lebensjahr vollenden, die Schulpflicht am 1. August 2020. Wegen der Sommerferien beginnt der Unterricht am Montag, 17. August 2020.

07.03.2019

Presse (Berichte)

Vielfältige Angebote der Stadt Marburg zum Girls’ und Boys’ Day

Berufe kennenlernen – ohne Klischees

Die Stadt Marburg bietet Jugendlichen wieder vielfältige Einblicke beim Girls' und Boys' Day.© Rainer Kieselbach

Beim Girls‘ Day und Boys‘ Day am Donnerstag, 28. März, können Jugendliche auch in diesem Jahr einen Tag lang in einen Beruf hineinschnuppern. Ziel der Initiative ist es, neben Praxiserfahrung auch die Loslösung von Rollenmustern zu vermitteln. Auch die Stadt Marburg bietet Einblicke in unterschiedliche Arbeitsbereiche an.

07.03.2019

Presse (Berichte)

"Mehr als 40 Millionen für gute Sozialpolitik"

Haushaltsentwurf 2019 mitdiskutieren

Haushaltsentwurf 2019: Soziales in Marburg

"Eine gerechte, faire Gesellschaft kann nur funktionieren, wenn Menschen zusammenhalten. Dazu braucht es ordentliche Sozialpolitik", sagt Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies. Im Haushaltsentwurf der Stadt Marburg für 2019 stehen erstmals mehr als 40 Millionen Euro für soziale Aufgaben. Das Parlament berät das Zahlenwerk derzeit - diskutieren Sie mit!

07.03.2019

Presse (Berichte)

Herzensangelegenheit: Mitarbeiter*innen der MSLT lernen am Defibrillator

Mit wenigen Handgriffen Leben retten

Mehr als 50 Laien-Defibrillatoren sind im Marburger Stadtgebiet für den Ernstfall verfügbar. Eines der Geräte steht im Erwin-Piscator-Haus.© Thomas Steinforth, Stadt Marburg

Der Universitätsstadt Marburg liegt die Gesundheit ihrer Bürger*innen am Herzen. Im Rahmen des Projekts „Gesunde Stadt“ haben deshalb Mitarbeiter*innen der Marburg Stadt Land Tourismus im Erwin-Piscator-Haus gelernt, wie sie mit einem Laien-Defibrillator Menschen helfen, die eine Herzattacke erleiden. Das Wort ist schwierig – die Bedienung des Geräts hingegen leicht.

07.03.2019

Presse (Berichte)

Internationale Wochen gegen Rassismus starten

Motto: „Europa wählt Menschenwürde“

Eine Frau mit einem kleinen Jungen vor einem Polizeiabsperrband – das Foto zeigt Menschen an den Außengrenzen Europas. „Europa wählt Menschenwürde“ heißt das diesjährige Motto der Internationalen Wochen gegen Rassismus.© Felix Volkmar

Rund um den „Internationalen Tag zur Überwindung von rassistischer Diskriminierung“ am Donnerstag, 21. März, finden jährlich im März an vielen Orten der Welt die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Auch Marburg beteiligt sich mit einem bunten Veranstaltungsprogramm – um Zeichen zu setzen, das Bewusstsein und die Wahrnehmung zu schärfen und die Vision einer vielfältigen, antirassistischen Gesellschaft voranzubringen.

06.03.2019

Presse (Berichte)

Magistrat ehrt engagierte Karnevalist*innen

Ende der "tollen Tage"

Der Magistrat der Stadt Marburg bedankte sich bei den verdienten Karnevalist*innen mit dem Magistratsorden und dem Hahnordern der Universitätsstadt Marburg.© Patricia Grähling, Stadt Marburg

Der Magistrat hat mit dem Ende der Karnevalszeit wieder die Regierungsgeschäfte im Marburger Rathaus übernommen. Prinzessin Bärbel I. übergab am Dienstagabend den goldenen Rathausschlüssel zurück an Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies. Der Karnevalsdezernent verlieh jedoch zuvor den Magistratsorden und den Hahnorden an verdiente Mitglieder der närrischen Schar.

05.03.2019

Presse (Berichte)

27 Millionen Euro für Mobilität in Marburg

Haushaltsentwurf 2019 mitdiskutieren

Haushaltsentwurf 2019: Mobilität in Marburg

"Wir wollen, dass in Marburg noch mehr Menschen Lust auf Bus haben", sagt Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies. Der Haushaltsentwurf sieht daher 27 Millionen Euro mehr für die Mobilität in Marburg vor. Das Parlament berät das Zahlenwerk derzeit - diskutieren Sie mit!

04.03.2019

Presse (Berichte)

25.000 Menschen feiern bei Rosenmontagszug

Magistrat verteilt bunte Kamelle

Rund 25.000 Besucher*innen jubeln dem Rosenmontagszug zu. Die jungen Gardetänzerinnen winken mit fröhlichem „Helau“ zurück.

Das närrische Volk hat am Rosenmontag dem Wetter getrotzt: Rund 25.000 Menschen feierten in Marburg und säumten die Straßen, als sich der bunte Rosenmontagszug in Bewegung setzte. Gardetänzerinnen, mürrische, finstere Ritter, eine strahlende Prinzessin und gut gelaunte Magistrat der Stadt Marburg warfen dabei unter donnerndem „Helau!“ Kamelle in die Menge.

04.03.2019

Presse (Berichte)

Aufruf zur Wahl des zwölften Kinder- und Jugendparlaments

Schüler*innen können mitbestimmen

Zusammen mit Friederike Könitz (hinten Mitte) warben die Mitglieder des elften KiJuPa Janouk Kirst (v.l.), Johanna Wahl, Elias Hescher, Adrian Ide, Manuel Greim und Lasse Wenzel für eine große Wahlbeteiligung an den Marburger Schulen.© Stadt Marburg, i. A. Heiko Krause

An den Marburger Schulen wird in der Zeit von Montag, 4., bis Freitag, 15. März, das zwölfte Kinder- und Jugendparlament der Universitätsstadt gewählt. Zur Teilnahme aufgerufen sind insgesamt 6633 Mädchen und Jungen zwischen 6 und 17 Jahren, die ihren ersten oder zweiten Wohnsitz in Marburg haben. Auch diejenigen, die hier in einem Internat oder einer Wohngruppe leben, sind wahlberechtigt.

04.03.2019

Presse (Berichte)

Verlassene Orte in der Stadtbücherei bestaunen

Fotografien von Manuel Paulus

Die Ausstellung „Zeitzeugen – Alles vergeht“ wird mit einer Vernissage am Freitag, 8. März, um 20 Uhr in der Stadtbücherei Marburg, Ketzerbach 1, von Bibliotheksleiter Jürgen Hölzer eröffnet. Auf 25 großformatigen Bildern zeigt die Stadtbücherei bis zum 29. Mai die Arbeiten von Manuel Paulus in ihren Räumen. Morbider Charme und die Schönheit des Verfalls – in dieser Ausstellung verlassener Orte wird gezeigt, dass nichts für die Ewigkeit ist.

01.03.2019

Presse (Berichte)

Spazieren am Dammelsberg - auf eigene Gefahr

Stadt weist auf Warnschilder hin

Der Warnhinweis bezieht sich auf das dort rot markierte Waldgebiet.© Thomas Steinforth, Stadt Marburg

Der beginnende Frühling lädt die Menschen zum Wandern und Spazierengehen in der Natur ein. Die Universitätsstadt Marburg weist zum kalendarischen Frühlingsanfang noch einmal darauf hin, dass auf dem Dammelsberg äußerte Vorsicht geboten ist. Vom Betreten wird abgeraten, wer dennoch auf den Dammelsberg geht, tut es auf eigene Gefahr.

  • Seite 3 von 102
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Mobile Navigation schliessen