Universitätstadt Marburg

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Marburg aktuell

  • Seite 94 von 96

23.10.2015

Presse (Berichte)

Marburger Kunsthandwerkermarkt lädt zum Stöbern ein

Am 31. Oktober und 1. November

Kunstvolle Kreationen erwarten große wie kleine Gäste beim Marburger Kunsthandwerkermarkt vom 31. Oktober bis zum 1. November.

Ausnahmsweise eine Woche früher als üblich öffnet dieses Jahr der Marburger Kunsthandwerkermarkt am letzten Oktoberwochenende wieder seine Pforten und bietet für Kunst-, Deko- und Schmuckinteressierte eine außergewöhnliche Vielfalt an Kreationen aller Farben und Formen.

20.10.2015

Presse (Berichte)

Erster Poetischer Herbst von Stadt und NLG lockt rund 100 Gäste

Auftakt mit Wünschelrute und Winkelmauer

In Kaffeehausatmosphäre Lyrik genießen – zur Auftaktveranstaltung „Poetischer Herbst“ im Café Vetter kamen rund 100 Zuhörerinnen und Zuhörer.

Goethe und Fontane, Eichendorffs „Wünschelrute“ und die „Alte Winkelmauer“ von Ringelnatz - Bürgerinnen und Bürger sind zum ersten Poetischen Herbst aufgerufen, ihre Lieblingsdichter und Lieblingsgedichte auszusuchen und diese öffentlich vorzutragen.

20.10.2015

Presse (Berichte)

Bei Tag der offenen Tür vierfaches Jubiläum gefeiert

"Juföläum" im Haus der Jugend

Bürgermeister Dr. Franz Kahle (von links), Ulrike Munz-Weege, Manuel Greim und Susanne Hofmann gaben den Startschuss zum Tag der offenen Tür.

Vier Jubiläen kann die Jugendförderung der Stadt Marburg in diesem Jahr feiern. 30 Jahre gibt es den Ferienpass, 20 Jahre das Marburger Abenteuerprojekt (MAP) und jeweils zum zehnten Mal fand das Kinder- und Jugend Filmfestival Final Cut und die Wahl zum Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) statt.

20.10.2015

Presse (Berichte)

Sporthalle Stadtwald wird durch effiziente LED-Technik beleuchtet

Energetische Sanierung

Energetische Sanierung: Sporthalle Stadtwald wird durch effiziente LED-Technik beleuchtet.

Die Universitätsstadt Marburg hat die Hallenbeleuchtung in der Sporthalle Stadtwald saniert und rechnet mit Energieeinsparungen von 62 Prozent pro Jahr. Umgesetzt hat die Stadt das Projekt im Zuge der Fördermaßnahmen durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

19.10.2015

Presse (Berichte)

Neubau für Feuerwehr in Cappel

Land und Stadt

Oberbürgermeister Egon Vaupel (links) gratulierte Architekt Dirk Pussert zum ersten Platz des Wettbewerbs.© Heiko Krause, Stadt Marburg

In Cappel sollen am Standort der Freiwilligen Feuerwehr ein neues Feuerwehrhaus, ein Neubau für das Jugendausbildungszentrum mit Geschäftsstelle der Hessischen Jugendfeuerwehr sowie ein Trainingszentrum für die Marburger Wehren entstehen. Der Architektenwettbewerb ist abgeschlossen, die Ergebnisse sind jetzt in einer Ausstellung zu sehen.

16.10.2015

Presse (Berichte)

Cafeteria der ARS und der Abendschulen eingeweiht

Gut gestärkt lernt es sich besser

Stadträtin und Schuldezernentin Dr. Kerstin Weinbach (Mitte) bei der offiziellen Schlüsselübergabe zur neuen Cafeteria an (von links) den Schulleiter der Adolf-Reichwein-Schule Holger Leinweber, die stellvertretende Leiterin der Abendschulen Dr. Sabine Hö© Tina Eppler, Stadt Marburg

Eine Pause in modernem Ambiente genießen und Energie zum Lernen tanken - das können ab sofort die Schülerinnen und Schüler der Adolf-Reichwein-Schule und der Abendschulen in der Marburger Weintrautstraße. Die Cafeteria wurde für 1,4 Millionen Euro grundlegend saniert und neu ausgestattet, massive Bauschäden waren zu beheben. Stadträtin und Schuldezernentin Dr. Kerstin Weinbach hat den neuen Aufenthaltsort am Donnerstag offiziell eingeweiht.

12.10.2015

Presse (Berichte)

Stadtteile erarbeiten gemeinsam Konzept

Dorfentwicklung voran gebracht

Auf Plakaten stellten die Marburger Außenstadtteile ihren Ort und die Entwicklungsmöglichkeiten beim IKEK-Forum vor© Heiko Krause für die Universitätsstadt

Mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger aus den Marburger Außenstadtteilen sind der Einladung der Universitätsstadt Marburg ins Bürgerhaus Bauerbach gefolgt, um ihre Ideen und Projektansätze zur Dorfentwicklung der Öffentlichkeit vorzustellen. Ziel ist es, gemeinsam ein Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept (IKEK) zu erarbeiten, von dem dann alle Stadtteile profitieren.

12.10.2015

Presse (Berichte)

Flüchtlinge können Winterquartiere beziehen

Erstes Haus Anfang November fertig

Das Dach ist dicht. Im oberen Geschoss werden noch die Fenster eingesetzt, dann geht es schon fünf Tage nach Beginn der Arbeiten an den Innenausbau für die erste winterfeste Unterkunft im Cappeler Camp.© Sabine Preisler, Stadt Marburg

Das Dach sitzt - alle drei Wochen wird ein neues Haus gestellt. Ende Oktober/Anfang November soll die erste von sechs winterfesten Unterkünften im Camp für Flüchtlinge fertig sein. Erst Anfang letzter Woche hatte die Firma Greif (Lahntal) mit dem Aufbau in der Erstaufnahmeeinrichtung an der Umgehungsstraße in Marburg-Cappel begonnen, jetzt geht es bereits an die Innenausbauten, auch die letzten Fenster werden eingesetzt

06.10.2015

Presse (Berichte)

Stadtwerke Marburg übernehmen alle Stromnetze in den Stadtteilen

Wiedervereinigung nach 40 Jahren

40 Jahre hat es gedauert. Heute wurden die Verträge unterzeichnet. 
 Vorne v. l.: ENM-Geschäftsführer Jörg Hartmann und Stadtwerke Geschäftsführer Norbert Schüren unterzeichnen gemeinsam mit ENM-Regionalleiter Marco Müller und Stadtwerke Geschäftsführer R© Stadtwerke Marburg GmbH

Mit dem heutigen Tage vollzieht sich ein wahrlich historischer Zusammenschluss. Das gesamte Marburger Stromnetz wird schon bald wieder in den Stadtwerkebesitz übergehen, die dafür notwendigen Verträge unterzeichneten heute die Geschäftsführer der Stadtwerke Marburg und der EnergieNetz Mitte. Über vier Jahrzehnte lang war Marburg geteilt: Mit der Gebietsreform von 1974 war auch das Stromnetz zwischen den Stadtwerken Marburg und der EAM (damals noch: PreussenElektra) zwischen den beiden Energieversorgern arrondiert worden.

31.08.2015

Presse (Berichte)

Jugendgruppe aus Poitiers besucht Marburg und trifft das Kinder- und Jugendparlament

Die Nachwuchspolitikerinnen und -politiker aus beiden Partnerstädten vereint. Oberbürgermeister Egon Vaupel (links) freute sich über das Gastgeschenk aus Frankreich.© Universitätsstadt Marburg

"Bienvenue à Marburg!" Oberbürgermeister Egon Vaupel hat eine kleine Delegation aus der französischen Partnerstadt Poitiers im Historischen Rathaussaal begrüßt. Vom 24. bis 28. August besuchten die sechs Jugendlichen und ihre Begleiter die Universitätsstadt. Auch die Fachdienstleiterin Jugendförderung Susanne Hofmann, die pädagogische Mitarbeiterin in der Jugendförderung und Verantwortliche für den Poitiers-Austausch Marie-Muriel Müller und Dolmetscherin Andrea Fritzsch hießen die Gäste herzlich willkommen.

31.08.2015

Presse (Berichte)

Marburger Hauptbahnhof ist "Bahnhof des Jahres 2015"

Auszeichnung

Marburger Hauptbahnhof wird Bahnhof des Jahres 2015. Bei der Verleihung der Auszeichnung in der Hauptstadt (von links): Dirk Flege (Geschäftsführer Allianz pro Schiene), Roland Meuschke (Leiter Bahnhofsmanagement DB), Bundesverkehrsminister Alexander Dobr© Pressestelle DB

Für den Verein Allianz pro Schiene ist der Marburger Hauptbahnhof schlicht "der Platzhirsch", wie es in Anspielung auf dessen neuen Vorplatz in der Würdigung heißt. Seit Mittwoch darf er den Titel "Bahnhof des Jahres 2015" offiziell tragen. Oberbürgermeister Egon Vaupel hat die Auszeichnung gemeinsam mit Bahnhofsmanager Roland Meuschke in der Hauptstadt im Beisein von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt mit Freude entgegengenommen.

11.08.2015

Presse (Berichte)

Warmes Wasser mit Photovoltaik: Stadt fördert neues Verfahren, um Solarwärme zu nutzen

Innovation macht "Sonnenernte" leichter

Die solarelektrische Warmwasserbereitung der Firma Awasol aus Cölbe bietet eine echte Alternative für viele Haushalte, gerade auch in Marburgs Altstadt (von links: Marion Kühn (Fachdienstleiterin Stadtgrün, Klima und Naturschutz), Jan Stasik (Awasol), der© Universitätsstadt Marburg - Tina Eppler

"Das Dach für Wärme anzapfen - für wen herkömmliche solare Lösungen bisher nicht gepasst haben, der könnte mit diesem neuen Photovoltaik-System und geringem Installationsaufwand eine Alternative finden, die sich lohnt", betonte Bürgermeister Dr. Franz Kahle bei der Vorstellung der solarelektrischen Warmwasserbereitung der Firma Awasol aus Cölbe.

07.08.2015

Presse (Berichte)

Ab sofort im Verkauf: Neue Stadtschrift beleuchtet Geschichte der Marburger Jäger

Vorstellung Stadtschrift Marburger Jäger© Krause, Universitätsstadt Marburg

Die Universitätsstadt Marburg legt mit dem Titel "Zur Geschichte der Marburger Jäger" Band 101 ihrer Stadtschriftenreihe druckfrisch vor.

03.07.2015

Presse (Berichte)

Oberbürgermeister grüßt zum Ramadan

Oberbürgermeister Egon Vaupel© Dennis Jagusiak

Herzliche Grüße übermittelt Marburgs Oberbürgermeister Egon Vaupel allen Bürgerinnen und Bürgern muslimischen Glaubens, die in der Universitätsstadt derzeit den Ramadan begehen.
Während des Ramadans verzichten gläubige Muslime tagsüber auf das Essen und Trinken. Der Fastenmonat dauert in diesem Jahr vom 18. Juni bis zum 16. Juli.

02.07.2015

Presse (Berichte)

Geballte Geschichte: Stadtarchiv Marburg ist umgezogen

Oberbürgermeister Egon Vaupel (links) weihte gemeinsam mit Stadtarchivleiterin Sandra Baumgarten im Beisein zahlreicher Gäste den neuen barrierefreien Standort des Stadtarchivs Marburg in der Temmlerstraße 5 ein.© Universitätsstadt Marburg - Tina Eppler

Das Stadtarchiv Marburg ist umgezogen: aus dem Dachgeschoss in der Barfüßerstraße 50 in die Temmlerstraße 5. Für die Besucher war der Weg bis unter das Dach oft mühsam, nun erwartet sie am neuen Standort im Erdgeschoss ein freundlicher Leseraum. Oberbürgermeister Egon Vaupel hat die neuen Räumlichkeiten am Montag gemeinsam mit Stadtarchivleiterin, Sandra Baumgarten, im Beisein von rund 20 Gästen offiziell eingeweiht.

  • Seite 94 von 96
« zurück

Zusätzliche Informationen zum Seiteninhalt

Infobereich

Infospaltenblock auf- und zuklappenVeranstaltungen

Alle Veranstaltungen zeigen

Mobile Navigation schliessen