Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Antrag der Fraktion Marburger Linke betr. Runder Tisch ?Preiswerter Wohnraum?  

Öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Universitätsstadt Marburg
TOP: Ö 14.6
Gremium: Stadtverordnetenversammlung Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Fr, 30.11.2012 Status: öffentlich
Zeit: 16:00 - 22:00 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstr. 50
Ort: 35037 Marburg
VO/1666/2012 Antrag der Fraktion Marburger Linke betr. Runder Tisch ?Preiswerter Wohnraum?
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag der Fraktion Marburger Linke
Federführend:55 - Wohnungswesen Bearbeiter/-in: Wagner, Norbert
 
Beschluss

Für den Sozialausschuss berichtet die Vorsitzende Stadtverordnete Dr

Für den Sozialausschuss berichtet die Vorsitzende Stadtverordnete Dr. Perabo (Bündnis 90/Die Grünen).

 

Die Beschlussempfehlung des Sozialausschusses vom 21. November liegt allen Stadtverordneten als Tischvorlage zur Kenntnisnahme aus.

 

Im Sozialausschuss wurde der Beschlusstext des Antrages auf Vorschlag der Stadtverordneten Messik (Bündnis 90/Die Grünen) wie folgt geändert:

 

Der Magistrat wird gebeten, zeitnah zu einem Runden Tisch "Preiswerter Wohnraum" in Marburg einzuladen, über bisherige Initiativen zu berichten und gemeinsam über weitere Vorhaben zu beraten mit den öffentlichen Wohnungsunternehmen / -genossenschaften, mit dem Kanzler der Universität, dem Studentenwerk, dem Asta, der Wohnungsinitiative von Sozialträgern ( FIB, Soziale Hilfe, BI Sozialpsychiatrie ...).

 

Dieser vorgeschlagenen Änderung sind die Fraktionen SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Marburger Linke beigetreten.

 

Der Sozialausschuss empfiehlt der Stadtverordnetenversammlung mehrheitlich die Zustimmung zu dieser geänderten Antragsfassung.

 

Die Stadtverordnetenversammlung fasst mit Ja-Stimmen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Marburger Linken und der Ja-Stimme des Stadtverordneten Klee, bei Enthaltung der FDP und Nein-Stimmen der übrigen Stadtverordneten folgenden Beschluss:

 

Der Magistrat wird gebeten, zeitnah zu einem Runden Tisch "Preiswerter Wohnraum" in Marburg einzuladen, über bisherige Initiativen zu berichten und gemeinsam über weitere Vorhaben zu beraten mit den öffentlichen Wohnungsunternehmen / -genossenschaften, mit dem Kanzler der Universität, dem Studentenwerk, dem Asta, der Wohnungsinitiative von Sozialträgern ( FIB, Soziale Hilfe, BI Sozialpsychiatrie ...).

Mobile Navigation schliessen