Universitätstadt Marburg

?

Hauptnavigation der Seite

Kartenanwendung der Stadt Marburg

Seiteninhalt

Inhaltsbereich der Seite

Ratsinformation

Auszug - Antrag der Piratenpartei betr. Pilotprojekt "Essbare Stadt"  

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Verkehr
TOP: Ö 4
Gremium: Ausschuss für Umwelt, Energie und Verkehr Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 07.07.2015 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 19:43 Anlass: Öffentliche Sitzung
Raum: Sitzungssaal Barfüßerstr. 50
Ort: 35037 Marburg
VO/4113/2015 Antrag der Piratenpartei betr. Pilotprojekt "Essbare Stadt"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag der Piratenpartei
Federführend:09 - Unterstützung kommunaler Gremien Bearbeiter/-in: Schwede, Tina
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Antragstext wird wie folgt umformuliert bzw. ergänzt:

 

„Der Magistrat wird gebeten zu prüfen und darüber zu berichten, inwieweit das Konzept "Essbare Stadt" in Marburg umgesetzt werden kann - ggf. auch in Zusammenarbeit mit dem Botanischen Garten der Philipps-Universität Marburg und/oder anderen geeigneten Organisationen.“

 

Es soll insbesondere geprüft werden:

 

  1. inwieweit Hindernisse (wie beispielsweise rechtliche, schadstoffbedingte oder ökologische) einer Bepflanzung vorhandener Freiflächen mit Obst und Gemüse entgegenstehen,
  2. welche Freiflächen für eine Bepflanzung in Frage kämen,
  3. ob und wo bei einer sukzessiven Nachbepflanzung und Neubepflanzung des vorhandenen Stadtgrüns auf heimische Obst und Gemüsesorten kostenneutral umgestellt werden kann,
  4. welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Bepflanzung durch ehrenamtliches Bürgerengagement zu ermöglichen. Dabei ist insbesondere zu prüfen, wie interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Schulen und Kindertagestätten für ein solches Projekt gewonnen werden können.

 

Gleichzeitig wird der Magistrat gebeten, alle Initiativen, die im Sinne eines gemeinschaftlichen „Urban Gardening“ tätig werden wollen, darin zu unterstützen, geeignete Flächen dafür zu finden.

 

Ferner wird der Magistrat gebeten, übersichtliche Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten und Aktivitäten, die im Themenbereich „Essbare Stadt“ und „Urban Gardening“ in Marburg bereits existieren, auf der Homepage der Stadt einzustellen.

 

Dem Protokoll wird außerdem eine Übersicht der vorhandenen Projekte, die im Bereich „Essbare Stadt“ in Marburg bereits bestehen, beigefügt. (siehe Anlage)

 

Dem so geänderten Antrag treten SPD und Bündnis 90/Die Grünen bei.

 

 


Dem so geänderten Antrag treten SPD und Bündnis 90/Die Grünen bei.

 


Der so geänderte Antrag wird mit 7 Ja Stimmen (SPD, Bündnis 90/Die Grünen, CDU) und einer Enthaltung (MBL) zur Annahme empfohlen.

Mobile Navigation schliessen